Starkes Grundrauschen bei Fender FM65R Amp

von Berry, 21.05.06.

  1. Berry

    Berry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich besitze einen Fender FM65R Amp, der mir ganz gut fällt. Sehr störend finde ich jedoch, dass der Amp ein sehr starkes Grundrauschen aufweist, welches bereits im Clean-Kanal bei moderater Lautstärke auftritt.

    Wenn ich in den Gain-Kanal wechsle und den Gain aufdrehe, nimmt das Rauschen zu. Verschlimmert wird die Situation zusätzlich, wenn man den Reverb-Regler auf den Maximalwert stellt.

    Insbesondere das starke Grundrauschen im Clean-Kanal scheint den Amp für Aufnahmezwecke zu disqualifizieren.

    Wäre nett, wenn andere Besitzer des Amps kurz berichten könnten, ob das bei ihnen in dieser Form auch auftritt, damit ich einschätzen kann, ob es sich bei meinem Verstärker um einen Defekt handelt.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Berry
     
  2. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #2
    moin,
    ich hab nen fm212r, und der rauscht im clean-channel kein bisschen, nichmal im drive-channel. bei more-drive fängts aber an zu rauschen, und es kopptelt ziemlich schnell zurück.
    ich denk dass es n defekt bei denem amp is, da hilft aber bloß eins, ab zum amp-doc :)
     
  3. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Vorher aber nochmal die anderen potentiellen Fehlerquellen checken, sprich andere Gitarre und andere Kabel...
     
  4. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Ich war am Do beim MP und da hat jeder FM egal ob 65 oder 100 extrem gerauscht die hab ich alle jeweils nach 5 sek. gleich wieder abgedreht.
    Könnt also so eine Kinderkrankheit von Fender sein, mehr kann ich leider auch nicht sagen !!
     
  5. Berry

    Berry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #5
    Danke für eure Antworten.

    Mittlerweile gibt der Speaker komische Geräusche von sich, wenn ich die tiefe E-Saite etwas härter anschlage. Zum Beispiel im Clean-Kanal bei folgenden Einstellungen: Gain = 2 / Treble = 5 / Bass = 2. Auch im Drive-Kanal tritt dieser Effekt auf.

    Es hört sich an, wie ein Schnarren, so als ob der Lautsprecher einen Riss hat. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass der Lautsprecher der Power des Vertärkers nicht im geringsten gewachsen ist.

    Weiterhin stört mich der eingeschränkte Regelbereich für die Lautstärke. Bei 1,8 ist der Amp schon sehr laut, aber bei 2,0 ist der Lautstärkesprung noch einmal enorm. Was passiert wohl, falls ich den Volume-Regler mal auf 5 stellen sollte? Dann gibt's bestimmt ein Erdbeben...

    Ich werde den Amp zwecks Reklamation zurückschicken, da das Schnarren auf auf jeden Fall nicht normal sein kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping