Squier Strat - ( Hals)und Brücke aufrüsten.

Batuhan

Batuhan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Registriert
05.07.18
Beiträge
83
Kekse
0
Ort
Hamburg
Ich überlege meine Strat von Squier (Affinity HSS in OW) aufzurüsten.

Punkte die ich ändern/verbessern will;

- Stimmstabilität
- Mehr Sustain
- Klang.

Grundsound gefällt mir gut.
Der Humbucker klingt fett, wie eine Les Paul. Singlecoils dagegen haben ein Typischen Fender Strat Sound (Gefällt mir)

Ich möchte dennoch ein Pearly Gates Humbucker einbauen.

1. Kann ich eine Hardtail bridge einfach einbauen ohne Bedenken? Die Gitarre selber hat ein Tremolo, brauche ich allerdings nicht.

Passen die auf eine Squier?

2. Die Gitarre wird nur aufgerüstet, wenn ich kein rauen Hals mehr habe. Meine Haut kommt mit Holz Oberflächen nicht klar. (Papier und Pappe auch / zumindest meine Hände) Lohnt sich es ein Hals zu kaufen von Rockinger (Lackiert) oder sollte ich es selber bearbeiten? (Wie könnte ich es bearbeiten?)

3. Gerade die B Saite neigt dazu, bei Bendings sich zu verstimmen. Liegt wahrscheinlich am Sattel?
 
sockenkopf

sockenkopf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.11
Beiträge
320
Kekse
1.040
Ort
Dresden
Wenn du die Modifikationen tatsächlich vornehmen willst, bist du bei einem Preis, der den Neupreis deiner Gitarre deutlich übersteigt. Vor allem ein Rockingerhals kostet locker so viel.
Mal darüber nachgedacht, in einen Laden zu fahren und dir eine Gitarre mit lackiertem Hals auszusuchen, die deinen Anforerungen voll entspricht?

Viele Grüße
Sebastian
 
Slideblues

Slideblues

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.300
Kekse
13.917
Ort
Schleswig Holstein
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen...

Du wirst ne Menge Geld versenken um dann festzustellen, dass der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis stehen wird...

Du schreibst, dass du mit dem Grundsound zufrieden bist... willst aber einen "Pearly Gates" Humbucker einbauen. Sorry, aber das ist doch reines "Kristallkugel" schauen und hören - was dabei raus kommt...

Du möchtest eine feste Brücke... wo vorher ein Tremolo saß.. schwierig... denn dazu müsstest du die Tremolo- Fräsung verschließen...

Mehr Sustain.... wie willst du das erreichen und wozu..?

Ein guter Neck vom Rockinger / Göldo (lackiert) kostet so um die 175,- Euro.. wobei es auch teurer geht...

Auch hier wieder... mit ungewissem Ausgang...

Ein neuer, gut gefeilter Sattel macht Sinn... Der Tausch der Elektrik könnte Sinn machen... (Poti- und Kondensator- Werte)

Du könntest das Tremolo einfach festsetzen...

und den Neck würde ich mit feiner Stahlwolle polieren und mit einer Lasur versiegeln... und gut ist...

Alles mal ordentlich einstellen (oder einstellen lassen)

Das gesparte Geld investierst du dann in eine Gitarre die dir "ab Werk" schon gefällt...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Batuhan

Batuhan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Registriert
05.07.18
Beiträge
83
Kekse
0
Ort
Hamburg
Die frage ist nicht, ob es sich lohnt.
Ich kenne meine Gitarre nun auch besser.

Die Gitarre gefällt mir etwas, hat aber ein paar macken.
Außerdem hat die Gitarre dann doch ein paar Emotionen (mit der Gitarre hab ich die meisten Fortschritte gemacht)

Wobei, ich denk es lohnt sich dann doch später eine andere zu kaufen.
Wenn ich schon keine Hardteil Brücke einbauen kann.

Ein Hals war nur ein schneller/neben gedanke.
 
sockenkopf

sockenkopf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.11
Beiträge
320
Kekse
1.040
Ort
Dresden
Und dennoch würde deine Frage bereits in einem anderen Thread beantwortet. Auch zu der Hardtail-Brücke und dem Humbucker...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben