Steinberg UR44 - Loopback ist immer aktiv - Steinberg Reaktion: Nada...

von Hooray, 18.10.20.

Sponsored by
QSC
  1. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    23.11.20
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Bammental
    Kekse:
    760
    Erstellt: 18.10.20   #1
    Hallo liebe Leute,

    ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem UR44 an meinem Windows-Rechner (Windows 10 Pro 10.0.19041).
    Und zwar ist der Loop-Back default-mäßig immer aktiv. Ich bin gezwungen, bei jedem Neustart des Computers (und von Cubase...) den Loopback entweder im Cubase-Mixer (Hardware...) zu deaktivieren oder ich muss erst die DspFX-Software aufrufen, um dort den Loopback zu deaktivieren.
    Über den Yamaha-Treiber in der Systemsteuerung lässt sich das leider nicht machen - obwohl ich die neuesten Treiber habe, gibt es dort keine Möglichkeit, dies aufzurufen oder zu ändern...

    Ich bin ziemlich angepisst, denn ich habe bereits anfang August ein Ticket bei Steinberg aufgemacht, das hat von den werten Herren exakt KEINE EINZIGE Reaktion nach sich gezogen.

    Hat jemand schon mal das gleiche Problem gehabt? Es ist ziemlich nervig, denn wenn ich mal vergesse, den Loopback auszuschalten und zufälltig in dem Projekt, das ich lade, ein Eingang offen ist, werde ich mit einem beschi$$enen Fieepen begrüßt...

    Vielen Dank,
    Hooray
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.11.20
    Beiträge:
    3.818
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    5.215
    Erstellt: 18.10.20   #2
  3. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    23.11.20
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Bammental
    Kekse:
    760
    Erstellt: 19.10.20   #3
    Danke für den Link & den Tip, das probiere ich mal aus. Warum gerade die 1.9.9? Es gibt ja noch weitere dazwischen....
    Schlimmstenfalls probiere ich die alle der Reihe nach aus. Allerdings war das Problem mit dem letzten Treiber (2.03) auch da.... Aber mal sehen... ;-)
     
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.11.20
    Beiträge:
    3.818
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    5.215
    Erstellt: 19.10.20   #4
    hatte ich doch geschrieben, den hatte ich ich auf Win 10 1903 und 1909 installiert, lief da ohne Probleme.
     
mapping