Stagg SET-CST SNB - Update

von Slideblues, 14.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    11.131
    Erstellt: 14.12.19   #1
    Es wird mal wieder Zeit für einen 'Slidgeblues Guitar Update'.

    In diesem Fall handelt es sich um T-Caster Modell von Stagg, in einem schickem "Sonic Blue" und P90 in der Neck Position. Ich hatte die Gitarre, günstig (über ebay) als Vorführmodell gekauft (der Straßenpreis liegt so um die 130,- - 150,- Euro). Ich hege schon länger mal wieder den Wunsch nach einer P90 Tele - die hauptsächlich fürs Sliden sein soll.

    Gut, dass soll hier kein Review werden - nur soviel - als ich die SET ausgepackt habe war ich mehr als positiv überrascht - Sehr gute Verarbeitung, (fast) perfektes Setup mit flacher Saitenlage und 1A Intonation. die Lackierung ist auch sehr gut ausgeführt und die Gitarre (Erle Body) ist sehr angenehm vom Gewicht. Ein absoluter Handschmeichler und Eyecatcher ist der Neck mit seinem Satin- Finish in braun. Positiv auch, das Griffbrett ist noch aus Palisander ...

    Der P90 ist eher ein "zu lauter" Vertreter und passt Sliden, würde aber noch besser in eine Lap Steel passen (da hab ich auch immer Bedarf an PU).
    Der Kollege an der Bridge ist eher leise und Kraftlos ... ist halt ein 08/15 PU (mit Keramikmagnet)... Der Rest der Elektronik funktioniert tadellos, ist aber auch schlicht gehalten.


    Folgende Arbeiten sind geplant:

    - Vollständiges zerlegen und Entkernen der Bauteile
    - Abschirmung (A- Lack von Rockinger) sämtlicher E-Fächer
    - Austausch der Tuner gegen Kluson Mechaniken
    - Neuer P90 für die Neckposition (hab da noch einen Alnico 5 Neck PU mit moderaten 7K zu liegen)
    - Passender Bridge PU (was den Unterschied zu einem P90 betrifft), meine Favorit wäre ein Roswell TE6 (6,35 mm Alnico Magnete, 8,5H und ein DCR von 15K)
    - Wechseln der Bridge (für "Saitenführung durch den Body") mit kompensierten Steel Saddles
    - Austausch der Elektrik (Potis, Switch und Buchse) und ein "Greasebucket" Wiring

    und dann schauen wir mal...

    A1.jpg

    A2.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    4.614
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    3.455
    Kekse:
    22.707
    Erstellt: 14.12.19   #2
    Guter Plan! :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Slideblues

    Slideblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    11.131
    Erstellt: 14.12.19   #3
    Ja, die Basis ist mehr als gut...
     
Die Seite wird geladen...

mapping