Squier Vin Mod 72 Tele Thinline - dumpfer Sound

von Mojohead, 13.01.18 um 19:38 Uhr.

  1. Mojohead

    Mojohead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.12
    Zuletzt hier:
    18.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.18 um 19:38 Uhr   #1
    Moin moin, hab mal ne Frage an die Elektroniker unter euch.
    Es geht um o.g. Gitarre, sie hat meiner Meinung einen ziemlich "dumpfen" Sound - zumindest mein Modell :gruebel: Habe dies allerdings auch schon von anderen gehört, andere wiederum haben dies anscheinend nicht - sind die WideRange HB so unterschiedlich?
    Könnte ich mit anderen Potis o.Ä. dieses Problem beseitigen bzw. könnte mir jemand mal so grundsätzlich erklären was man mit unterschiedlichen Potis, Wiederständen etc. am Sound verändern kann/könnte ?
    Ich kenne mich mit dieser Materie leider nicht wirklich aus, würde allerdings gerne mal probieren mein Problem in den Griff zu bekommen... :confused:

    Vielen Dank schonmal vorab... :hat:

    Gruß Mojo
     
  2. NOSdriver

    NOSdriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.01.18 um 02:20 Uhr   #2
    Squier und Fender Mexico verbaut ziemlich schlechte Pickups. Habe ich bei beide Telecaster rausgeschmissen. Ich hatte genau das gleiche Problem. Allerdings habe ich Singlecoils. Mit Potis kannst du auch arbeiten. Musst zuerst schauen bzw messen was für welche du hast. In der Regel haben Humbucker 500 kOhm Potis. Aber vielleicht Squier doch nur 250er? Könntest auf eine höhere Ohmzahl steigen. Das bringt mehr Höhen.
     
  3. Mojohead

    Mojohead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.12
    Zuletzt hier:
    18.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.18 um 10:22 Uhr   #3
    Hi NOSdriver, danke erstmal für dein Antwort.
    Das mit den PUs habe ich auch schon so gehört. Ok, das mit den Potis werde ich dann mal nachsehen und ggf. mal nacheinander austauschen und hören was passiert - die Dinger kosten ja nicht die Welt.
    Mit den PUs werde ich mir im Anschluss überlegen ob dies dann noch sein muss - das wären ja dann doch ein paar Euronen mehr... :rolleyes: Wüsstest du da eine gute Alternative? Ich hab da mal was von "The Creamery" gelesen - die sollen wohl sehr gut sein als WideRange-Ersatz, sind allerdings auch nicht ganz günstig :o
    Naja, erstmal werde ich mir in Kürze mal die Potis bestellen und probieren
    dank Dir NOSdriver
    Gruß Mojo
     
  4. NOSdriver

    NOSdriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.01.18 um 10:26 Uhr   #4
    Also 500er Potis haben in meiner Squier einiges gebracht jetzt bei der Mexico habe ich Texas Specials aus dem Fender Custom Shop gekauft. Kosten 129€. Ich bin total begeistert. Der Spaßfaktor ist enorm gestiegen und die Gitarre vom Klang nicht mehr wider zu erkennen.
     
  5. Mojohead

    Mojohead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.12
    Zuletzt hier:
    18.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.18 um 10:36 Uhr   #5
    Die Texas Special habe ich in meiner Roadworn Strat, wirklich gute PUs. Allerdings müsste bei der Thineline Ersatz für die WideRange her... ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    2.836
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.626
    Kekse:
    6.257
    Erstellt: 15.01.18 um 13:03 Uhr   #6
    Also so klingen gute original WR PUs(Musik startet bei 2:50 ca)



    Klänge wie mit Fender SCs sind da natürlich nicht zu erwarten.
    Aber 500kohm Potis drin zu haben kann schonmal nicht schaden !!
    Ansonste sind Widerange PUs keine Standardware a la Strat/Tele SCs.
    Super günstig fällt daher schonmal eher aus. Ich würde mich hier umsehen

    http://www.barfuss-pickups.de/t-style-tonabnehmer/

    Kontakt läuft wohl viel besser über Telefon als über Mail !!
    Unbedingt auf die Maße achten/ausmessen.
    Original alte WR Pus waren breiter als normale Hamburger.
    Also bei Bestellung unbedingt Maße genau vergleichen.
    ;)
     
  7. Mojohead

    Mojohead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.12
    Zuletzt hier:
    18.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.18 um 23:59 Uhr   #7
    Hi Dr Dulle, ja so oder ähnlich sollten sie klingen ;)
    Das da kein SCoil-Sound rauskommt ist schon klar - soll ja auch nich. Barfuss hatte ich auch schon auf dem Schirm, aber es gibt wirklich ne Menge guter PU-Schmieden da iss die Auswahl echt nicht einfach.
    Ja, die Abmaße der WideRange sind größer gegenüber "normalen" Humbuckern, das ist auch bei meinen so. Weiß eigentlich jemand von euch ob unterschiedliche Kondensatoren auch auswirkung auf den Sound haben oder macht da echt das Poti den Unterschied? :gruebel:
    Gruß Mojo
     
  8. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    2.836
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.626
    Kekse:
    6.257
    Erstellt: 16.01.18 um 00:55 Uhr   #8
    Potis bedämpfen die Höhen der Pickups auch wenn sie voll aufgereht sind. Je größer der Wert in Kohm desdo weniger "Höhenverlust".
    => 500kohm für Hamburger 250kohm für Single Coils.

    Bei Kondensatoren ist es bei voll aufgedreht egal, welchen Wert sie haben.
    Nur wieviel und wieschnell sie Höhen wegnehmen, wird durch ihren Wert beeinflusst.

    Wenn du löten kannst könntest du mal Pickups / Switch / outputbuchse verdrahten.
    Da ist nix mehr was Höhen klauen könnte. Ist das immer noch zu dumpf liegts an den PUs.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Mojohead

    Mojohead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.12
    Zuletzt hier:
    18.01.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.18 um 01:46 Uhr   #9
    Löten ansich schon, nur wo kämen welche Kabel hin? Da fehlts leider bei mir... :rolleyes:
     
  10. NOSdriver

    NOSdriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    26
    Erstellt: 16.01.18 um 05:50 Uhr   #10
    Dr Dulle hat eine sehr gute Idee. Pickup einfach direkt an die Buchse.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping mapping