Squier '51 - Sie ist wieder da!

  • Ersteller Jagmaster
  • Erstellt am
Jagmaster
Jagmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
Für alle Fans der guten alten Squier '51 von 2004, die ja leider wieder recht schnell eingestellt wurde um als teureres Pawnshop-Modell unter dem Namen Fender weiterzuleben, habe ich gerade eine tolle Entdeckung gemacht.

Es gibt dsie wieder als Squier-Variante: https://www.thomann.de/de/fender_squier_51_vintage_modified_2ts.htm

Diesmal sogar als Variante in Candy apple Red :D Da weiss ich ja ganz genau wofür das Weihnachtsgeld draufgehen wird!
Bin gespannt ob die genauso gut sind wie die alten. Soweit ich mcih erinnern kann sind die jetzigen glaub ich ein wenig teurer, aber wenn die genauso brauchbar sind wie der rest aus der VM-Serie, dann gehen 270 Tacken trotzdem voll in Ordnung :great:

Also ich persönlich freu mich, was haltet ihr davon?

Greetz
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
D
debster84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
08.09.09
Beiträge
137
Kekse
66
War auf jeden fall die hässlichste Gitarre, die ich je besessen habe ;)

Bin mal gespannt, ob sie bei dem, was Squier die letzten Jahre so auf den Markt geworfen hat trotzdem noch heraus sticht.

Das Konzept der Gitarre finde ich eigentlich sehr gut, aber an die Optik konnte ich mich leider nie gewöhnen.
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.226
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Naja, meins ist das auch nicht. Aber es waren bislang gesuchte Sammler- und Modobjekte.
Ich weiß allerdings nicht mehr, was die damals gekostet hat. Afair irgendwas um die 160 Euro?
 
Jagmaster
Jagmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
Glaub ich auch, hab gehört dass die im Laden sogar teilweise neu für 120 weggegangen sind.

@debster84: die Optik is sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber genau das is glaub cih der Grund warums so ne beliebte Bastlergitarre ist ;) Das Konzept dahinter is mMn wirklich super, vor allem kenn ich ncih viel Gitarren, die in der Preisklasse ab Werk schon nen Coilsplitting drin haben.
Bei der CAR hätte ich so auf anhieb schon nen paar Ideen wie man sie aufpeppen könnte ^^
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Die alte hatte eine Toploader- Bridge, entsprach insofern der Affinity Tele. Die neue hat Stringthrough wie die Standard Tele. Dafür kostet die neue einen Hunderter mehr. :)

Alex
 
progheaven
progheaven
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.20
Registriert
08.08.13
Beiträge
786
Kekse
977
Ort
Neuss
Naja das Pickguard in der nähe des Bridge Humbuckers, wäre dies schön gerade und nicht so in der Optik als wär es angefressen dann wärs cool. Allerdings würde ich die nur in Vintage Blonde nehmen. Oder in diesem Sunburst aber dann mit schwarzem Pickguard.
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.859
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Weiß nicht so recht - irgendwie habe ich den verspäteten Hype um diese Gitarre nie verstanden. Für mich sieht die einfach unfertig aus :redface:
Jetzt bin ich mal gespannt ob die Neuauflage sich auch gut verkauft, oder ob die alten Modelle nur so gut weg gingen, weil die eben dann selten waren.

MfG
 
Jagmaster
Jagmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
Für mich sieht die einfach unfertig aus [...] Jetzt bin ich mal gespannt ob die Neuauflage sich auch gut verkauft

Ich persönlich mag gerade diesen "unfertigen" Look, aber jedem das seine =) Denk aber unabhängig davon dass die Neuauflage trotzdem gute brauchbare Gitarren sind
 
TSonGoku
TSonGoku
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.17
Registriert
17.11.09
Beiträge
2.627
Kekse
15.742
Naja das Pickguard in der nähe des Bridge Humbuckers, wäre dies schön gerade und nicht so in der Optik als wär es angefressen dann wärs cool. Allerdings würde ich die nur in Vintage Blonde nehmen. Oder in diesem Sunburst aber dann mit schwarzem Pickguard.

Das mit dem Schlagbrett will mir auch nicht gefallen. Von den Farben her fände ich aber ein Vintage Blonde richtig cool. Gibt es ein passendes Pickguard, was nicht diesen abgefressenen Bogen an der Stegseite hat? :gruebel:
 
progheaven
progheaven
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.20
Registriert
08.08.13
Beiträge
786
Kekse
977
Ort
Neuss
Das mit dem Schlagbrett will mir auch nicht gefallen. Von den Farben her fände ich aber ein Vintage Blonde richtig cool. Gibt es ein passendes Pickguard, was nicht diesen abgefressenen Bogen an der Stegseite hat? :gruebel:

Glaube eher nicht. Naja gut muss man sich wieder nen Rohling selbst zurecht schneiden.
 
chrisss86
chrisss86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
06.11.06
Beiträge
878
Kekse
1.367
Ort
Kiel
Die Gitarre war u.a. deshalb so beliebt, weil sie halt wirklich ein krasses Preis/Leistungsverhältnis hatte mit ihren 149 Euro. Aber die neue Version hat ja immerhin, wie hier schon erwähnt, eine String-Through-Body Brücke. Das war damals ja bei vielen der erste Mod für die Gitarre. Finde sie nach wie vor ganz interessant. Ist irgendwie klassisch Fender, ohne die 10000. Strat oder Tele zu sein.
 
Dietlaib
Dietlaib
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.20
Registriert
06.03.12
Beiträge
1.527
Kekse
3.356
An die Version mit dem schwarzen Pickguard könnte ich mich gewöhnen, und die Pickup-Bestückung in Verbindung mit dem Maple-Neck/Fingerboard finde ich ganz interessant. Daher hab ich mir die Gitarre heute ein wenig näher angeschaut und musste feststellen, dass sie kein Tonpoti hat, dafür einen PU-Wahlschalter in Form des Tonpotis. Das finde ich schon ein wenig schade, - auch wenn ich die Tonblende meist aufgedreht habe, möchte ich trotzdem nicht ganz ohne dastehen.
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.859
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Naja, klingen tut sie schon super für den Preis, aber ich finde da ist jetzt kein Sound dabei, den ich nicht auch mit einer normalen Strat abdecken könnte. :gruebel:

MfG
 
Jagmaster
Jagmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
es klingt schon sehr stratig, das geb ich zu, aber bei ner strat kannst du bridge-und hals-Pickup nich zusammenschalten, die position von dem neck-PU is n bisschen anders und auch dadurch dass sie ne feste brücke hat und kein tremolo bild ich mir ein dass sie n bisschen erdiger klingt als ne strat ;) sicherlich isses jetz kein sound den man noch nie gehört hat, aber ich find sie halt irgendwie einfach nen tick besser als ne strat
 
Dietlaib
Dietlaib
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.20
Registriert
06.03.12
Beiträge
1.527
Kekse
3.356
(...) aber ich finde da ist jetzt kein Sound dabei, den ich nicht auch mit einer normalen Strat abdecken könnte. :gruebel:

Eine "normale" Strat kann nicht Bridge- und Neck-SingleCoil gleichzeitig. Das ist typisch Telecaster. Und Steg-Humbucker kann eine normale Strat erst recht nicht.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben