statisch geeignet Wohnung zum Klavier spielen ?

von Lynx, 19.08.07.

  1. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.08.07   #1
    Hallo,

    ich informiere mich momentan über meine Rechte als Mieter, da ich mir in Zukunft ein richtiges Klavier anschaffen möchte. Ein Begriff ist mir allerdings nicht ganz klar. Unter "statisch geeignete Wohnung" kann ich mir nicht viel vorstellen. Ausser das der Boden auf dem das Klavier steht, dessen Gewicht nicht aushalten könnte. Ein Klavier wiegt ja um die 200kg und nimmt eine nicht besonders große Fläche ein. Falls ich hiermit richtig liegen sollte, woran kann ich denn erkennen ob meine Wohnung dazu geeignet ist ? Eventuell den Vermieter befragen ? Dabei fürchte ich allerdings, dass er mir alles erzählen kann, nur um mich von der Anschaffung abzuhalten :rolleyes:
     
  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 19.08.07   #2
    Ja, es geht wohl um das Gewicht/Fläche
    Quelle: http://mietrecht-berlin.de/category/mietrecht-aktuell/page/2/


    In einer normalen Wohnung dürfte es m.E. keine Probleme geben. Schränke, Bücherregale etc. sind ja auch nicht ganz leicht.
    Wenn Du aber ein Baumhaus beziehen willst, dann solltest Du genau hinschauen, ob das stabil genug ist.
    Solltest Du außer dem Klavier noch eine große Sammlung an Tresoren besitzen, dann kann es ggf. natürlich eng werden....
     
  3. Lynx

    Lynx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.08.07   #3
    Danke für die Info. Es handelt sich hierbei allerdings nur um ein normales Klavier mit ca. 200kg Gewicht :)
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 20.08.07   #4
    Das sollte nun wirklich kein Problem darstellen, dei einem normalen Klavier liegen die 200kg auf 4 Füßen, macht 50 pro Fuß, Es gibt genug Menschen, die locker mehr schaffen :D
    Jedes vierbeinige Ehebett hat das selbe Gewicht und hat dann nochmal ganz andere "Belastungsspitzen" als wenn du mal ein wenig in die Tasten haust...
     
  5. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 22.08.07   #5
    Es wäre mal interessant zu erfahren, welche Belastungsfähigkeit der Boden einer Mietwohnung habenm muß. Mit Spieler und Sitzbank kommt man bei einem Klavier vielleicht auf 150 kg/m², das sollte wohl drin sein. Ich vermute eine "statisch ungeeignete Wohnung" wäre auch in anderer Hinsicht ziemlich ungeeignet bzw. baufällig.

    Viel wichtiger dem Vermieter gegenüber ist natürlich der Mietvertrag. So weit ich weíß, gelten die allgemeinen Regeln, also Ruhezeiten einhalten, nicht mehr als 4 Stunden pro Tag nur dann nicht, wenn sie im Mietvertrag eingeschränkt werden. Kurze Rücksprache mit einem Mieterverein kann natürlich nie schaden.
     
  6. rueDig

    rueDig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #6
    auch nicht unwichtig - wie sehen die Treppen aus ? Stufen aus Antik-Holz, enge Kurven im Treppenhausbogen ? Holzdecken=Fußboden...
    Schall-auf die Straße ? Fenster-isoliert oder einfach ?

    ,-)
     
  7. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.09.07   #7
    Bei der Dimensionierung der Decke in einem Wohnhaus wird mit einer Verkehrslast von 200 kg/m2 berechnet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping