Speaker für fender twin (silverface mitte 70er)

von the_rib, 29.07.08.

  1. the_rib

    the_rib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #1
    Hey community!

    Habe mir einen mitte 70er twin reverb ergattert, der offensichtlich nicht die originalspeaker drinnen hat (dzt. Celestion G75) - im vergleich zu anderen twins und dgl. die ich kenne ist mit der sound viel zu 'rockig'... so einen scoop in den mitten, der sich auch mit EQ nicht richtig wegbiegen lässt.... (sicher geschmackssache)

    zu meiner Frage: Hat jemand von euch erfahrung(en) mit replacement speaker für fender twins oder soll ich einfach jensen c12 (da stellt sich wieder die frage ob K oder N) --> die wahrscheinlich mal orginal in der kiste waren hinein machen und damit glücklich werden...

    freue mich über antworten DANKE schon mal
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 29.07.08   #2
    hi rib!
    der amp hatte wahrscheinlich ursprünglich speaker von oxford oder cts. die sind heute nicht mehr leicht zu finden - und waren eh nicht SO gut... man sieht diese amps oft mit celestions.
    die jensens sind sicher eine gute wahl.
    wenn du vor allem clean spielst würde ich die c12n empfehlen, wenn du auch verzerrt spielst eher die c12k - die sind aber leider SEHR schwer...

    auch von eminence gibt es eine ganze reihe alternativen die auch preislich interessant sind.

    schau dich doch mal bei:

    http://tubetown.de

    um.

    cheers - 68.
     
  3. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Das beschriebene "Mittenloch" ist typisch für die g12t75 und dieser nicht original im Twin.
    Es wäre interessant, welchen Twin du genau hast - kannst du das Master-Poti ziehen? Hat er 135 Watt Ausgangsleistung? Der Silverface wurde in 3 Versionen gebaut..( www.ampwares.com/ffg/ )

    Vielleicht hilft dir das hier:
    http://www.jensenvintage.com/tonechart_3.htm - auf der Eminence_Seite gibt's was ähnliches
    Und dieser Beitrag ist evtl auch interessant: http://www.svvintageamps.com/speaker.php#question4

    Gruß Uli
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 29.07.08   #4
    hi gutman!

    der southvalleyvintageamps-artikel ist super!

    :great:

    ich nehme mir mal die freiheit den im "speaker"-thread einzubringen!

    cheers - 68.
     
  5. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 29.07.08   #5
    Hi -und danke;)- 68,

    Gute Idee, da passt der Link hin.
    Da gibt es auch noch diverse interessante Infos zum Thema Röhren. Auch die Speaker-Preise dort sind ganz interessant. Und etwas zum Thema Fender-Datieren: http://www.svvintageamps.com/dating.php

    Gruß Uli
     
  6. the_rib

    the_rib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.08   #6
    DANKE FÜR DIE ANTWORTEN

    Der amp is gerade beim service (röhren...) de ampmann meinte ich solle mit dem speaker tausch noch auf die neuen Röhren warten, da es sein kann, dass die (ziemlich bedienten) dinger schuld an meinem Sound Problem sind/waren

    lg
     
  7. Stormy Monday

    Stormy Monday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    7.01.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.08.08   #7
    Ich habe den 135 Watt RMS. Vorher waren Pyle speaker drin (wahrscheinlich die schlechtesten speaker, die Fender je verbaut hatten) und jetzt 2 Weber: ein Ceramic Thames 12 und ein Ceramic Chicago 12, wie von Ted Weber selber empfohlen. Beide 80 Watt. Dazu Tung-Sols im preamp und JJ 6L6 Endstufenröhren. Die absolute clean machine, aber rund und warm.
     
  8. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 05.08.08   #8
    hi rib,

    ich hatte sowohl in einem deluxe reverb als auch in einem 69er twin reverb einen CN12 (beim twin noch einen texas heat von eminence dazu).

    beide amps klangen gut.

    dann bin ich durch ausprobieren auf einen naylor 50 w special design (ca. 130 $) gekommen.
    die machen bei beiden amps genau die geräusche, die ich von fender clean hören möchte, deutlich besser in meinen ohren als die jensen.

    meine bandkollegen fragten, ob ich lauter gestellt hätte.
    neben vielleicht etwas höherem wirkungsgrad haben diese speaker eine luftige, angenehme klarheit,
    die den eindruck grösserer "lautheit" vermittelt.

    gruss hanno
     
  9. zoranrataj2000

    zoranrataj2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Slowenien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 06.08.08   #9
    Standard fuer vintage TWIN reverb ist C12N.Aber neue C12K ist sehr gut.Eine C12N und P12N?:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping