Sticks lackieren.

von Kyrannimo, 07.07.06.

  1. Kyrannimo

    Kyrannimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.09
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    180
    Erstellt: 07.07.06   #1
    Ich bin ja stolzer Besitzer der Thomas Lang Sticks von Vic Firth und mir gefällt die Lackierung dieser Baumstämme eigentlich sehr gut. Fühlt sich gut an und sieht auch schnieke aus. Aber mit welchem Lack könnte man sich auch so welche zaubern? Ich meine die Möglichkeiten wären unbegrenzt, denn der nachteil der TL-Sticks ist natürlich das Gewicht, auch wenn die optik toll ist. Und ausserdem: wie stellt mans an, dass es dann auch gut aussieht?
    Jemand Erfahrung, Ideen? Tischler unter euch, die da nen Tipp parat haben?

    [​IMG]
     
  2. Deathgrind

    Deathgrind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bei Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.07.06   #2
    Ich kenne mich zwar überhaupt nicht aus, aber bei dem Lack sollte man glaube aufpassen, das er nicht auf deine Hände abfärbt und sogar abgeht wenn du schwitzt.

    Sieht dann auch unschön aus, wenn der halbe Lack abgeschwitzt wurde.
    Nur mal so, ich denke mal so wasserfester Lack wäre am besten, obwohl, ist das nicht jeder.
    Keine Ahnung, wollte es eben mal gesagt haben.

    Der .darkthrone
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 08.07.06   #3
    hab die Dave-Weckl Sticks, und ich muss Kyrannimo recht geben, "gefärbte" Stix liegen echt gut in der Hand. wobei ich gleube dass die ned lackiert sin sondern irgendwo "eingetaucht" sin.

    @darkthrone: Ich hab noch nix gemerkt dass der Lack irgendwie abgeht. Und es is auch erstaunlich dass die Stix trotz schwitzigen Händen nicht rutschen.


    Gruß, Ziesi.
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 09.07.06   #4
    Ich bezweifle, dass du genau eine Lackierung hinbekommst, die die Firmen herstellen. Da spielen einfach zu viele Komponenten rein.
    Farbe, Lack, das Holz. Da müsstest du schon bei den Firmen selber Fragen, aber die werden dir darüber keine Auskunft geben, da es wie immer Betriebsgeheimnis ist.

    Was für Sticks willst du dann lackieren?! Zum Beipsiel 2B ?! Dann musst du dran denken, dass die Sticks schon lackiert sind und du musst sie natürlich erst schleifen und dann aufrauhen, damit der Lack hält. Wenn du das tust, kann natürlich sein, dass du den Stick "kaputt" machst, da der Lack eine eigene Komponte des Sticks ist. Der gehört genau so dazu, wie das Tip vorne.

    Ich würde es lasse, dafür ist es dir Arbeit die dahinter steckt einfach nicht wert. So mal ich persönlich eh kein Wert auf die Optik der Sticks lege. Ich würde auch mit Pinken spielen, wenn ich damit am Besten spielen könnte.
     
  5. Deathgrind

    Deathgrind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bei Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    13
    Erstellt: 09.07.06   #5
    @Ziesi:
    Also ich habe oft Drummer gehört, die sich darüber beschwerten, das ihre (von den Firmen) schwarz lackierten Sticks auf die Hände abfärbten, und so eben der Lack abging, naja, ich berufe mich da nur auf die Erfahrung dieser Leute.
    :D

    Der .darkthrone
     
  6. hannosch

    hannosch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    115
    Erstellt: 09.07.06   #6
    egal welchen Lack bzw. Farbe du nimmst, nach den ersten Crash-Schlägen bzw. heftigen Rimshots "ist der Lack ab"!
    ...und wenn es blöd läuft, hast du dir auch noch die Becken eingesaut!
     
  7. Senfbanane

    Senfbanane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #7
    jop, insonfern lohn sich das net wirklich ... jedenfalls nich fuer die erste haelfte des stix ^^
    also wenn du dir die stix faerben willst ... wuerd ich dir nen "bad" empfehlen, wo du die stix eintauchst, kurze zeit drin laesst und dann raus nimmst, das machst vllt 2 mal, sonst werden die zu dick.
    allerdings kann ich dir keine farben empfehln.
    und sowieso kannst du das ueberlesen ^^ ich bin nur gitarrist, versuch aber den knuepplern imma ma gerne zu helfen :-*
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 09.07.06   #8
    Mal ne ganz blöde Frage an alle Lacksticks-Kritiker:

    Habt ihr denn selbst jemals mit solchen Teilen gespielt, oder habt ihr da nur mal sowas gehört? :D
     
  9. porcupine

    porcupine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    12.07.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #9
    Hallo ihr lieben Schlagzeuger,
    auch ich brauche euren Rat zum Thema Sticks lackieren. Und zwar wollte ich gerne auf die Sticks ein Motiv draufpinseln. Ich habe 5A Millenium Carbosticks. Da wollte ich so ungefähr in der Mitte (also nicht in der vordersten Hälfte und auch nicht unbedingt genau dort, wo man die Sticks anfasst) was drauflackieren und da dann auch nochmal mit Klarlack drübergehen.
    Das soll ein Geschenk für meinen Freund werden, er spielt Hardcore und demzufolge habe ich keine Ahnung, ob es da die Chance gibt, dass das tatsächlich halten könnte (also die Gestaltung). Da ich mich mit dem Schlagzeugertum nicht auskenne, hoffe ich auf eure Tipps und Ratschläge dazu.
    Das Motiv ist nicht allzu groß. Ist die Mitte des Sticks die beste Stelle dafür, oder wo genau ist die am wenigstens beanspruchte Stelle eines Sticks?

    Danke im Voraus für eure fachmännischen Ratschläge
     
  10. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 10.07.06   #10
    Naja, letztendlich wird der ganze Stick beansprucht:
    - Hinten zum greifen
    - In der Mitte (ungefähr) bei Rimshots
    - Vorne für Hihats, Becken, ...

    Wenn dein Freund jetzt nicht zu oft und heftig Rimshots macht (also so dass die Sticks länger als 1-2 Stunden halten) dann würde ich die Mitte nehmen.
     
  11. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.612
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.383
    Erstellt: 10.07.06   #11
    Also ich hab von meinem Gitarrero mal die HardRockCafe-drumsticks geschenkt bekommen. die sehen richtig geil aus, leider find ich grade kein Bild. Lagen auch unerwartet gut in der Hand.
    Anscheinend sind die auch lackeirt (oder sonstwie bepinselt) aber des hält nicht wirklich lange. Hab damit mal ca ne halbe std relativ sachte gespielt, und hab schon erste dellen, bröckler und damit verbunden abgeplatzten Lack. :(

    Aber ich mein, wofür wollt ihr euere lackierten sticks hernehmen? wenn ihr auf der Bühne seid, sieh doch eh keiner, womit ihr rumfuchtelt und nur fürs Posen im Proberaum lohnt sich des imho nicht wirklich.

    Laguna
     
  12. porcupine

    porcupine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    12.07.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #12
    SO, ich hab das jetzt einfach so gelöst, in dem ich ein Paar bepinselt habe (was sogar recht gut gelungen ist *stolzbin*) und ein anderes Paar "naturbelassen" habe. Zweiteres ist dann also für seine Bandprobe, zum Rumdreschen, das erste Paar zum Bewundern und vielleicht mal sanft Spielen...
     
  13. Unga Munga

    Unga Munga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #13
    Also ich würde meine sticks nicht lackieren weil was würde es bringen irgendwann gehen alle sticks kaputt dann kannste die wegschmeißen und dann war die ganze arbeit umsonst!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping