Stramp 2100-A; ein Marshallnachbau - aber welcher genau?

von Pilzedieb, 22.07.06.

  1. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 22.07.06   #1
    hi
    ich bräuchte eure hilfe :)
    ich hab eine alte vollröhre von stramp (strüven amps, aus deutschland), die ein nachbau von marshall sein soll. nur leider habe ich nicht viel ahnung und bin ziemlich neugierig von welchem marshall der stramp abstammt..
    also vor etwa 30 jahren gebraucht gekauft ... die genaue typenbezeichnung ist 2100-a. er hat 100w und besitzt 4x el34 und 3x ecc83 röhren von phillips (noch originallbestückung).

    und ich möchte demnächst einen röhrenwechsel machen, da schon seit längerem eine el34 nicht mehr glüht
    welche röhren wären für beide typen zu empfehlen?

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    gruß pilzedieb
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 22.07.06   #2
    wie geil..
    kann zu deinen fragen leider nichts sagen, aber bei den bildern kommen erinnerungen hoch :-) So ein ding hatte ich vor 20 Jahren auch mal, nur als 4 Kanal Variante. Kam sehr gut rüber.. lohnt auf alle Fälle den Röhrenwechsel.
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    787
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 22.07.06   #3
    hi pilzedieb!
    von der ganzen aufmachung her (regler, röhrenbestückung + so) sieht er aus wie ein 100watt super-lead (modell 1959) - aber um das wirklich herauszubekommen müsste wahrscheinlich mal jemand den aufbau deines amps mit dem marshall-schaltplan vergleichen...
    du kannst im prinzip jede "handelsübliche" EL34 nehmen - anbieter gibt´s jede menge und die preise sind ebenso breit gestreut. es könnte aber schwer werden an die qualität der phillips-röhren ranzukommen...
    evtl. ist die eine röhre die nicht glüht auch gar nicht kaputt - kann durchaus an einem anderen defekten bauteil liegen!
    wenn du den in den 30 jahren noch nie richtig "überholt" hast wird´s eh mal zeit!
    cheers - 68.
     
  4. Pilzedieb

    Pilzedieb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 23.07.06   #4
    @ rojos
    ja ist wirklich ein super teil :great:

    @ 68goldtop
    könnte hinkommen mit dem super lead. von den dort genannten komponenten könnte es das model sein...

    der steckplatz ist in ordnung. ich habe schon die röhren untereinander getauscht. es muss also ein deffekt an der röhre vorliegen
    leider haben die philips röhren einen ziemlich stolzen preis...ist mir doch zu viel auf einmal auch wenn sie scheinbar sehr gute qualität und lebensdauer haben
    was wäre denn eine gute "handelsübliche" el34, die auch preislich nicht all zu hoch ist?
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    787
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 23.07.06   #5
    hi pilzedieb!
    schau dich mal hier um:

    Tube-Town - Hot Stuff cool sounds

    da gibt´s auch einige interessante infos/faqs zu röhren allgemein + service und preise sind echt in ordnung!
    cheers - 68.
     
  6. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 23.07.06   #6
    Wow, Glückwunsch. Sieht ja äusserlich noch hervorragend aus. Aber entstaubend würd ich den mal. *g*

    Ich find die beiden 750V F&Ts imposant die die Jungs da obendraufgeklebt ham.

    Gruss Flo
     
  7. Pilzedieb

    Pilzedieb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 23.07.06   #7
    so hab mir jetzt heute alle röhren bestellt. danke für die hilfe :)

    @go flo
    der staub macht das ding doch erst richtig vintage :D
    wenn ich die röhren einsetze dann schwing ich mal den lappen drüber ;)


    hat vllt noch jemand eine idee welches modell die vorlage war?
     
  8. kerosene

    kerosene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.06.07   #8
    hallo pilzedieb,
    ich habe auch so einen schönen stramp.
    falls du bedarf hast, ich habe die schaltpläne dafür noch.
    und auch einen "platinenplan".
    cd_1_b.jpg
     
  9. kerosene

    kerosene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.06.07   #9
    was den marshall betrifft, denke ich 68goldtop hat recht.
    aber er steht klanglich auf keinen fall hinten an !!!
    ist ein echt toller(in klang und verarbeitung) amp !!!!
    und in rot sieht der stramp auch richtig schön aus.verkauf den bloß nie (und wenn an mich :rolleyes:)
    gruß k
     
  10. <mar>

    <mar> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.12   #10
    ich weiß der thread ist tot aber aus aktuellem anlass bzw und goolge will ich mein senf dazu geben. Stramp 2100A zu hören von 22-Pistepirkko.
    http://youtu.be/p1GS4XkB93I
     
Die Seite wird geladen...

mapping