Stimmgerät für Bass

von StayTuned, 23.04.07.

  1. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 23.04.07   #1
    Hallo Leute,

    ich hab ne Frage.
    und zwar bin ich Sänger der Bass mitspielt da wir nur zu 3t sind.

    wir haben einen Song der Drop D gespielt wird und für den ich umstimmen muss hab aber nur nen 4 Saiter.

    Gibt es ein Stimmgerät dass ich am Bass befestigen kann zum Umstimmen? Live aus dem Gehör umzustimmen finde ich bisschen vermessen. Sollte schon passen und ich hab weder ein Effektboard nochn Rack.

    Habt ihr da ein paar Tipps für mich?

    LG und thx im Voraus

    S.
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 23.04.07   #3
    Ja gibbet s. dieser Thread: https://www.musiker-board.de/vb/sai...timmgeraet-tuner-planet-waves-s-o-s-bass.html

    Aber: Es ist mir nicht ganz klar, ob er nur für die Standardstimmung geeignet ist(http://namm.harmony-central.com/SNAMM06/Content/PlanetWaves/PR/SOS-Tuner.html), d. h. die D- und G-Saite ließen sich nicht tiefer stimmen (> C und F), oder auch für andere Stimmungen (http://www.bassplayer.com/story.asp?storyCode=15911).
     
  4. Lucilius

    Lucilius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 23.04.07   #4
    Gibt auch Amps, die ein Stimmgerät drin haben und während du spielst ständig anzeigen, ob der Bass noch gestimmt ist oder nicht.

    ... falls du sowieso daran denken solltest, die nen neuen Amp zu kaufen... *lol*
     
  5. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 23.04.07   #5
    Hallo!

    Ich würde auch einen Bodentuner empfehlen, wenn Du kein Rack hast/haben möchtest. Z.B. das Korg TU-2 ist ein sehr gutes Gerät. Gut ablesbar und für alle "Stimmungen" geeignet! :great:
    Kann auch zum Durchschleifen benutzt werden, wenn Du permanent eine Anzeige während des Spielens haben möchtest. Oder eben ganz konventionell auf Fußdruck.
     
  6. zoni

    zoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.04.07   #6
    Ich kann bei Racktunern das Korg DTR (egal welche Reihe) empfehlen. Bin ich bisher immer sehr gut mit gefahren.

    Ansonsten gibt es auch so nette Sachen wie ein D-Tuner (zB von Hipshot), was dir lästiges drop-d Stimmen während eines Gigs erleichtert.

    Aber ein Stimmgerät egal ob Rack oder Bodentreter gehört imho sowieso zur Grundaustattung. Und wenn es nur so ein "Taschentuner" ist, den du zwischen Bass und Amp einsetzt und dann mit Gaffa irgendwo befestigst (so hab ichs bis zum Korg DTR immer gehandhabt).
     
  7. SimonderII.

    SimonderII. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Heiden nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 26.04.07   #7
    ich hab das korg gt 2 (schon ewig alt) da steck ich innen input ein kabel rein und in den bypass auch nen kabel und das dann zum amp. dann zeigt der mir immer an ob alles stimmt!!
     
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 30.04.07   #8
    habe seit samstag den behringer tu300.

    hat ausreichend schnelle ansprache, ausser bei noten unter dem tiefen e. da dauert es ne sekunde länger, aber dann funzt es gut. das ding macht im gegensatz zu dem overdrive den ich mal hatte und dem chorus nen wirklich robusten eindruck. kein metalgehäuse, klar, aber wenn man das unbedingt will kann man sich ja für 50euro mehr das boss teil holen..

    heute kommt er mit zur probe und dann wird er fest aufs effektboard geschraubt :)

    hier nochn link:
    https://www.thomann.de/de/behringer_tu300.htm
     
  9. StayTuned

    StayTuned Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 30.04.07   #9
    das ist doch mal ein tip... thx uruz

    @ simonder
    wie liest du das ding den aufm gig ab?
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 30.04.07   #10
    hä, tu300...der hieß doch tu100 und war 10 euro billiger...naja, egal, den behringer kann man eigentlich ganz gut gebruachen...

    @stay tuned: wann gibts denn mal nen gig von euch, komm aus der nähe
     
  11. SimonderII.

    SimonderII. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Heiden nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 30.04.07   #11
    @ stay tuned: wenn es ein gig gäbe (spiele noch in keiner band) würd ichs glaub ich nicht anschließen weil wer stimmt schon mitten aufm gig seinen bass.
    Sonst würd ich die töne zwischen den liedern einmal durchgehen!!
     
  12. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.273
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 30.04.07   #12

    Hi StayTuned,

    ich benutze seit ca. 2 Jahren für Gitarren und Bass das AW-1 von Korg, das kann man an der Kopfplatte anklemmen. Es arbeitet sehr zuverlässig, hat aber leider den Nachteil, daß das Display nicht beleuchtet ist. Läßt sich aber bei einigermaßen guter Beleuchtung gut ablesen. Das AW-1 arbeitet mit den Schwingungen des Korpus oder mit eingebautem Mikro. Das macht es besonders zum Stimmen in lauter Bandumgebung geeignet :http://www.korg.de/aw1-produktinfo.html

    Etwas gleichartiges mit Beleuchtung gibt es von Intelitouch: https://www.thomann.de/de/intellitouch_pt1.htm


    Greetz :)
     
  13. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 01.05.07   #13
    Ich würd sagen jeder der länger als 15 min spielt :great:

    Btw: Nettes Zitat, kommt mir bekannt vor ;)
     
  14. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 02.05.07   #14

    :) verstimmt sich denn dein bass so schnell? also ich hau schon manchmal echt böse in die saiten und trotz der dünnen halskonstruktion verstimmt der gute sich nich..
    also ich habe mir nen bodentuner zugelegt, weil ich durchaus zwischen den liedern mal UMSTIMMEN muss..von drop d auf standart zb..
     
  15. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 02.05.07   #15
    Live -> Scheinwerfer -> HITZE :p
     
  16. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 02.05.07   #16
    Tipp der Streicher- und Bläserfraktion: Instrument vorwärmen ;) - z.B. in der Nähe (NICHT DIREKT VOR/AN) florspots,... .

    Ansonsten Gehör + flageoletts ;).

    Ihr wohltemperierten Warmduscher :D
     
  17. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 02.05.07   #17
    Generell gute idee, aber ich hab meinen immer zum warmspielen backstage.
    Und von da auf warme bühne merk ich das schon an der "stimmung"

    Ohne Tuner Live geht garnicht ^^.
    Wie Peinlich ist das denn wenn du zwischen den liedern irgendwelche komischen töne einwirfst. ausserdem reicht die zeit dafür meisst nie, ich stimm endweder während den liedern und halt bei den ansagen!
     
  18. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 03.05.07   #18
    Ich stimme immer dann, wenn es nötig ist - und eigentlich immer nach Gehör - notfallst mitten im Song :great:.
    Und wenn ich während der Ansagen stimme, dann auch per Flageolett aber ohne Verstärkung - meine Ohren pipsen auf einer anderen Frequenz ;).
     
  19. StayTuned

    StayTuned Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.05.07   #19
    @ nichtstimmer

    was macht ihr denn wenn ihr keine 2 bässe habt aber songs in drop D?

    @elma

    woher kommst du denn? sind derzeit noch im studio und nehmen unser erstes album auf.
    im Juni/juli wollen wir dann mal was zum besten geben. haben ne anfrage fürs bürgerfest in neustadt aber ka ob das zeitlich hinhaut.
     
  20. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 04.05.07   #20
    ich denke dann spielt man nur in einer stimmung...ich persönlich stimme nur einmal am gig ne saite um, ansonsten nur kontrolle in spielpausen...ist aber normal sehr stimmstabil mein bass
    aus kirchenthumbach(k-pank falls dir was sagt), weiß ich vom tom mit dem album...seits ja schon einigermaßen weit...viel erfolg und wär cool mal was von euch zu hören, so live und so ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping