Steinberg und Performance?

  • Ersteller Preci55ion
  • Erstellt am
Preci55ion
Preci55ion
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.13
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.347
Kekse
3.842
Hi Leute,

ich habe mal eine Frage an alle Cubase und Nuendo User:

Ich arbeite mit einem Mac und habe (noch Cubase) und Nuendo. Ich habe folgendes Problem.
Obwohl ich einen Mac Pro habe und 6 GB Arbeitsspeicher kacken mir Cubase sowie Nuendo immer ab.
Ich dachte erst es würde an gewissen Plugins liegen (was ja auch oft der Fall war), aber es scheint völlig egal zu sein, ob ich dieses oder jenes Plugin benütze. Cubase schmiert immer ab und ebenfalls ist die Systemauslastung oft im roten Bereich?
Da das bei meinem Rechner nicht sein kann, muss doch der Wurm irgendwo anders sein. Also bin ich zu einem Kollegen der einen 8 Core mit 16 Gb Arbeitsspeicher (Mac). Das Ergebnis war das gleiche.

Zum Vergleich hatte wir schon mal Logic 8 auf einem Mac Mini und während Logic flüssig lief, machte Cubase dem Mini zum schaffen.

Kann es sein das Nuendo und Cubase nicht richtig ihre Aufgaben an den Prozessoren verteilen? Kackt bei euch auch Cubase ständig ab? Ist das nur bei Mac Usern der Fall?

Im Vergleich lief die Testversion von Studio One einwandfrei, auch Ableton Live gallopiert ohne mühen. Es sind nur diese Steinberg Programme:confused:...
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Mein Cubase läuft unter XP super stabil. Einzig irgendsoein freeware Plugin hat mir das gesamte Cubase mal abstürzen lassen. Das habe ich dann wieder rausgeworfen und gut war. Stabilitätstechnisch läuft die ganze Kiste bei mir sehr gut. Evtl. kannst Du mal versuchen die Preferences von Cubase zu löschen/umzubennen. Bei manchen Problemen hilft das.

Grüße
Nerezza
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.296
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
LE1/LE4/LE5/SX3/C4/C5
MotU8pre;Win7 32bit;PC P V/ C2Duo 2,66 Ghz;4GB RAM

C5 aktuell 5.5

Alles problemlos. Allerdings bin ich auch mehr die Audionutte, und brauche relativ wenig 3rd-plugins.
 
Preci55ion
Preci55ion
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.13
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.347
Kekse
3.842
Ok, ihr seid beide Windows User. Vielleicht wurden Cubase und Nuendo noch nie richtig für Mac OS X umgeschrieben. Bei Wavelab haben die Steinis das jetzt gemacht. Ich hatte früher ja auch Windows XP und Cubase SX 2 mit seltene Probleme...:gruebel:
Ich denke es liegt am OS. Damit kommen diese Programme wohl nicht wirklich klar, was auch dieses ständige Aufleuchten im roten Bereich erklären würde.

Sonst vielleicht noch Apple User mit Problemen? Wir gesagt, Cubase macht ohne Drittanbieter Plugins Probleme... bei mittlerweilen 4 Macs (2 mal Pro, 1mal iMac und Mini):(

Ich würde mich ungern von Cubase/ Nuendo trennen, aber Workflow sollte schon da sein. 4 Abstürze am Tag nerven doch zu sehr.
 
morry
morry
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.08.15
Registriert
27.06.05
Beiträge
2.480
Kekse
9.803
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Ich habe lange Zeit Cubase Essential 4 an meinem Intel-Macbook eingesetzt, völlig ohne jegliche Probleme. Evtl. hast du Probleme mit den Zugriffrechten. Die kannst du im Festplatten-Dienstprogramm reparieren.

Falls das nichts hilft, solltest du OSX mal komplett neu aufsetzen.

Gruß
Moritz
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Falls das nichts hilft, solltest du OSX mal komplett neu aufsetzen.
Wie, Betriebssystem neu aufsetzen, ich dachte sowas ist bei Macs nicht nötig ;)

Ich habe aber in der Tat hier auch schon mehrfach gehört, das Cubase auf dem mac nicht besonders performant läuft.
 
luzil
luzil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
08.04.09
Beiträge
326
Kekse
2.565
Ich kann nur für Abelton sprechen, aber das läuft auf Win auch messbar performanter als OSX, gibt vielleicht auch umgekehrte Fälle. Das Logic auf Mac flüssig läuft sollte man doch erwarten dürfen, wär ja schlechte Eigenwerbung von Apple. Obwohl hier fast nur von Probs mit Cubase berichtet wird scheinen alle es in vorauseilenden Gehorsam nutzen zu wollen :gruebel: schlechte Werbung ist auch Werbung....naja irgendwie auch unterhaltsam :)
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.296
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
.. Obwohl hier fast nur von Probs mit Cubase berichtet wird...

Das muß relativiert werden:
In Internetforen wirst du nur von Problemen der einzelnen Programme lesen.
Und wenn Cubase nun mal aufgrund weit gestreuten Anfixens(bei nahezu jedem interface ist ein LE dabei) und relativ moderater Preise(bei Logic heißt der dongle MAC ;) ) nun mal einen hohen Marktanteil in Deutschland hat, erscheinen die Probleme auch mehr, als die von Protools oder Reaper. Dazu kommt noch der nicht unerhebliche Einsatz von Cubase-Cracks von den entsprechenden Leuten, die zu faul sind ein Handbuch zu lesen.
Bereinige mal hier im Forum die angeblichen Cubase-Problem um die Anfänger- bzw. Faulheitsfehler, dann bleiben vermutlich auch nicht mehr oder weniger als bei allen anderen "ausgewachsenen" Sequenzern übrig.

*disclaimer: Nein, ich arbeite nicht, auch nicht ehrenamtlich für Steinberg. ;) *
 
Preci55ion
Preci55ion
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.13
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.347
Kekse
3.842
Ich habe lange Zeit Cubase Essential 4 an meinem Intel-Macbook eingesetzt, völlig ohne jegliche Probleme. Evtl. hast du Probleme mit den Zugriffrechten. Die kannst du im Festplatten-Dienstprogramm reparieren.

Falls das nichts hilft, solltest du OSX mal komplett neu aufsetzen.

Das mit dem Festplattenprogramm habe ich mal gemacht, es wurde auch was gefunden...OS X neu aufsetzenist nicht mein Fall, da nur Steini spinnt. Wäre was mit dem OS nicht ok, dann würden auch andere Programme verrückt spielen. Ableton machte auch keine Probleme.

Wie, Betriebssystem neu aufsetzen, ich dachte sowas ist bei Macs nicht nötig ;)
Ich habe aber in der Tat hier auch schon mehrfach gehört, das Cubase auf dem mac nicht besonders performant läuft.

Da freut sich ein Windows User, wenn ein Mac nicht stabil läuft :D. Ich denke auch das Cubase auf Mac nicht ausgereift ist.

Ich kann nur für Abelton sprechen, aber das läuft auf Win auch messbar performanter als OSX,

Nun, die Sache ist die. Deadmau5 arbeitet mit Ableton und Cubase als Rewire. Er arbeitet aber auch mit einem Mac. Ich kann mir nicht vorstellen, das sich so einer jeden Tag mit abstürzen begnügt. Der hat genug Geld. Er könnte ohne weiteres sein ganzes System abändern. Er arbeitet aber mit einem Mac.:gruebel:


Das muß relativiert werden:
In Internetforen wirst du nur von Problemen der einzelnen Programme lesen.
Und wenn Cubase nun mal aufgrund weit gestreuten Anfixens(bei nahezu jedem interface ist ein LE dabei) und relativ moderater Preise(bei Logic heißt der dongle MAC ;) ) nun mal einen hohen Marktanteil in Deutschland hat, erscheinen die Probleme auch mehr, als die von Protools oder Reaper. Dazu kommt noch der nicht unerhebliche Einsatz von Cubase-Cracks von den entsprechenden Leuten, die zu faul sind ein Handbuch zu lesen.
Bereinige mal hier im Forum die angeblichen Cubase-Problem um die Anfänger- bzw. Faulheitsfehler, dann bleiben vermutlich auch nicht mehr oder weniger als bei allen anderen "ausgewachsenen" Sequenzern übrig.

*disclaimer: Nein, ich arbeite nicht, auch nicht ehrenamtlich für Steinberg. ;) *

DOCH LEUTE: PFEIFE ARBEITET FÜR STEINBERG:D

Ok, ich muss Pfeife hier recht geben. Die meisten Menschen haben einen PC und deshalb meistens auch SX 2 oder SX 3 mit H2O Dongle. Ohne diese "User" wären die Probleme nicht so sehr auf Cubase fixiert.

So und nun habe ich noch mit dem Support telefoniert. Die haben keine Ahnung, warum Cubase auf verschiedene Macs nicht stabil laufen. Ein Plugin ist es nicht, das konnte ich mit Hilfe des Supports im Crash Reporter heraus finden. Wäre es ein plugin, dann würde im Abstürzenden Thread z.B. folgendes stehen:

Thread 0 Crashed: Dispatch queue: com.apple.main-thread
0 libSystem.B.dylib 0x92a74ef6 __kill + 10
1 libSystem.B.dylib 0x92a74ee8 kill$UNIX2003 + 32
2 libSystem.B.dylib 0x92b0762d raise + 26
3 libSystem.B.dylib 0x92b1d679 __abort + 124
4 libSystem.B.dylib 0x92b1d6f5 abort_report_np + 0
5 com.apple.logic.pro 0x00405649 std::redface:stream& TraceOutContainer<CEvs>(std::redface:stream&, CEvs, char const*, int) + 3974297
6 libSystem.B.dylib 0x92a7a1fb _sigtramp + 43
7 ??? 0x0000000b 0 + 11
8 ...ounit.Native.OxfordDynamics 0x5137b2f9 SonnoxAUWrapperEntry + 4665
9 ...ounit.Native.OxfordDynamics 0x51378d04 SonnoxAUWrapperViewEntry + 7156
10 ...ounit.Native.OxfordDynamics 0x51376beb 0x51369000 + 56299

Also wenn nach einem Plugin direkt ein Crash folgt, dannkann man scheinbar davon ausgehen, dass dieses Plugin die Ursache ist. Also in diesem Fall wäre ein Sonnox Plugin der Schuldige...

Na, mal schauen ob das Reparieren der Rechte geholfen hat...
 
luzil
luzil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
08.04.09
Beiträge
326
Kekse
2.565
dann macht do ein cubase Unterforum auf! Cracks laufen nunmal nicht stabil, sind nicht up to date etc. pp. Weiss jetzt nicht ob du den auch nutzt. Mac ist nicht gleich Mac, ein frisch installiertes Win läuft auch stabiler und flüssiger als eine mit allen zugemüllten Installation, Cubase versioen gibts auch viele. Das das bei Deadmau5 funktioniert, birgt keine sonderlichen wertvollen Infos für deine Hardware/Software. Wahrschienlich nutzt er cubase auch nur fürs Produzieren, macht wenig Sinn Cubase bei Live Sessions in Ableton zu rewiren m.M., ob beim produzieren mal abstürzt ist ja unwichtig
 
Preci55ion
Preci55ion
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.13
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.347
Kekse
3.842
Cracks laufen nunmal nicht stabil, sind nicht up to date etc. pp. Weiss jetzt nicht ob du den auch nutzt.

Ähm, ich denke nicht das ein Crack schlecht laufen muss nur weil es ein Crack ist. Es gibt sicherlich mehr Windows Kopien wie Cubase und diese laufen ohne weiteres und in Foren regt sich kaum einer über eine Windows Kopie auf?!?

Ich selber habe aber Originale am Start. Habe mir auch jetzt das letzte Update 5.5.1 runtergeladen. Bei diesem Update wird eher auf Instabilitäten von Windows hingewiesen als auf OS X. Das ist ja das Problem. Und wir haben wirklich 4 Macs unterschiedlicher Bauweise getestet. Wäre es nur mein Mac, dann wäre es was anderes. Und beim Mac ist nicht alles so schlimm wie bei Windows. Ich habe von 1990-2007 mit Windows gearbeitet. Windows ist anfälliger was "zumüllen" angeht, aber selbst da ist mir Cubase SX2 nicht andauernd abgeschmiert.

Ich muss mal davon ausgehen, dass Steinberg sich damals als Emagic aufgekauft mehr auf Windows konzentriert hat...wäre verständlich. Auf Windows Ebene waren sie damals konkurrenzlos.

Und Deadmau5 arbeitet (produziert) mit Ableton und lässt es über Rewire laufen. Die Kanäle werden dann in Cubase abgemischt...wahrscheinlich wegen UAD oder ähnliches (Latenzausgleich)...da hat Ableton wohl noch Schwierigkeiten :(..schade
 
rusher
rusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.21
Registriert
11.06.06
Beiträge
2.206
Kekse
7.170
Ort
Köln
Ich habe Cubase 5.5. und bei der Nutzung von BFD2 stürzt regelmäßig Cubase (bzw die VST-Bridge) ab. Zwischendurch geht das noch einigermaßen, aber immer beim Beenden von Cubase gibt's Probleme und ich darf per Prozess beenden Cubase schließen ...
Nervt mich tierisch.
 
M
MatthiasT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.12
Registriert
06.07.05
Beiträge
3.181
Kekse
34.736
Man kann ja auch auf Macs Windows installieren. Das könntest du ja mal ausprobieren.


Vielleicht läuft es ja dann besser.
 
Preci55ion
Preci55ion
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.13
Registriert
20.01.09
Beiträge
1.347
Kekse
3.842
Man kann ja auch auf Macs Windows installieren. Das könntest du ja mal ausprobieren.

Dann kehre ich Steinberg eher den Rücken und wechsle zu Logic.

@rusher

Dieses Problem ist mir z.B. bei Logic bekannt, wenn man den Sonnox Dynamics im Projekt verwendet. Logic stürzt beim schliessen ab.
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.296
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Naja, die VST_bridge ist wohl ein ziemlicher Griff in die Schüssel. Allerdings ist das ein grundlegendes Problem, welches noch ein paar Jahre erhalten bleibt, bis alles 64bit ist.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben