Stagepiano bis 1200 Euro für Big Band gesucht (mit Fragebogen)

M
Marc86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.14
Registriert
11.03.10
Beiträge
23
Kekse
0
Hallo zusammen,

eine Freundin von mir sucht ein Stagepiano zwecks Einsatz in unserer Big Band. In unserem Proberaum steht ein Flügel, wenn wir bisher Bühnenauftritte hatten, mussten wir irgendwo ein Gerät (qualitativ meistens im Einsteigerbereich) leihen. Es soll nun ein eigenes (Mittelklasse-)Instrument angeschafft werden, was ausschließlich auf der Bühne im Big Band Kontext zum Einsatz kommen wird:


(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 1200 €
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ______________________________ ____________________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[x] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[ ] Zuhause
[x] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
etwa zweimal im Monat

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
---

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Klavierersatz in Big Band

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Big Band Kontext (Jazz, Blues, Latin, Rock ... )

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[x] ja: A-Piano
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ______________________________ ____________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
nein

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
Es sollte sich sich in der Big Band durchsetzen können und nicht von Rhythmusgruppe und Bläsersatz verschluckt werden ;-) Die 1200 Euro dürfen leider nicht überschritten werden und sind absolut fix.

Ich hoffe (vielleicht auch aus eigenen Erfahrungen heraus) ein paar Tipps von Euch zu bekommen. Vielen Dank!

Marc
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.365
Kekse
19.983
Ort
Wien
Servus!

Kawai ES6 - ca. 1200€
Kurzweil SP3X - ca. 1200€
Yamaha CP33 - ca. 1050€
Roland FP-4 - ca. 1150€

Das wären ein paar Möglichkeiten. Jetzt heißt es in den Laden fahren und ausprobieren. :D

Die Kurzweils haben keine Halbpedalfunktion (was mich Anfangs sehr gestört hat) sind aber dafür im Bandkontext sehr durchsetzungsfähig, also für die Big Band vielleicht nicht schlecht. Mir persönlich haben von den Pianos und den Tastaturen fürs Klavierspielen, die Yamaha und Kawai SPs immer am besten gefallen. Ist aber Geschmackssache. Generell sind alle vier schon ganz gute Geräte.

lg,
Duplo
 
klicki
klicki
MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.484
Kekse
5.003
Ort
Holstein
Vielleicht kann man das Yamaha P155 noch nennen.
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
... und, da eingebaute Lautsprecher nicht gefordert sind, das Kawai MP5 (statt ES6).
 
keyMonster
keyMonster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.13
Registriert
05.05.06
Beiträge
58
Kekse
0
Ort
Esslingen am Neckar
Das Roland Rd 300 Gx ist auch ein gutes Stagepiano und dürfte noch in dem gewünschten Preisrahmen liegen.
 
cineralf
cineralf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
evtl. passt ja noch Yamaha CP50 glaube 1599,- ansonsten würde ich auch das CP33 anschauen, hab ich jetzt auch schon unter 1000 EUR gesehen, läuft wohl aus. Das CP33 ist leicht, robust, gute Tastatur, wenig schnickschnack, aber alte Klangerzeugung. Das CP50 quasi der Nachfolger mit der neuen Klangerzeugung. Ob mans in der Bigbang hört den Unterschied glaube ich kaum. Für unter 1000 EUR ist das CP33 schon wirklich immernoch top!
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Na klar, das CP-33! Sehr gute Tastatur, kompakt und halbwegs leicht, gute Klänge.
Bitte nur das Case nicht vergessen.
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.365
Kekse
19.983
Ort
Wien
Das MP5 ist Hammer, allerdings knapp über dem strikten Preisrahmen. CP50 ist weit über dem Rahmen.

Falls ein Demogerät in Betracht kommt, gibt es eines beim selbsternannten, größten Musikhaus Europas. :D

lg,
Duplo
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Im Zweifel sollte man aber auch immer versuchen, zu verhandeln. Da kann man in dieser Preisklasse durchaus schon nennenswerte Beträge rausholen...
 
cineralf
cineralf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
Da hat Distance recht mit dem Handeln und ich denke da das CP33 vermutlich auslaufen wird könnte man hier noch besonders viel raushandeln. Einfach mal ne Mail an die Versandhändler schicken und schauen was geht.
 
M
Marc86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.14
Registriert
11.03.10
Beiträge
23
Kekse
0
Hallo!
Vielen Dank für die Antworten und Tipps, worum wir uns bemühen können. Wir werden dann wohl mal ein paar Geräte anspielen gehen, ich denke, da von euch das CP-33 häufiger genannt wurde, vor allem dieses Instrument. Das wird dem Budget meiner Freundin auch eher gerecht.
Viele Grüße
Marc
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben