Stegeinstellungen >Floyd Rose<

von Ibanez_Line6, 16.03.07.

  1. Ibanez_Line6

    Ibanez_Line6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    29.11.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #1
    Meine erste E-gitarre...floyd rose...

    Ich bin nicht zufrieden mit der Saiteneinstellung...
    Die Einstellungen von Thomann sind nicht mit der Werkseinstellungen in der anleitung einstimmig...das floyd rose ist nicht parallel zum korpus usw.

    was kann ich tun um die steghöhe MASSIV zu erhöhen OHNE danach Nebenwirkungen haben zu müssen!!!???

    Thanks for Help!!

    *CHEERS*
     
  2. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 17.03.07   #2
    Naja sobald du den Steg erhöhst, hast du auch eine höhere Saitenlage. Warum willst du den Steg denn so massiv erhöhen? Scheppern die Saiten oder hast du Deadspots? Das Floyd Rose kann doch nicht so extrem schief sein, versuch einfach die Haltebolzen anzugleichen ...
     
  3. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 17.03.07   #3
    such mal bitte im Forum, da gibt es einen ausführlichen Text zum Thema Floyd einstellen. Wichtig: nicht an den Haltebolzen drehen wenn Spannung drauf ist, also erst Floyd aushängen bevor du an den Bolzen rumdrehst. Gibt sonst meist üble Kerben in den Bolzen, sprich du kannst die dann wegwerfen.
    Wenn du dir nicht sicher bist geh lieber in einen Gitarrenladen und investier paar Euro fürs Einstellen.
     
  4. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 21.03.07   #4
    die steghöhe wird in diesem fall garnicht erhöht/erniedrigt.

    Hier die Zauberformal: SAITENSPANNUNG=FEDERSPANNUNG

    Das heißt:
    1) Locking Nut aufschrauben
    2) Stimmgerät einschalten
    3) dann kommt es drauf an ob dein Floyd zu "steil" (zu sehr vom Korpus weg) oder zu "flach" (zum Korpus hin) eingestellt ist.

    Wenn es zu "steil" ist, dann drehst du die 2 schrauben hinten in der Federkammer in GLEICHEN ABSTÄNDEN HERAUS und stimmst dann die Gitarre wieder exakt. Du wirst merken, dass sich das Floyd zum Korpus hin bewegt und wenn Feder- und Saitenspannung wieder ausgeglichen sind bleibst das Floyd in der Position.

    Wenn es zu "flach" liegt, drehst du die Schrauben tiefer rein und stimmst die Gitarre wieder.

    ACHTUNG: Ich empfehle dir nie mehr als eine ganze Drehung bei den Schrauben, da du dich langsam an die für dich optimale stellung herantasten musst. Ich mache für die grobe Einstellung ca. 3/4 bis 1/2 drehungen und für die Feineinstellung ca. 1/4 drehungen

    Außerdem ist ein chromatisches Stimmgerät sehr wichtig. Ohne geht es eigentlich garnicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping