[Spieltechnik] Wie spiele ich Thunderstruck? So...

von Hans_3, 05.05.05.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.05.05   #1
    Diese Frage wird hier ja in regelmäßigen Abständen immer wieder gestellt. Deshalb habe ich mal einen kleinen Workshop draus gemacht:

    Vom Thunderstruck-Intro gibt es die Versionen

    # nur mit der linken Hand
    # gepickt

    Auf den mir bekannten Versionen "Studio-CD" und "Stiff Upper Lip DVD Live" pickt Angus. Deshalb ist folgender kleiner Workshop gepickt.

    So geht's:

    # Die rechte Hand spielt durchgängig ohne unterbrechen 16tel-Tremolo. D.h. exakt 4 gleichmäßige Anschläge pro Metronomschlag.

    # Links die Finger immer exakt beim Anschlag draufsetzen - und wie von der Feder geschnellt sofort gleich wieder hoch, damit beim nächste Anschlag sofort wieder die Leersaite sauber klingt.

    # Je nachdem wie weit ihr seid, müsst ihr mit entsprechend niederiger Geschwingkeit anfangen und dann über Tage, Wochen oder Monate allmählich steigern.

    # Das Picking rechts muss sauber im Timing sein und total automatisch durchlaufen. Erst dann in Ruhe auf die linke Hand konzentrieren.

    Die schwerste Hürde ist, mit dem rechten Arm beim Anschlag nicht zu verkrampfen, weil die Zeitdauer des kompletten Intros sehr lang ist und die Bewegung dabei ohne jegliche Pause laufen muss.

    In dem folgenden Track hört ihr:

    1. Nur Picking (H-Saite)
    2. Greifhand kommt dazu während das Picking wie ein Uhrwerk weiterläuft

    Das Beispiel ist in verschiedenen Tempi aufgenommen, damit ihr Technik und Klangeindruck von langsam bis schnell gut nachvollziehen könnt:

    # 60 bpm = 4 Anschläge pro Sekunde
    # 80 bpm
    # 100 bpm
    # 120 bpm = 8 Anschläge pro Sekunde
    # 132 bpm (Stiff Upper Lip DVD ist 134, aber das sehen wir mal nicht so eng, mein Metronom geht nicht auf 134) = 528 Anschläge pro Minute

    Achtung: Es handelt sich nicht um den Originallauf sondern einen veränderten, damit wir hier keinen Stress mit der GEMA bekommen. Üben tut ihr natürlich das Original - oder zusätzlich auch meine Beispieltöne, die rein spieltechnisch identisch sind.

    Rechts speichern unter 1,2 MB

    Viel Spaß beim Üben!
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.06.05   #2
    unerhört...

    Kurzausschnitt ohne kommerziellem Hintergedanken....kein Problem. :)

    Eigentlich hasse ich das Stück ja, aber heut nacht um 2 in einem Anfall geistiger Verwirrtheit....naja.....das:


    http://people.freenet.de/gargooor/thunder.MP3

    bei 0:22/0:23 grosses Geschluder, kleines Geschluder auch sonst... :D

    ich sollte mal wieder üben statt im Board rumzuhängen.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping