Ist "Dust in the Wind" mit einer Gitarre vernünftig zu spielen?

von Boozy, 04.01.06.

  1. Boozy

    Boozy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Hi zusammen,

    wollte einfach mal wissen ob das Lied mit einer Gitarre vernünftig zu spielen ist, oder ob die Komplette Begleitung nur mit 2 Gitarren exakt zu spielen ist...

    so sieht eine zeile aus:


    B:-1---------1-----|-0---------0-----|-3---------0-----|-1---------1-----|
    G:-------0-------0-|-------0-------0-|-------0-------0-|-------0-------0-|
    D:-----2-------2---|-----2-------2---|-----2-------2---|-----2-------2---|
    A:-3-------3-------|-3-------3-------|-3-------3-------|-3-------3-------|
    E:-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|

    nun ist meine frage ob das genau so auch alleine zu spielen ist..ich schaffs bisher nur so:


    B:-1---------1-----|-0---------0-----|-3---------0-----|-1---------1-----|
    G:-------0---------|-------0---------|-------0---------|-------0---------|
    D:-----2-----------|-----2-----------|-----2-----------|-----2-----------|
    A:-3-------3-------|-3-------3-------|-3-------3-------|-3-------3-------|
    E:-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|


    danke schon mal

    boozy
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 04.01.06   #2
    ist zu machen, ja.

    beim üben aber gaaaanz langsam anfangen, so dass du jeden ton bzw 2klang präise hinbekommst, sonst isses nacher nicht so doll, das tempo steigern wennds gut druf hast in mind. halber geschwindigkeit. und schön mit metronom oder drumcomputer üben!

    dir fehlen ja im prinzip nur noch 2 noten pro takt, das kriegste hin! :great:
     
  3. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 04.01.06   #3
    Meine Meinung dazu: Diese ersten 4 Akkorde sind im Vergleich zum Rest des Stückes ziemlich leicht, du musst ja im Prinzip nicht umgreifen, nur ein bisschen mit Zeiger- und kleinem Finger arbeiten und stur das Zupfmuster durchhalten. Danach wirds erst klifflig.
     
  4. Boozy

    Boozy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.01.06   #4
    die griffe sind ja auch nicht das problem, eher das exakte zupfen...aber ich üb einfach weiter, und weiter...
     
  5. Boozy

    Boozy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.01.06   #5
    Hi,

    muss den thread nochmal rauskramen...komm irgendwie mit dem rythmus nicht richtig klar...
    wäre der wahnsinn wenn jemand das intro mal recorden könnte...

    danke schon mal

    boozy
     
  6. pocketmaster

    pocketmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    30.10.11
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.01.06   #6
    zieh dir das mp3 file

    dust in the wind von kansas

    und ja, es kann von einer gitarre gespielt werden - 2 stunde gitarrenunterricht thema zupfmuster ;-)

    greetz
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.01.06   #7
    Hör's dir bei guitar pro oder powertab an.

    Oder lass nen Oldie-Sender im Radio 24 Stunden laufen, dann kommts bestimmt ;)

    Das Zupfmuster ist eigentlich nicht schwer, der Rythmus auch nicht. Nur die Originalgeschwindigkeit, die ist ganz schön flott. V.a. wenn man schnelles Umgreifen nicht gewohnt ist.
     
  8. Boozy

    Boozy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.01.06   #8
    ja mit dem zupfmuster komm ich klar, auch das umgreifen geht eigentlich...nur irgendwie bereitet mir der rythmus schwierigkeiten...naja werds schon noch hinkriegen
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.01.06   #9
    Der Rhytmus ist simples Achtelfeeling. Der erste Doppelgriff ist halt ein Viertel, danach folgen 6 einzelne Achtel.

    Dumm di di di di di di dumm di di di di di di

    Das Dumm doppelt solang wie ein di.
     
  10. Boozy

    Boozy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.01.06   #10
    ok, dankeschön..hab mich gestern zumindest angenähert...aber ist ne ziemliche fummelei vorallem wenn man den originalen speed spielen will...

    aber danke für die hilfe
     
Die Seite wird geladen...

mapping