speakon oder klinke?

bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
hallo,
hab nur ne kleine frage,ich hab jetzt die peavey cs 800 bekommen.
soll nur für gesang sein und die boxen haben klinkeneingang.
die cs800 hat speakon,klinke und klemmanschlüse.
welche soll ich denn nehmen bzw.was ist das beste?

ausserdem was bedeutet "x-over input" und "x-over output" ???

beim speakon anschluss steht ausserdem "low Z" ?

danke schon mal

lg betsches
 
Eigenschaft
 
I
iampille
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.09
Registriert
28.06.05
Beiträge
29
Kekse
20
Ort
Remscheid
betsches schrieb:
ich hab jetzt die peavey cs 800 bekommen.

Wäre schön, wenn du uns auch aufklären würdest, dass cs 800 ein Verstärker ist

betsches schrieb:
soll nur für gesang sein und die boxen haben klinkeneingang. die cs800 hat speakon,klinke und klemmanschlüse. welche soll ich denn nehmen bzw.was ist das beste?

Klarer Fall: Speakon ist der robusteste Anschluss, geeignet für dicke Kabel-Querschnitte - am besten Boxen ebenfalls auf Speakon umstellen und du hast keine Probleme mehr. Gerade preiswerte Klinke-Stecker und deren Buchsen sind der mechanischen Belastung von dicken Lautsprecherkabeln (2,5 qmm) nicht gewachsen.

betsches schrieb:
ausserdem was bedeutet "x-over input" und "x-over output" ???

Beim Amp war doch sicher eine Bedienungsanleitung dabei, oder? X-Over steht für eine (aktive) Frequenzweiche. Ich kenne den Amp nicht - google ist dein Freund...

betsches schrieb:
beim speakon anschluss steht ausserdem "low Z" ?

Low Z steht für "niedrige Impedanz" - sprich an diesen Anschluss können auch Lautsprecher mit niedriger Impedanz angeschlossen werden. Warum dies nur für den Speakon-Anschluss gelten soll, verät dir sicher ein Blick in die Bedienungsanleitung

See ya
Martin
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
danke erstmal für die infos!
und nein,ich hab keine bedienungsanleitung dazu [sonst würd ich net fragen]

ich hab noch ne [wahrscheinlich naive frage]

was kann man mit den reglern rechts und links einstellen?

hier das bild

oben,das erste bild



sorry nochmal für die fragen aber dafür ist doch nen forum da,oder?
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.642
Kekse
34.932
Ort
Hamburg
Wo siehst du denn da Speakons?

Ich erkenne da je Kanal nur zwei Ausgänge (in dem gemalten Rechteck): Klemm und Klinke.
Das, wo "Low Z" dransteht, das ist erstens XLR und zweitens ein EINgang. Möglich, dass man da direkt ein Mikro anschließen kann. Probier es aus, kaputtgehen wird dabei ziemlich sicher nichts.

Jens

PS: Die Regler gehören der Beschriftung nach zur Frequenzweiche. Ohne eine zweite Endstufe brauchst du dich um die nicht zu kümmern...
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
stimmt,hast recht.
na,wir werden das heut mal austesten

danke,jens und martin :)
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
is ja jut...
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
ach so,hab die neue endstufe heut abend bei uns im proberaum angeschlossen und mich gewundert warum sie nicht viel lauter als die alte [2x100 watt] ist!?

dann haben wir das kabel vom mikro zum mixer gewechselt [statt klinke haben wir xlr] und das ist ja jetzt alles VIEL lauter!

hätt nicht gedacht,dass ads so viel ausmacht!?

krass...
 
M
Mr. Burns
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.10
Registriert
06.07.05
Beiträge
332
Kekse
530
betsches schrieb:
dann haben wir das kabel vom mikro zum mixer gewechselt [statt klinke haben wir xlr] und das ist ja jetzt alles VIEL lauter!

hätt nicht gedacht,dass ads so viel ausmacht!?

krass...

HA! - Das hätte ICH Dir auch sagen können. :D;)
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
haste aber nicht! :p

hat mir überhaupt Keiner hier gesagt!!! :screwy: :D




der [gutgelaunte] betsches
 
WattsNr2
WattsNr2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.12
Registriert
25.02.05
Beiträge
274
Kekse
247
Ort
55127 Mainz
betsches schrieb:
haste aber nicht! :p

hat mir überhaupt Keiner hier gesagt!!! :screwy: :D




der [gutgelaunte] betsches

Das war ja auch net das Thema. Es ging um die Endstufe, und nicht darum, dass ihr mit dem Mikro in den Line-Eingang reingegangen seid....
 
M
Mr. Burns
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.10
Registriert
06.07.05
Beiträge
332
Kekse
530
Mir hat´s .Jens gesagt. - Und ich hätte es dann betsches gesagt. - Aber er will ja nich hörn. :p
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
ich hab da noch ne klitzekleine frage:

es sind doch an der front zwei rote einschaltknöpfe,links power [das ist klar] und rechts steht "high temp" dran.
dieser leuchtet beim anschalten aber nicht auf,nur der lüfter geht schneller!

sollen wir ihn anmachen bzw.ist das wichtig?
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.642
Kekse
34.932
Ort
Hamburg
betsches schrieb:
ach so,hab die neue endstufe heut abend bei uns im proberaum angeschlossen und mich gewundert warum sie nicht viel lauter als die alte [2x100 watt] ist!?

Das liegt an der Physik. Um eine subjektiv wahrgenommene Verdopplung der Lautstärke zu erreichen, braucht man die 10-fache Verstärkerleistung (wenn man sonst alles gleich lässt). Dementsprechend wird es bei der 4-fachen Leistung halt nur "etwas" lauter.

es sind doch an der front zwei rote einschaltknöpfe,links power [das ist klar] und rechts steht "high temp" dran.
dieser leuchtet beim anschalten aber nicht auf,nur der lüfter geht schneller!

sollen wir ihn anmachen bzw.ist das wichtig?
Naja, offensichtlich ist das der Schalter, mit dem die Endstufe besser gekühlt wird. Wenn ihr den Kandidaten nicht voll am Limit betreibt und für ausreichend "Luftraum" drumherum sorgt, könnt ihr die Lüftung auch auf kleiner Stufe lassen. Wenn das Geräusch des Lüfters nicht stört, schadet es aber nicht, ihn volle Pulle laufen zu lassen.
Wirklich brauchen werdet ihr den aber vermutlich erst, wenn es darum geht, Konservenmusik mit hohem Crestfaktor im Vollastbetrieb zu verstärken. Solange nur Gesang drüber läuft, und das mit verträglicher Lautstärke, werdet ihr den Amp so schnell temperaturmäßig nicht in die Knie zwingen.

Jens
 
bece
bece
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
08.09.04
Beiträge
2.002
Kekse
6.391
Ort
Friedrichshain
yep,
danke jens,wirklich vielen dank! :great: :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben