spieltechnik in "the needle and the damage done"

von itsab, 27.12.07.

  1. itsab

    itsab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.12.07   #1
    hi, ich versuche mich gerade an neil youngs "the needle and the damage done" (schon immer eines meiner lieblingslieder gewesen), allerdings komme ich nicht dahinter, wie neil das spielt.

    das hier ist ein kleiner auszug aus den tabs, genauer gesagt, es ist das intro:
    Code:
                                              
    E|-----2-----0--------------|-----------0--------------|   
    B|-----------------3-----3--|-----3-----------3-----3--|   
    G|--------------------------|--------2-----------2-----|   
    D|--0-----0-----0-----0-----|--------------------------|   
    A|--------------------------|--3-----------3-----------|   
    E|--------------------------|--------------------------|   
                                                               
    E|-----------0--------------|-----------0--------------|   
    B|-----3-----------3-----3--|-----3-----------3-----3--|   
    G|--------0-----------0-----|--------0-----------0-----|   
    D|--------------------------|--------------------------|   
    A|--2-----------2-----------|--1-----------1-----------|   
    E|--------------------------|--------------------------|   
                                                               
    E|-----0-----0-----0-----0--|-----0-----0-----0-----0--|   
    B|-----1-----1-----1-----1--|-----1-----1-----1-----1--|   
    G|--------------0----0h2----|--3-----2------0----------|   
    D|-------0h2----------------|--------------------3-----|   
    A|--3-----------------------|--------------------------|   
    E|--------------------------|--------------------------|   
                                                               
    E|-----0-----0-----0-----0--|-----0-----0-----0-----0--|   
    B|-----0-----0-----0-----0--|-----0-----0-----0-----0--|   
    G|--2-----------------------|--1-----------------------|   
    D|--------2-----------------|--------2-----------------|   
    A|--------------2-----------|--------------2-----0-----|   
    E|--------------------0-----|--------------------------|   
    wenn ich das so sehe, würde ich es sofort mit den fingern spielen, beziehungsweise die bass-töne mit plek und die höheren töne mit den fingern.
    wenn man sich allerdings mal liveaufnahmen von neil young anguckt und anhört (z.b. hier und hier), dann ist ist deutlich zu sehen und zu hören, dass er das alles nur mit plek spielt.
    bei anderen liedern noch deutlicher zu hören (zb. hier) ist ab und zu so ein klopfen, als ob er beim abschlag auch noch auf den gitarrenkorpus schlägt (so ab sekunde 36 gut zu hören).

    weiß jemand, wie er das genau macht? spielt er beim abschlag den basston und dann beim aufschlag den akkord auf mehreren saiten oder was steckt dahinter? und bilde ich mir das mit dem klopfen nur ein oder macht er das tatsächlich?

    vielen dank schonmal im vorraus :great:
     
  2. Uweausköln

    Uweausköln Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    6.11.13
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.01.08   #2
    Also,
    ich hab mir das mal bewusst (Du ...weisst DU... so ganz bewusst...) ;-)
    angehört und finde das klingt so .. wie soll ich sagen:angeschlagen und dann mit den Handballen abgedämpft,
    dadurch kriegt es so einen schlag,

    der Willy Astor macht das ganz einmalig bei seinem Betttag so ab 2:45
    (willy is the best tsching bumm maker)

    http://youtube.com/watch?v=cI-ieccHwdE

    vieleicht meinste ja das.

    CU UWE
     
Die Seite wird geladen...

mapping