Steinberg ASIO Treiber verursacht Störgeräusch bei Öffnen von Plugins

von kalifrago, 05.01.20.

Sponsored by
QSC
  1. kalifrago

    kalifrago Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.20   #1
    Hi zusammen,

    ich hoffe, meine Frage im richtigen Unterforum zu stellen, wenn nicht, kann das bitte ein Moderator verschieben?

    Ich nutze ein Interface von Yamaha Steinberg, das UR22, in Verbindung mit FL-Studio 20.
    Ich habe, eigentlich schon von Anfang an, das Problem, dass der mitgelieferte ASIO Treiber von Steinberg unangenehme Störgeräusche (ein lautes Rauschen, mit hellem Fiepen) verursacht.
    Und zwar immer dann, wenn ich ein Projekt öffne, oder ein Plugin, egal welches, in mein Projekt lade.
    Das ist bei manchen Plugins, die etwas "hängen" beim Laden, sehr unangenehm, weil dieses Geräusch eben so lange anhält, bis das Plugin vollständig geladen ist.
    Switche ich in den Einstellungen des FL-Studios auf ASIO4ALL, passiert das nicht. Ich würde halt schon den Yamaha-Treiber nutzen wollen.
    Der ASIO Treiber von FL-Studio macht diesbezüglich auch keine Zicken, aber der ist mir zu leise.

    Ist da an meinen Einstellungen etwas falsch oder ist das einfach so bei dem Steinberg Treiber? Wobei ich mir letzteres nicht wirklich vorstellen kann.
    Ich weiss nicht, wo ich da was "rumschrauben" soll/kann, um das abzustellen.

    Hat vielleicht jemand von Euch auch dieses Problem oder hat wer einen Lösungsansatz für mich?

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    7.04.20
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1.175
    Kekse:
    8.820
  3. kalifrago

    kalifrago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.20   #3
    Hi Ralphgue,

    ja, habe ich. Wollte ich oben noch dazu schreiben, aber vergessen :rolleyes::)
     
  4. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    4.451
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.672
    Kekse:
    5.700
    Erstellt: 06.01.20   #4
    ;)
     
  5. kalifrago

    kalifrago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.20   #5
    Öhm, was sagt mir Dein Post jetzt ? :gruebel:
     
  6. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    4.451
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.672
    Kekse:
    5.700
    Erstellt: 06.01.20   #6
    Du hast mit dem anderen Treiber keine Probleme?
     
  7. kalifrago

    kalifrago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.20   #7
    Nein, habe ich ja oben bereits geschrieben. Machs doch nicht so spannend :thumb_twiddle:
     
  8. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    2.059
    Kekse:
    18.376
    Erstellt: 06.01.20   #8
    Meine Kristallkugel sagt, er meint, du solltest einfach mit dem funktionierenden Treiber arbeiten.

    Aber auch sie ist nicht unfehlbar...
     
  9. kalifrago

    kalifrago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.20   #9
    Danke, saitenstauber, dass du für mich in die Kristallkugel geschaut hast ;) So was habe ich mir auch gedacht.

    Ich liebe ja solche Posts, wie die von stonarocka :rolleyes:
    Hauptsache mal was geschrieben, aber nichts konstruktives zum eigentlichen Problem.
    Wenn ich keine Hilfe geben kann, dann muss ich doch nix schreiben :rolleyes:

    Wenn es keine Lösung für mein "Problem" gibt, dann isses halt so.
    Aber trotzdem kann ich ja mal nachfragen, ob sich irgendjemand im Netz rumtreibt, der ein ähnliches Problem hatte und dafür einen Lösungsweg geben kann.
     
  10. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    4.451
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.672
    Kekse:
    5.700
    Erstellt: 06.01.20   #10
    Ich versteh das Problem nicht.
    Du hast doch einen Treiber mit dem es läuft.
    Erklär mir bitte, warum es unbedingt der sein muss, mit dem es nicht richtig läuft.
    ;)
     
  11. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    7.04.20
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1.175
    Kekse:
    8.820
    Erstellt: 06.01.20   #11
    Hallo, das Problem ist, das hier kaum jemand mit FLStudio arbeitet, insoweit weiss ich nicht, was sich da Alles an Treibern tummelt (Steinberg, ASIO4ALL, ASIO FL Studio?)
    Das "Fiepen" kommt logischerweise vom PC, wenn er unter Last ist (bein Plugin laden muss er was schaffen, warum das "durchschlägt" kann ein Treiberproblem oder eine "unpassende" Einstellung in FL sein (z.B. Buffersize), auch erscheint es mir unlogisch, das der ASIO4ALL "leiser"ist...
    Ich würde alle Treiber deinstallieren (richtig, mit Entfernen über den Gerätemanager), nur den Steinberg neu drauf und dann probieren.
     
  12. kalifrago

    kalifrago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.20   #12
    Danke Ralphgue, dann werde ich mal die Treiber deinstallieren. Und nur den Steinberg installieren.

    Ich habe auch nicht den ASIO4ALL gemeint der leiser ist, sondern den FL-Studio ASIO. Der ist wesentlich leiser.
    Warum, weiss ich auch nicht.
    Mit den Buffersizes habe ich auch schon rumexperimentiert. Hat leider auch nichts gebracht.

    Dass hier wenige unterwegs sind, die FL-Studio nutzen, ist auch nicht weiter tragisch ;)
    Dann gibt es eben keine Lösung für mein Problem und gut ist.

    Aber danke, Ralphgue, dass du dir die Mühe machst und mir wenigstens noch einen Lösungsansatz gibst :)
    Sollte der was nützen, werde ich es euch wissen lassen. Vielleicht hilft es ja anderen Usern weiter.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Silvieann

    Silvieann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.15
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    436
    Kekse:
    3.850
    Erstellt: 10.01.20   #13
    Ich hatte ja ein ähnliches Problem, das UR22 an meinem normalen Arbeits-Rechner funzte einfach nicht, dauernd irgendwelche Störgeräusche, Fiepen und Rauschen. An meinem kleinen Laptop, auf dem fast nichts drauf ist, ist das nicht so.
    Und ich kann auch bestätigen, dass das Signal bei mir in anderen Programmen als Cubase mit einem anderen Asio-Treiber nur total leise angekommen ist, so dass das auch nicht wirklich das war, was ich wollte.
    Ich überlege mir, ob ich das UR22 überhaupt noch nutzen will, denn Cubase werde ich auf dem Laptop nicht mehr lange nutzen können.
    Die Störgeräusche tauchten bei mir am Arbeitsrechner mit allen von mir probierten Asio-Treibern auf - in Cubase.
    Vermutlich weil in meinem anderen Programm das Signal nur so leise ankam, hab ich das da nicht so gehört.
     
  14. kalifrago

    kalifrago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.13
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.20   #14
    Hi Silvieann, danke für Deine Rückmeldung. Ich hatte ja kein ständiges Rauschen oder Fiepen. Der Klang war ja immer super sauber, da kann ich nicht meckern.
    Ich bin mit dem UR22 und meinem FL-Studio sehr zufrieden, also für meine Hobbyverhältnisse ;)

    Aber ich habe des Rätsels Lösung gefunden, zumindest in meinem Fall.
    Auf einem Kanal im Mixer war noch als Eingang "UR22 Input1" und auf dem Ausgang "UR22 Output1/L-UR22 Output2/R" angewählt, weil ich über Mikro ein paar Sachen eingesungen habe.
    Ich habe das auf "none" umgestellt, wie es in den anderen Kanälen auch ist und schon ist Ruhe.
    Aber ehrlich gesagt, kann ich mir das nicht erklären. Ich habe halt einfach überlegt, was ist anders als sonst? Und einfach mal ausprobiert :)
    Hat da jemand eine technische Erklärung für mich?
    Einfach nur, dass ich es verstehe :D

    Gerne kann ein Mod diesen Thread als "gelöst" markieren. Danke !
     
Die Seite wird geladen...

mapping