Stimmstabile Fender Strat gesucht

A
Andy15
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.13
Registriert
21.06.12
Beiträge
3
Kekse
0
Ich möchte mir ne neue Strat zulegen. Nun habe ich bis jetzt immer schlechte Erfahrung gemacht was die Stimmstabilität betrifft.
Ich habe bis heute noch keine Strat gespielt die sich nicht bei Tremologebrauch verstummen hat.
Im moment Spiele ich eine 1987 Korea Squier mit original Fender Pickups, Sperzeltuners und Fender Rollensattel, die Gut verarbeitet ist, sich nicht verstimmt, und nen hammer Sound hat.

Welche Strat würdet ihr mir empfehlen??

Lg Andy:D
 
Eigenschaft
 
Sanitoeter
Sanitoeter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.20
Registriert
08.02.10
Beiträge
482
Kekse
1.860
Ort
Gifhorn
Im moment Spiele ich eine 1987 Korea Squier mit original Fender Pickups, Sperzeltuners und Fender Rollensattel, die Gut verarbeitet ist, sich nicht verstimmt, und nen hammer Sound hat.

Welche Strat würdet ihr mir empfehlen??

Lg Andy:D

Klingt nicht wirklich als bräuchtest du eine neue ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
Andy15
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.13
Registriert
21.06.12
Beiträge
3
Kekse
0
Klingt nicht wirklich als bräuchtest du eine neue ^^

Doch schon...
Ich könnte dir ein Paar Situationen erzählen da eine 2 Gitarre nicht das dümmste gewesen wäre.
I würde mich freuen wenn du mir sagen könntest, welche Serie zu den Stimmstabilsten gehört.
 
Sanitoeter
Sanitoeter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.20
Registriert
08.02.10
Beiträge
482
Kekse
1.860
Ort
Gifhorn
Gehts dir darum eine reine Ersatzgitarre zu haben (falls mal ne Saite reißt z.B.) oder sollen sich die Strats auch ergänzen? Z.B. eine mit Ahorn- und eine mit Palisandergriffbrett? Würde sich ja anbieten sowas.


Achja, willkommen im Forum! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Luckyreds
Luckyreds
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
22.10.09
Beiträge
3.475
Kekse
49.040
Ort
Wiener Neustadt
Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man JEDE Strat, sofern nicht der billigste Kaufhausschrott, stimmstabil bekommen kann (so gut das bei einem Vintagevibrato eben möglich ist). Hier geht's um richtiges Abrichten des Sattels, gratfreie Reiterchen, richtige Aufwicklung der Saiten an den Mechaniken.

Das ein Vintagevibrato von Haus aus nicht für Divebombs und exzessive Whammyattacken ausgelegt ist muss man wohl nicht weiter erklären.

Hier zu irgendwelchen Modellen zu raten geht nicht, da man in jeder Serie Gurken dabei haben kann, die vielleicht einen feinfühligen Hals oder einen schlecht gekerbten Sattel haben. Da heißt's einfach ausprobieren.

Eine Preisvorstellung fehlt auch.

Wenn du wirklich ein stimmstabiles Vibrato möchtest und sehr hellhörig darauf bist, dann führt nichts an einem Locking Vibrato (Floyd, Edge) vorbei - Vintage, Bigsby,... sind halt eher nur für leichtes Tremolieren geeignet.

Greetz
Armin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
B
Brigde
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.17
Registriert
12.04.06
Beiträge
655
Kekse
804
Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man JEDE Strat, sofern nicht der billigste Kaufhausschrott, stimmstabil bekommen kann (so gut das bei einem Vintagevibrato eben möglich ist). Hier geht's um richtiges Abrichten des Sattels, gratfreie Reiterchen, richtige Aufwicklung der Saiten an den Mechaniken.

Sehe ich genauso. Ich würde noch die Saitenniederhalter an der Kopfplatte in die Betrachtung mit einbeziehen.
 
Rheproman
Rheproman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.07.21
Registriert
12.03.09
Beiträge
153
Kekse
338
Ort
Hamburg
...also ich habe einen Haufen Strats und die Stabilste ist dabei die American Deluxe, hat Rollensattel, Locking Tuners usw...
 
Killer Joe
Killer Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.19
Registriert
29.04.06
Beiträge
28
Kekse
0
Eine Strat mit guter Hardware, bei der die Saiten korrekt und unter Zug aufgezogen werden, verstimmt sich in der Regel wenig. Die Sattelkerben müssen halt auch passen und wenn man diese ein wenig mit Bleistift anschmiert, schadet es auch nicht.
 
jojo84
jojo84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
19.01.08
Beiträge
321
Kekse
1.574
Mal so nebenbei gefragt: Gibt's eigentlich auch Strats ganz ohne Tremolo? Also mit einer festen Brücke? Ich meine jetzt von Fender.
Hab ich noch nie gesehen sowas. Gibt ja auch nur ganz wenige LP-Modelle mit Tremolo (Gibson).

LG
Jojo
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.439
Kekse
54.473
Ort
Burglengenfeld
Mal so nebenbei gefragt: Gibt's eigentlich auch Strats ganz ohne Tremolo? Also mit einer festen Brücke? Ich meine jetzt von Fender.

Einfach nach Hardtail Strats suchen.. gabs und gibts immer wieder, ein berühmtes Beispiel für eine Hardtail ist die 73er Strat von Walter Trout..

Für den TE: die Fender Std FR hat ein Floyd Rose, Locking Saddle, wenn sich da noch was verstimmt hast Du entweder billige Saiten oder bist Grobmotoriker...
 
Luckyreds
Luckyreds
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
22.10.09
Beiträge
3.475
Kekse
49.040
Ort
Wiener Neustadt
Ach ja, die Wayne Kramer Strat hat auch eine fixe Brücke!
 
mathez
mathez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.14
Registriert
14.04.12
Beiträge
199
Kekse
360
Ort
Karlsruhe
Noch eine Fender Strat mit fester Brücke bzw. Hardtail-Brücke:
https://www.thomann.de/de/fender_robert_cray_standard_signature_2.htm

Man kann aber auch das Tremolo stilllegen (Schrauben festziehen, Blockade durch Holzklotz o.ä.) oder sich gleich eine Fender Tele zulegen. Da allerdings dann drauf achten, dass man nicht aus versehen eine der wenigen mit Tremolo erwischt ;)

mathez
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
W
Watt83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
20.07.07
Beiträge
1.896
Kekse
2.549
Ort
Raum Koblenz
Also habe eine 2010er American standard bis die sich verstimmt muss aber schon in Regionen am jammerhaken Ruhmreissen, an dennen man sich besser ein floyed rose zulegen sollte. Hab meine allerdings auch mal von einem gitarrenbauer einstellen lassen.Die richtige einstellung macht auch viel aus.

LG paddy
 
ValleysOfNeptune
ValleysOfNeptune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
07.08.11
Beiträge
3.012
Kekse
27.023
Ich hab eine Std Strat von Fender. Die hat ein Vintage-Tremolo und verstimmt sich auch nur bei extremem Verbrauch von jenem ;)
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.399
Kekse
57.475
Ort
münchen
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.097
Kekse
39.323
Hi!

Ich kann mich Watt83 und Valleys of Neptune anschliessen - meine ´95er Standard und meine ´03er American Series Strats sind beide extrem stimmstabil.
Ich bin jedes mal erstaunt wenn ich sie nach Tagen oder Wochen mal wieder zur Probe mitnehme und sie kaum nachstimmen muß ;)

Hey Myxin!

Das ist das Video von dem verrückten Italiener, oder?
Ganz ehrlich - ich hab´ noch nie eine Strat gesehen/gehört die sich SO extrem verstimmte wie die in dem Video ;)


cheers - 68.
 
FenderFanRS
FenderFanRS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
12.02.11
Beiträge
349
Kekse
4.233
Hallo! Also, ich hab 3 Strats, (alles Sambora Signatures) 2 mit Floyd, 1 Vintage, sind alle sehr stimmstabil, besonders die Floyds.
die mit Vintagetremolo muss schon eher mal nachgestimmt werden, aber auch nur wenn ich auf´s Stimmgerät gucke.;)
Ich hab da sonst nicht so das Gehör dafür.... g

Lustig ist auch, das mit dem Saitenziehen hat mir mein damaliger Lehrer auch gesagt/beibringen wollen, ist mir dann aber voll
untergegangen und ich hab das nie mehr gemacht......geht aber auch so....;)

@ Killer Joe: Sattelkerben mit Bleistift anschmieren? Wegen dem Graphit in der Mine, oder gibts einen anderen Grund?

Gruss, Norry
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.399
Kekse
57.475
Ort
münchen
Hey Myxin!

Das ist das Video von dem verrückten Italiener, oder?
Ganz ehrlich - ich hab´ noch nie eine Strat gesehen/gehört die sich SO extrem verstimmte wie die in dem Video ;)


cheers - 68.

Huch - dann sollte ich das Video mal ganz ansehen - habs nur durchgezappt, weil ich dachte, das ist eins dieser typischen "so stimme ich die Strat richtig" Videos. Mit Saitendehnen, mal den Vibratohebel runterdrücken etc.. - ist ja peinlich! Aber bin ja nicht ich in dem Video! *g*

Und es ist in der Tat machbar, eine Strat stimmstabil zu bekommen! Hatte ich selbst jahrelang!
 
Rolling Stone
Rolling Stone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.13
Registriert
19.12.10
Beiträge
251
Kekse
1.068
Ort
38° 53′ 51″ N, 77° 2′ 12″ W
Meine American Deluxe Strat hab ich jetz bald 3 Wochen lang nicht mehr Gestimmt und sie ist noch immer perfekt "in-tune", obwohl ich das Vibrato oft und gerne einsetze :cool:

Den Sattel einmal vom Fachmann abrichten lassen und du bekommst so ziemlich jede Strat stimmstabil!

@ Killer Joe: Sattelkerben mit Bleistift anschmieren? Wegen dem Graphit in der Mine, oder gibts einen anderen Grund?

Ich bin zwar nicht Killer Joe, aber ich denke das Graphit ist der einzige Grund, da es eben ein wirkungsvolles natürliches Schmiermittel ist. Habs gestern erst wieder bei meiner Epi Lp in die Sattelkerben getan, weil die Saiten etwas zu dick für die Kerben waren und es hat wieder einmal Wunder gewirkt!
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben