Stickhaltung/Rückenschmerzen

von drummerx1y2z3, 20.04.06.

  1. drummerx1y2z3

    drummerx1y2z3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #1
    Hallo.
    Ich spiele seit ca 1 1/2 Jahren Schlagzeug. Seit ca. einem halben Jahr erst regelmäßig. Habe keine einzige Stunde Unterricht gehabt... Ich bin mir deshalb nicht sicher, ob meine Stickhaltung richtig ist. Vielleicht liegt es an den dünnen Sticks (7a)...
    Hab mal ein kleines Video aufgenommen. Wäre nett, wenn ihr es euch mal anschaut und mir sagt, falls etwas nicht stimmt.
    http://rapidshare.de/files/18473650/DSCN1998.MOV.html

    Mein 2. Anliegen: Ich habe oft nach langem Spielen starke Rückenschmerzen. Muss ich auf eine gewisse Haltung achten, oder brauch ich nen besseren Hocker??? :confused:
    Ich mach schon jeden Tag ein paar Übungen zur Stärkung des Rückens, aber die helfen wenig...

    Wäre nett, wenn ihr mir mit den 2 Sachen helfen könntet.
    Mfg
     
  2. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.04.06   #2
    mir scheint als ob der abstand zwischen snare und hihat etwas gering, weil du deinen rechten arm sehr nach aussen beugst, was zurfolge hat das du die rückenmuskulatur mehr in anspruch nimmst. und haltung des linken arms sieht nicht sehr gelenkschonend aus. geh mal auf www.tigerbill.com gucken wie der seine hände hält, dann werden auch deine rückenprobleme aufhören und du wirst dir nicht deine hanhgelenke ramponieren.

    ps: mal ne frage: wo hast du rückenschmerzen? im bereich vom kreuz oder eher beim schultergürtel?
     
  3. drummerx1y2z3

    drummerx1y2z3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Danke erstmal für deine Antwort... Werde es mir mal ansehen.
    Also die Schmerzen sind im Schulterbereich...

    Edit.: Meinst du mit Abstand die Höhe?
     
  4. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.04.06   #4
    ja dann kommt s von deiner arm haltung. wenn du eine roll(wirbel) spielst sollten die sticks einen winkel von etwa 60°-90° zueinander haben und wenn du auf der hihat und der snare spielst sollte der winkel etwa gleich sein.
     
  5. drummerx1y2z3

    drummerx1y2z3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #5
    OK, aber auf der Tigerbill seite blick ich mal gar nicht durch... Kannst du mir bitte den GENAUEN LINK posten? Wäre echt nett.... Danke :D
     
  6. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.04.06   #6
    gut also hier mal einer wo er die gladestone technik beschreibt http://www.tigerbill.com/drumlessons.htm, noch mehr lessons für alles mögliche hier ->http://www.tigerbill.com/webdrumlessons.htm
    und hier noch einpaar video lessons -> http://www.drummagazine.com/html/mo...=News&file=index&catid=12&topic=&allstories=1

    kannst dich ja mal durch klicken.

    falls du immer noch probleme hast kannst du sie mir per PM sagen.;)

    gruss xes
     
  7. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 20.04.06   #7
    Ich weiss, es ist schon 1.000 mal gesagt worden, aber:

    Such Dir einen Lehrer, um die richtige Grundtechnik zu lernen!!!
     
  8. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.04.06   #8
    das hab ich ansich auch ohne geschafft, man muss sich nur gut mit der substanz befassen und die richtigen seiten im internet kennen.;)
     
  9. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 20.04.06   #9
    Tut mir leid aber das ist in meinen Augen ein ziemlich falscher Weg.
    Ich würde selbst noch nach 15 Jahren oder noch mehr Jahren spielen
    noch zu einem Lehrer gehen.

    Keine Internetseite kann dir einen guten Lehrer ersetzen.
    Eine Internetseite/Lehrvideo/Lehrbuch

    Macht dich nicht auf Fehler unter dem Spielen aufmerksam
    und korregiert dich nicht.

    Diese auf den ersten Blick so simple und doch so unendlich wichtige
    Funktion kann niemand anders übernehmen als ein Lehrer.
    Auch das Üben vor dem Spiegel zur absoluten Selbstkontrolle
    ist nur eine "Ersatzbefriedigung".
    Zwar wünschenswert aber nicht optimal.

    Hier an diesem Fall kann man sehr sehr einfach sehen wie unabdingbar ein
    Lehrer ist. Er hättet einen Haltungsfehler gleich zu beginn korregieren können
    noch bevor es sich einbürgert.

    Es gibt nichts schlimmeres als einen Fehler zu trainieren.
    Denn dieses Training war dann leider umsonst.
    Diesen Fehler der sich dann ersteinmal vertieft hat wieder
    wegzubekommen ist dann so richtig toll.

    Also Lehrer her :).

    Man stellt sich sonst nur selbst ein Bein.
     
  10. Ste_Mo_Lki

    Ste_Mo_Lki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.04.06   #10
    Also ein Lehrer ist definitiv der BESTE weg ich hatte übrigens auch rücken probleme zwar nicht nur beim drummen aber mir hat ein neuer Hocker geholfen (Pearl Roadster) mit Lehne halt.
    Ich spiel 6 Jahre und nehm auch noch unterricht geb aber auch schon einigen Leuten
     
  11. jane

    jane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #11
    also die sticks sollte grob mit den unterarmen eine gerade linie ergeben. das tun sie bei dir (zumindest im video) überhaupt nicht. verbring jeden tag zeit damit (mind. 10 min ideal wären 30 min oder noch mehr) genau auf deine stickhaltung zu achten während du auf der snare basics (stick-control zeug) übst.
    das ist ganz wichtig damit die technik für schwierigere sachen stimmt.
    versuch verschiedene tempi + achte immer auf die richtige stickhaltung. achte außerdem auf gleichmäßigen klang der schläge damit beide hände gleich trainiert werden.

    das problem mit rückenschmerzen kann verschiedene gründe haben.

    1. möglichkeit wäre, dass du mit "katzenbuckel" sitzt also gekrümmten rücken. es sieht auf dem video alledings nicht danach aus.

    2. du machst manchmal eine komische verkrampfte bewegung mit dem linken arm. achte mal genau darauf, dass deine schultern richtig locker sind. auch darauf achten, dass das set nicht insgesamt zu hochaufgebaut ist da man sonst immer die schultern nach oben zieht.

    richtige rückenhaltung (also gerade sitzen) kann man übrigens auch in der schule üben :great:

    edith sagt, dass die anderen mit dem lehrer vollkommen recht haben!
     
  12. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 21.04.06   #12
    1. Deine eine Hand hat eine andere Stickhaltung als die andere
    2. Du spielst nicht locker. Du musst immer versuchen möglichst locker und aus dem Handgelenk zu spielen.
    3. Du sitzt zu nah am Set. Setz dich weiter weg und hast du mehr Arm- und Beinfreiheit

    -->Lösung: es mag abgedroschen klingen aber nimm dir nen Lehrer. Der kann dir helfen deine Fehler zu begradigen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping