Sovtek Vs. Original ENGl-Röhren (lohnt es sich original Röhren zu kaufen?)

von CurtK., 04.12.06.

  1. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 04.12.06   #1
    Hi Leute!

    Ich brauche neue Endstufenröhren für meinen Engl Screamer.
    Ich habe gehört das Engl eingendlich Sovtek Röhren verbaut und nur noch Ihr Label draufmacht.

    Jetzt meine frage lohnt es sich die original Engl Röhren zu kaufen? Oder bezahlt man da nur den Namen?
    Haben die Engl Röhren vieleicht eine bessere Qualität oder längere Lebensdauer?

    Ich meine der Preisunterschied ist ja schon wirklich erheblich:

    1 Paar Sovtek Röhren (selektiert) 24€
    https://www.thomann.de/de/sovtek_roehre_5881_paar.htm

    1 Paar Engl Röhren (selektiert) 58€
    https://www.thomann.de/de/engl_tube_5881_wxt_bulk.htm

    Die Engl Röhren müssten ja mehr als doppeltsolange halten damit sich diese lohnen würden.
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.12.06   #2
    ich würde definitiv keine engl-röhren kaufen.
    ich habe meine engl enstufenröhren gegen TAD-tubes ausgetauscht und diese halten schon wesentlich länger, als die engl röhren (bei gestiegenem gebrauch bzw. transporten).
    wirklich spitzen qualität und nochmals extra selektiert - dennoch noch nicht so teuer wie die engl röhren (ca. 40€ für 2x 6l6)
    hier ein link:
    TAD powertubes bzw. endstufenröhren
     
  3. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 04.12.06   #3
    Es gibt eigentlich keine Röhren von Engl, genausowenig wie von Marshall und Mesa. Das sind einfach Röhren aus den Fabriken der großen Firmen, die mit dem jeweiligen Logo versehen sind. Bei Engl sind das meist Sovteks oder JJs.
     
  4. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 04.12.06   #4
    TAD Röhren sind jetzt aber auch nicht gerade die günstigsten. Es gibt auch noch Röhren von Electro Harmonix, JJ, Svetlana....die bauen auch sehr gute Röhren und sind nun wirklich erschwinglich. Generell gilt: Nach einem Wechsel der Endstufenröhren klingt der Amp zwangsläufig immer geiler als mit den alten...ob man da nun TAD Röhren oder andere günstigere reinbaut macht den Braten nicht fett...im Gegensatz zum Preis!
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 04.12.06   #5
    TAD baut auch keine röhren,die selektieren alle nur!ich kaufe meine röhren einfach bei tubetown--->im moment werkeln SED/Svetlana 6L6er in meiner endstufe und in der vorstufe die neuste gen.chinesischer (TT genannt bei tt....),EHs und JJ
     
  6. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 04.12.06   #6
    @edeltoaster....Was ist denn das für eine Firma, von der die da die Röhren umlabeln (der die da die? :) ) Die haben doch auf der Website so angpriesene dickere Glaswände. Sowas habe ich bei den "gängigen" Herstellern noch nicht gesehen.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 04.12.06   #7
    die gängigen! es gibt vll noch 5 orte auf der welt wo überhaupt röhren hergestellt werden afaik
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.12.06   #8
    habe ich auch nie behauptet :rolleyes:.
    ich habe ihn lediglich darauf hingewiesen, dass ich mit ihnen gute erfahrungen gemacht habe und dass sie deutlich länger als die engl röhren hielten.

    natürlich gibt es auch andere günstige, zu denen ich aber nichts sagen kann und deshalb habe ich das auch nicht getan.
     
  9. humbucker

    humbucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    253
    Erstellt: 05.12.06   #9
    Hi Kurti,

    ich komm erst jetzt dazu, mein vollständiges Halbwissen abzulassen... Augen auf beim Röhrenkauf;)

    Das meiste ist ja schon gesagt, aber es fehlt noch was:

    Wenn Du Engl-Röhren bestellst, zahlst Du zwar erstmal mehr, aber Du brauchst - vorausgesetzt Du kaufst das gleiche Rating - keinen Biasabgleich mehr machen zu lassen (und zu bezahlen). Dazu kommt die Gurkerei zum Amp-Tech in Deiner Nähe usw usw..

    Röhren lassen sich an Gitarristen eigentlich schon garnicht mehr verkaufen, wenn da nicht gematched oder selektiert drauf steht. Aber, wer weiss schon, wonach da selektiert wird und noch viel schlimmer, können wir beurteilen, ob die Selektionskriterien auch diejenigen sind, auf die es letztendlich ankommt?

    Ich hab mal in dem TT Forum gefragt, nach welchen Kriterien der TT-Dirk selektiert und mit welchen Verfahren er misst. Leider hat er mir nicht geantwortet (er wird wissen, warum)....

    Engl lässt sich zwar auch nicht in die Karten schauen, aber immerhin schreiben Die eine Kennzahl auf die Roehre, anhand der man nachbestellen kann.

    Nur der TAD hat seine Matching-Kriterien veroeffentlicht und gibt den PlateCurrent (Anodenstrom) und die TransConductance (also die Kennliniensteilheit) an (so wie früher Ruby, für die der TAD früher das Matching gemacht hat, jetzt hat er das Messverfahren einfach für seine Linie übernommen) Anhand derer kann man beim TAD auch wieder die gleichen nachkaufen... Allerdings bleibt der Biasabgleich immer noch einmal uebrig.

    Die meisten Endröhren machen übrigens die Biege, wenn man den Amp nicht ordentlich abkühlen lässt. Durch das Abkühlen ziehen sich die Metallteile zusammen. Wenn sie im warmen Zustand mechanischen Erschütterungen ausgesetzt sind können sich die Verbindungen lockern. Das führt dann zu Mikrophonie oder im Extremfall zu einem kurzen Kurzschluss...

    Gute Nacht, humbucker
     
  10. adr1an0

    adr1an0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.09
    Beiträge:
    135
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #10
    Hallo,

    ich würde dir die EHs empfelen.

    bei tubetown.de gibts ein PDF bei INFO, und da kannst du dir alle röhren in eine tabelle anschauen. da wird auch der musik-still angegeben.

    ciao
     
  11. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 21.12.06   #11
    Ich habe gehört, das Svetlana "C" Winged im Moment zu den besten noch produzieren Röhren gehört.
    Ich empfinde ebenfalls einen enormen Klangunterschied zu den ENGL-Standartröhren.
    Der Vorteil den man einfach nicht wegreden kann wurde von einem Vorredner schon genannt(Rating). Aber vom Klang finde ich die Svetlanas deutlich besser. Allerdings spreche ich auch von EL 34ern.
     
  12. Savage

    Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.12.06   #12
    Vorteil ENGL:
    Keine Bias-Einstellung notwendig, wenn die gleichen Ratings bestellt werden
    Nachteil:
    Ursprungshersteller kann nicht ausgesucht werden
    Preise recht hoch

    Vorteile Bestellung bei Tube-Town, Tubeampdoctor oder Diverse:
    Kann nach Herstellern bestellt werden, entsprechend auch andere (bessere) Qualität oder anderes Klangbild

    Nachteile Bestellung bei Tube-Town, Tubeampdoctor oder Diverse:
    Röhren müssen gematched sein
    Bias-Einstellung erforderlich (außer man kennt die benötigten Kriterien)
    Selektierte Röhren (Klang und Qualitätskriterien, nicht matching) kosten ebenfalls guten Aufpreis

    Von Sovtek bin ich persönlich nicht überzeugt. Die sind zwar günstiger als (echte)Svetlana oder Electro Harmonix, jedoch haben die anderen Hersteller häufig bessere Qualität und auch ein schöneres Klangbild.
    Ich persönlich kann in dem Fall aber auch nur von 6550 berichten, da war Sovtek im Gegensatz zu Svetlana mieß. Über 6L6 und 5881 habe ich aber von anderen Leuten gehört, dass die Sovtek ebenfalls nichts tolles waren. Die meisten wechselten auf EH, Sino oder Svetlana und sind zufrieden.

    Die Lieferanten von ENGL 6L6 und 5881 sind mir leider nicht bekannt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping