Stramp 2100-A; ein Marshallnachbau - aber welcher genau?

  • Ersteller Pilzedieb
  • Erstellt am

Pilzedieb
Pilzedieb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
31.10.05
Beiträge
377
Kekse
2.336
hi
ich bräuchte eure hilfe :)
ich hab eine alte vollröhre von stramp (strüven amps, aus deutschland), die ein nachbau von marshall sein soll. nur leider habe ich nicht viel ahnung und bin ziemlich neugierig von welchem marshall der stramp abstammt..
also vor etwa 30 jahren gebraucht gekauft ... die genaue typenbezeichnung ist 2100-a. er hat 100w und besitzt 4x el34 und 3x ecc83 röhren von phillips (noch originallbestückung).

und ich möchte demnächst einen röhrenwechsel machen, da schon seit längerem eine el34 nicht mehr glüht
welche röhren wären für beide typen zu empfehlen?

7.JPG

7.jpg

1.JPG

2.JPG

3.JPG

5.JPG


gruß pilzedieb
 
Eigenschaft
 
Rojos
Rojos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.09
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.850
Kekse
616
Ort
Hannover
wie geil..
kann zu deinen fragen leider nichts sagen, aber bei den bildern kommen erinnerungen hoch :) So ein ding hatte ich vor 20 Jahren auch mal, nur als 4 Kanal Variante. Kam sehr gut rüber.. lohnt auf alle Fälle den Röhrenwechsel.
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.239
Kekse
41.824
hi pilzedieb!
von der ganzen aufmachung her (regler, röhrenbestückung + so) sieht er aus wie ein 100watt super-lead (modell 1959) - aber um das wirklich herauszubekommen müsste wahrscheinlich mal jemand den aufbau deines amps mit dem marshall-schaltplan vergleichen...
du kannst im prinzip jede "handelsübliche" EL34 nehmen - anbieter gibt´s jede menge und die preise sind ebenso breit gestreut. es könnte aber schwer werden an die qualität der phillips-röhren ranzukommen...
evtl. ist die eine röhre die nicht glüht auch gar nicht kaputt - kann durchaus an einem anderen defekten bauteil liegen!
wenn du den in den 30 jahren noch nie richtig "überholt" hast wird´s eh mal zeit!
cheers - 68.
 
Pilzedieb
Pilzedieb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
31.10.05
Beiträge
377
Kekse
2.336
@ rojos
ja ist wirklich ein super teil :great:

@ 68goldtop
könnte hinkommen mit dem super lead. von den dort genannten komponenten könnte es das model sein...

der steckplatz ist in ordnung. ich habe schon die röhren untereinander getauscht. es muss also ein deffekt an der röhre vorliegen
leider haben die philips röhren einen ziemlich stolzen preis...ist mir doch zu viel auf einmal auch wenn sie scheinbar sehr gute qualität und lebensdauer haben
was wäre denn eine gute "handelsübliche" el34, die auch preislich nicht all zu hoch ist?
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.239
Kekse
41.824
hi pilzedieb!
schau dich mal hier um:

Tube-Town - Hot Stuff cool sounds

da gibt´s auch einige interessante infos/faqs zu röhren allgemein + service und preise sind echt in ordnung!
cheers - 68.
 
G
GoFlo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.18
Registriert
16.09.04
Beiträge
827
Kekse
563
Wow, Glückwunsch. Sieht ja äusserlich noch hervorragend aus. Aber entstaubend würd ich den mal. *g*

Ich find die beiden 750V F&Ts imposant die die Jungs da obendraufgeklebt ham.

Gruss Flo
 
Pilzedieb
Pilzedieb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
31.10.05
Beiträge
377
Kekse
2.336
so hab mir jetzt heute alle röhren bestellt. danke für die hilfe :)

@go flo
der staub macht das ding doch erst richtig vintage :D
wenn ich die röhren einsetze dann schwing ich mal den lappen drüber ;)


hat vllt noch jemand eine idee welches modell die vorlage war?
 
kerosene
kerosene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.11
Registriert
07.06.07
Beiträge
72
Kekse
31
hallo pilzedieb,
ich habe auch so einen schönen stramp.
falls du bedarf hast, ich habe die schaltpläne dafür noch.
und auch einen "platinenplan".
cd_1_b.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
kerosene
kerosene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.11
Registriert
07.06.07
Beiträge
72
Kekse
31
was den marshall betrifft, denke ich 68goldtop hat recht.
aber er steht klanglich auf keinen fall hinten an !!!
ist ein echt toller(in klang und verarbeitung) amp !!!!
und in rot sieht der stramp auch richtig schön aus.verkauf den bloß nie (und wenn an mich :rolleyes:)
gruß k
 
<mar>
<mar>
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.19
Registriert
04.02.08
Beiträge
47
Kekse
0
Ort
Düsseldorf
ich weiß der thread ist tot aber aus aktuellem anlass bzw und goolge will ich mein senf dazu geben. Stramp 2100A zu hören von 22-Pistepirkko.
http://youtu.be/p1GS4XkB93I
 
Ben 48612
Ben 48612
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.21
Registriert
20.07.20
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe nach 18 Jahren Dachboden und zuvor 7 Jahren Kellerlagerung endlich mal meinen Stramp 2100-A, Ser.-Nr. 1490, entstaubt und beschäftige mich zu ersten Mal etwas genauer mit.

Leider ist im Netz nicht viel zu finden bzw. auch nichts ausser Fotos. Dabei ist mir aufgefallen, daß bei meinem Amp auf der Rückseite neben der Speaker-Buchse noch 2 Klinken-Buchsen montiert sind, auf Fotos im Netz finde ich dagegen immer nur eine neben der Speaker-Buchse.

Meine Frage deshalb: haben die was mit dem Auswahlregler daneben (4, 8 oder 16 Ohm) zu tun? Gibt es irgendwo eine Art Bedienungs-Anleitung? Aus den elektrischen Schaltplänen werde ich leider nicht schlau :-(

Weitere Fragen wären:

* Warum 2x Input 1 und 2x Input 2
* ist der Kippschalter neben dem Stromanschluß zur Schaltung der Stromzufuhr?
* sind die Reglerknöpfe die gleichen wie von Marshall-Amps?

Ich habe den vor fast 30 Jahren als Bass-Amp erworben, mir damals aber noch nie so richtig Gedanken darum gemacht ;-)


IMG_20200712_115758_resized_20200720_100152912.jpg IMG_20200712_115746_resized_20200720_101248824.jpg IMG_20200712_115752_resized_20200720_101248271.jpg IMG_20200712_115758_resized_20200720_100152912.jpg IMG_20200712_115821_resized_20200720_101247734.jpg IMG_20200712_115826_resized_20200720_101247261.jpg IMG_20200712_115831_resized_20200720_101246576.jpg IMG_20200712_115836_resized_20200720_101245715.jpg
IMG_20200712_115758_resized_20200720_100152912.jpg


Gruß Ben
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.536
Kekse
56.254
Ort
Burglengenfeld
* Warum 2x Input 1 und 2x Input 2
Weil das vermutlich eine Marshall JMP Kopie ist und da gibts zwei "Kanäle" (Normal und Bright) mit unterschiedlichen Eingangsempfindlichkeiten (Hi/Lo)

* ist der Kippschalter neben dem Stromanschluß zur Schaltung der Stromzufuhr?
Kann man so nicht sagen, dazu müsste man reingucken. Aus dem Bauch raus würde ich auf eine Pentoden/Trioden Umschaltung tippen um die Leistung etwas zu begrenzen

* sind die Reglerknöpfe die gleichen wie von Marshall-Amps?

Exakt identisches Layout wie bei einem Standard JTM/JMP mit den Volumes für die beiden "Kanäle"

Noch eine Anmerkung meinerseits: Ich würde den Amp zu einem fähigen Tech bringen der ihn durchcheckt und -misst, u.a. um
- sicherzustellen dass kein Elko defekt ist
- das Rätsel um die zusätzlichen Buchsen zu lösen
- die Netzbuchse durch eine aktuelle (und mehr sichere) Version ersetzt
- den Amp auf VDE prüft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben