Squier Bass- Neubundierung oder Verkauf?

  • Ersteller sockenkopf
  • Erstellt am
sockenkopf
sockenkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
10.04.11
Beiträge
326
Kekse
1.040
Ort
Dresden
Liebe Forengemeinde,

ich bin Besitzer eines Classic Vibe P-Basses der ersten Serie von 2009.
Der Bass wurde viel gespielt und die Bünde wurden schon mehrfach abgerichtet. Nun sind sie leider am Ende und eine Neubundierung wäre fällig. Wirtschaftlich ist es die Frage, ob man bei einem Bass mit einer UVP von knapp über 500€ (Stand: 2009) eine Reparatur von ca. 200 € vornimmt. Auf der anderen Seite klingt er einfach, wie er klingen soll und für ein wirkliches Upgrade müsste ich vermutlich 4-Stellung bezahlen.

Ich würde gerne in diesem Beitrag ein paar Gedanken und Anregungen sammeln, wie ich am besten weiter verfahre Und bedanke mich schon einmal im Voraus.

viele Grüße
 
Eigenschaft
 
N
Nick McNoise
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
23.10.18
Beiträge
427
Kekse
2.146
Wenn ein neues Äquivalent vierstellig kosten würde (und ja auch erst mal gefunden werden müsste), verstehe ich die Frage nicht wirklich.

Ich würde neu bundieren lassen und diesmal vielleicht mit Edelstahlbünden.
Ist zwar teurer, hält aber auch länger als 12 Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:
käptnc
käptnc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
945
Kekse
2.227
Oder die Bünde rausziehen und einen fretless draus machen.
 
Hauself Zwo
Hauself Zwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
06.05.17
Beiträge
1.258
Kekse
3.763
Ort
Fichtelgebirge
klingt er einfach, wie er klingen soll und für ein wirkliches Upgrade müsste ich vermutlich 4-Stellung bezahlen.
Damit ist aus meiner Sicht die Weiche auf "Neubundierung" gestellt.
diesmal vielleicht mit Edelstahlbünden.
Keine schlechte Idee, muss man aber mögen... Den Gitarrenbauer mal dazu hören!

Nur als Vergleich: Schuhe, die mir wirklich passen und gefallen, würde ich wegen abgelaufener Absätze zum Schuster bringen (und nicht wegwerfen).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Bass Fan
Bass Fan
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
27.04.14
Beiträge
3.113
Kekse
20.975
Ort
Rhein-Main & Far East
Auf der anderen Seite klingt er einfach, wie er klingen soll und für ein wirkliches Upgrade müsste ich vermutlich 4-Stellung bezahlen.
Da er wohl auch viel gespielt wurde, hat offensichtlich auch die Haptik von Hals und Griffbrett gestimmt - neu bundieren lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
duesenberg1966
duesenberg1966
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
18.01.16
Beiträge
289
Kekse
3.211
Neu bundieren lassen. Definitiv. Ist ja wurscht, was Du bezahlt hast. Wenn Dir Dein Bass gefällt würde ich investieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.915
Kekse
36.570
Ort
Oberroth
Und jetzt alle: NEU! BUN! DIER! EN! NEU! BUN! DIER! EN!

Oleee, ole, ole, oleeeee... (sorry, da hat's mich einfach mitgerissen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.271
Kekse
35.821
Ort
Ruhrgebiet
Ich stimme da mal in den Gesang mit ein und plädiere auch für Edelstahlbünde wenn Du so viel Verschleiß hattest.

Du wirst dafür aber wenigstens `nen Zwanni Schmerzensgeld drauflegen müssen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ruhr2010
Ruhr2010
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.859
Kekse
30.000
Monetär ist die Entscheidung ja offensichtlich ohnehin einfach und dann gibt es obendrein noch etwas, das auch mit einer Kreditkarte nicht zu bezahlen ist.
Folglich stimme ich ein:
:cheer:NEU! BUN! DIER! EN! NEU! BUN! DIER! EN! (y)

Und einer hier im Thread darf mal darüber nachdenken, warum ich gelegentlich doch den Dislike-Button vermisse. :weird:
 
FuriousG
FuriousG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
05.01.14
Beiträge
677
Kekse
3.115
Ort
Düsseldorf
+1 für Neubundierung.

Wenn der Bass so gerne und oft gespielt wurde, kann man ruhig auch nochmal was investieren. Auch wenn der ursprüngliche Kaufpreis verhältnismäßig niedrig war. Edelstahlbünde wären in der Tat eine Überlegung wert.
 
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.05.21
Beiträge
104
Kekse
0
Wirtschaftlich ist es die Frage, ob man bei einem Bass mit einer UVP von knapp über 500€ (Stand: 2009) eine Reparatur von ca. 200 € vornimmt. Auf der anderen Seite klingt er einfach, wie er klingen soll und für ein wirkliches Upgrade müsste ich vermutlich 4-Stellung bezahlen.
Wenn du mit dem Bass zufrieden bist, ist ein Upgrade (wohin auch immer) keine realistische Option und der "vermutlich" 4-stellige Preis kein Argument für irgendwas.

Die entscheidende Frage für die Wirtschaftlichkeit der Reparatur ist: Für wieviel Euro bekommt man einen vergleichbaren Bass neu, und in welchem Verhältnis steht das zu den 200 Euro?

Ein anderer Aspekt, der hier auch schon genannt wurde: Wenn du schon mal mit einem bundlosen Bass geliebäugelt hast, dann hast du jetzt die einmalige Gelegenheit, aus dem alten Bass einen Fretless zu machen.
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.271
Kekse
35.821
Ort
Ruhrgebiet
Wenn du schon mal mit einem bundlosen Bass geliebäugelt hast, dann hast du jetzt die einmalige Gelegenheit, aus dem alten Bass einen Fretless zu machen.

Das mag zwar eine Alternative sein, aber wenn es ordentlich gemacht wird ist es auch nicht billiger als eine Bundierung.

Und einer hier im Thread darf mal darüber nachdenken, warum ich gelegentlich doch den Dislike-Button vermisse.

Hab´ den thread jetzt noch mal durchgelesen und mir ist nichts aufgefallen was man hätte tadeln müssen.

Wenn Du Deine Kritik direkter äußern würdest, müssten auch nicht alle grübeln ob sie vielleicht gemeint sind.

So gesehen könnte man Deinen Beitrag durchaus auch "disliken".

"Helpful & Friendly" ist er jedenfalls nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.05.21
Beiträge
104
Kekse
0
Das mag zwar eine Alternative sein, aber wenn es ordentlich gemacht wird ist es auch nicht billiger als eine Bundierung.
Billiger als eine Bundierung vielleicht nicht. Aber auf jeden Fall billiger als ein neuer Fretlessbass.
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.09.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.035
Kekse
19.987
Hab´ den thread jetzt noch mal durchgelesen und mir ist nichts aufgefallen was man hätte tadeln müssen.
Er schreibt ja auch gar nicht, dass man "muss"...

btt (obwohl es mittlerweile überflüssig sein sollte. Aber den Aspekt sehe ich bis jetzt noch nicht): Andere bezahlen viel Geld für Vintätsch, manchmal sogar künstliche Alterung. Also... ;)
 
Ruhr2010
Ruhr2010
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.859
Kekse
30.000
Wenn Du Deine Kritik direkter äußern würdest...
Oh, ich hatte versucht es
"Helpful & Friendly"
nicht zu offensichtlich zu machen, um den Verfasser des Beitrags nicht im Thread zu diskreditieren und es tut mir leid, wenn es tatsächlich den ein oder anderen dazu gebracht haben sollte, seinen eigenen Beitrag zu reflektieren.
Tatsächlich hätte man den Vorschlag in der 2. Antwort auf die Frage, ob es "sinnvoll" ist, den viel gespielten, gut klingenden Bass trotz des geringen wirtschaftlichen Werts neu zu bundieren oder lieber durch einen mutmaßlich teureren zu ersetzen, diesen zu defretten, auch als Schwachsinn bezeichnen können.
Ist aber nicht mein Stil. ;)
Immerhin war ich schon froh, dass diesmal nicht der Vorschlag kam, ihn durch eine 50€ Konzertgitarre zu ersetzen.

Wenn Du es wünscht, können wir das Thema gern per PN vertiefen, hier ist es m.M.n. ebenso OT wie der genannte Beitrag.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
sockenkopf
sockenkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
10.04.11
Beiträge
326
Kekse
1.040
Ort
Dresden
Hallo,

ich melde mich nun hier auch einmal wieder zurück.
Die Neubundierung mit dünnen Vintage-Bünden ist in Auftrag gegeben. :)
Die Stimmung hier hat meine Intention bestätigt...

Viele Grüße!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.05.21
Beiträge
104
Kekse
0
Tatsächlich hätte man den Vorschlag ... den viel gespielten, gut klingenden Bass ... zu defretten, auch als Schwachsinn bezeichnen können.
Das wäre in der Tat nur wenig helply and friendful gewesen.

Warum würdest du das denn als Schwachsinn bezeichnen wollen? Vorausgesetzt, jemand wollte sowieso mal fretless ausprobieren, ist es doch gar nicht so doof, die Bünde erst mal rauszunehmen und dann in Ruhe zu testen und zu entscheiden, ob der Bass fretless bleibt oder neue Bünde kriegt. Oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ruhr2010
Ruhr2010
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.859
Kekse
30.000
Vorausgesetzt, jemand wollte sowieso mal fretless ausprobieren...
... dann würde er vermutlich genau danach fragen. Ich finde die Antworten sollten schon hart an der Fragestellung des Erstellers segeln und das haben die meisten hier ja auch getan.
Von daher halte ich diese Meta-Diskussion für überflüssig, zumal
Die Neubundierung mit dünnen Vintage-Bünden ist in Auftrag gegeben. :)
Die Stimmung hier hat meine Intention bestätigt...
 
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.05.21
Beiträge
104
Kekse
0
... dann würde er vermutlich genau danach fragen. Ich finde die Antworten sollten schon hart an der Fragestellung des Erstellers segeln und das haben die meisten hier ja auch getan.
Und ich finde, dass Antworten und Meinungen ruhig mal über den Rand der ursprünglichen Frage hinausgucken dürfen in einem Diskussionsforum. Sonst wäre es ein Ja-Nein-Forum und ziemlich langweilig.

Vielleicht ist das ja irgendwo hier reguliert, und wenn nicht, dann darf es jeder halten, wie er will.
Von daher halte ich diese Meta-Diskussion für überflüssig ...
Du bist doch der, der sie angefangen hat mit seinen Andeutungen, "einer hier im Thread darf mal drüber nachdenken ..."
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.09.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.035
Kekse
19.987
Ich finde eine Ja-Nein-Diskussion nicht von vornherein schlecht. Die Frage wäre für mich eher, ob die Jas und Neins vernünftig, auf jeden Fall möglichst nachvollziehbar begründet und nicht einfach in den Raum geworfen werden (sonst isses für mich keine Diskussion). Wer meint, dass das zu wenig ist, könnte durchaus auch diese Ansicht äussern, müsste das aber auch bzw. erst recht begründen...

Wie auch immer - ich wünsche @sockenkopf (hoffentlich bald) viel Spaß mit dem neu-alten Tieftöner :m_dblbass:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben