Sprung von basix c zu Mapex rentabel?

von Fahr-In-Urlaub, 04.02.06.

  1. Fahr-In-Urlaub

    Fahr-In-Urlaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #1
    Hallo :)

    Ich spiele seit 4 Jahren Schlagzeug, zuerst hatte ich so ein NoName Drumset, dann bin ich auf Basix umgestiegen. Das hat mir dann auch sehr gut gefallen, aber jetzt frag ich mich, ob es nicht langsam angebracht wäre das Set zu erweitern. Spiele in einer Band, die so in Richtung "Rush" geht, mal ein bisschen härter, mal ein bisschen softer und da komme ich mit den 3 Toms irgendwie nicht mehr au. Aber ein Basix erweitern ist doch irgendwie schmarn, da es ein Einsteigerset ist, und man das ja wie gesagt zum Lernen etc kauft, nicht um lange damit zu spielen
    Also hab ich mich im Forum so ein wenig umgeschaut, und nach Sets ausschau gehalten die mir zusagen
    Mein Set soll folgerndermaßen aussehn: 22BD, und 8,10,12,14,16 Toms ( am liebsten mit 14 und 16 ST aber das ist nich soo wichtig) .
    Ich habe an das Mapex M Pro gedacht, weil ich schon ein paar Maple Sets angespielt hab und ich die einfach geiler finde als zum, beispiel birke. Das Mapex wäre außerdem gut weil es nicht so teuer ist, ich brauche nämlich auch noch neue Becken. ( werde mir Sabian HH zulegen, hab ich getestet und fand ich super geil!!! :D)
    Habe nur so 1500 Euro (als für die drums). Eine gute Snare hab ich allerdings schon :)
    Über das M Pro habe ich hier auch nur gute sachen gelesen

    Aber rendiert sich das denn überhaupt wenn man von Basix Custom auf Mapex M-Pro umsteigt, weil der unterschied beim Preis ist ja nicht so hoch.
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.02.06   #2
    der preisliche unterschied ist nich soo hoch?
    das Mapex Pro M kostet ja nur "fast" das doppelte *ggg*... kenne es zumindest nur für 899euro ^^

    Wenn dir der Klang von Maple besser gefällt dann mach das doch ;)

    wenn du 5 Toms haben willst wird das beim Pro M natürlich teuer als die 899 euro (ist ja bekanntlich so, dass man für 2 einzeltoms schon halb n neues set holen kann *lach*... ok etwas übertrieben dargestellt, aber ist schon teuer)


    edit sagt:
    bei musik-schmidt kostet ein pro m mit 4 toms 1249 euro.
     
  3. Fahr-In-Urlaub

    Fahr-In-Urlaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #3
    Im Vergleich zu anderen Maple Sets schon, war auch eher im Bezug auf "Ich will was besseres" und die paar hundert euro stehen zB gegen ein paar tausend euro wenn man sich ein DW kauft :o

    Ja ich hab mir auch gedacht, ich kauf das mapex weil es mir besser gefällt, aber ich weiß halt nicht, ob ich da nicht lieber gleich auf ein Oberklasse Set ala Masters oder Starclassic sparen sollte, anstatt was eher "mittelmäßiges" zu kaufen und dann in 3-4 jahren wieder unzufrieden zu sein :confused:
    Ich habe noch nie ein so teures Set gespielt, weiß deswegen nicht wie so eins klingt, aber naja, könnte ich mir eh erst in ein paar Jahren leisten :o Hat denn jemand schon ein mapex angespielt und auch ein SC, Masters oder was es in der Preisklasse noch so gibt, wie fandet ihr persönlich den klanglich Unterschied / das P/L Verhältnis??

    Es gibt hier ja einige die sagen, das Mapex M Pro klingt wie ein Oberklasse-Set
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.02.06   #4
    prinzipiell kannst du mit ein paar guten fellen schon einiges aus sets machen
    würde das mapex pro m in die obere mittelklasse einordnen.

    Klang ist sehr subjektiv.
    Es gibt Leute die ein Mapex Pro M z.B. einem Starclassic vorziehen würden und umgekehrt.

    Deswegen wirst du am eigenen Testen nicht vorbeikommen ;)
     
  5. Fahr-In-Urlaub

    Fahr-In-Urlaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #5
    Jap das ich am Testen nich vorbeikomm war mir klar, nur würde ich nicht 200km fahren um dann total enttäuscht zu werden. ;) Gäbe es hier zB viele, die sagen würden "Pfui, auf keinen Fall" würde die sache eben ganz anders aussehen. Bezieht sich halt nicht nur auf den subjektiven Klang, sondern auch auf das objektive, zB hat es Sinn ein Set im mittleren Preisbereich zu erweitern, oder nicht. War mir da auch nicht ganz sicher, wie gesagt, will ein Set dass ich wenn möglich sehr lange spielen kann :)

    Weitere Meinungen bitte :great:
     
  6. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 04.02.06   #6
    Ja das tut es auch, die "Mittelklasse"-Schlagzeuge werden immer besser, ich glaube auch nicht das du den Unterschied zwischen einem Mapex M Pro und einem Tama Starclassic hören würdest, das könnte kaum jemand, weil das menschliche Gehör dafür gar nicht ausgebildet ist.
    Mapex M Pro ist klasse, Mapex stellt sehr sehr solide Schlagzeuge her da machst du überhaupt nichts falsch !
    Aber ich habe gelesen das du Sabian HH willst, naja für ein 14-16-20 Beckenset bezahlst du da auch nochmal 1000 €
     
  7. Fahr-In-Urlaub

    Fahr-In-Urlaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #7
    Danke, dat wollt ich hören :D:D;)


    um genau zu sein: 14-16-18-20 :D Habe ewig gespart (glaub knapp 1 1/2 jahre die ich auf cds verzichtet hab :eek::screwy:), also das Geld hab ich schon (getrennt von dem geld des mir fürs Drumset zur Verfügung steht/stehen wird) , die dinger werden am montag bestellt =]
     
  8. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 05.02.06   #8
    Das Mapex Pro M ist ein sehr geiles Teil. Es ist dem Sonor Force 3005 baugleich. Meines Wissens auch gleiche Fabrik usw. Lediglich bei der Hardware gibt es Unterschiede.
    Ich hab mal eins angetesten und es klang auch mit den Weksfellen sehr in Ordnung.

    Gruß Schaf

    PS: Unser aller Freund hätte dir sicher auch geholfen. ;)
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 05.02.06   #9
    hehe
    das bisher gesagte hättest du auch, wie schaf schon verwiesen hat, im forum allgemein nachlesen können ;)
    wurde in letzter zeit ziemlich viel über das mapex pro m geredet

    hörs dir an und schlag zu wenn es dir gefällt
    und wenn du schon 200km fahren musst überleg dir eben noch 1-2andere sets die dich interessieren würden (gretsch catalina, pdp cx, premier artist, sonor 3005... nur um ein paar zu nennen) in der preisklasse, damit sich der weg auch lohnt falls dir das pro M nicht so zusagen sollte ;)
     
  10. Fahr-In-Urlaub

    Fahr-In-Urlaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #10
    wie gesagt, ich hab die SuFu benutzt, und auch gelesen dass das Mapex ein sehr gutes set ist, war mir aber nicht sicher ob ich nicht mein Basix behalten soll (was imho auch ein tolles set ist) und dann gleich auf eine "fettes" maple set ala mmx oder so sparen sollte...hab zB nix drüber gelesen, dass jemand nach etlichen jahren immernoch spaß am mapex hat..wie gesagt ;)
     
  11. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 05.02.06   #11
    Mach was du willst, aber erwarte keinen Quantensprung vom Basix Custom zum Pro M.
    Trotz bereits erheblichem Preisunterschied spielen beide Sets meiner Meinung nach immer noch in etwa in der selben Liga.
    Hardware und Verarbeitung mögen durchaus beim Pro M besser sein und du wechselst bezüglich der Klangcharakteristik von Birke zu Maple, aber das typische Wow-Gefühl im Bauch (das i.d.R. Jemand bekommt, der z.B. von einem Tama Swingstar zu einem Starclassic Performer wechselt) wirst du sicherlich nicht bekommen.
    Ich will dir das Pro M nicht madig machen, aber ich an deiner Stelle würde entweder noch sparen und warten bis ich mir ein wirklich deutlich besseres Set leisten kann (mit der Anzahl an Trommeln deiner Wahl), oder mich mal verstärkt auf dem Gebrauchtsektor bei den wirklichen High-End Sets umschauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping