Strap Lock abgefallen, nun locker - wie wieder fest bekommen?

von Aske, 10.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Aske

    Aske Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.18
    Zuletzt hier:
    31.08.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.06.18   #1
    Hallo zusammen!
    Das ist mein erster Post hier, falls ich nicht das richtige Forum erwischt habe bitte melden! ;)

    Beim spielen meiner Epiphone Explorer ist mittendrin der Strap Lock abgefallen. Jetzt sitzt er total locker in der Bohrung und spielen mit Gurt ist erstmal nicht drin.
    Gibts gute Lösungen das zu reparieren? Habe gehört ein Stück Streichholz reinmachen und wieder reinschrauben wäre ein guter Lösungsansatz.
     
  2. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    2.009
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    402
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 10.06.18   #2
    Ja
    Oder eben irgendwie anders auffüllen, so dass die schraube wieder hält.
    Vermutlich hat sich die mit der Zeit gelockert und ist dann irgendwann raus, bzw hat mit dem lockeren Wacklern über die Zeit das Loch vergrößert.
    In Zukunft immer mal wieder die schrauben checken und ggfls nachziehen. Mache ich vor jedem Gig ;)
     
  3. captain0492

    captain0492 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Ems Delta
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 10.06.18   #3
    Stopf ein Kaugummi rein, dreh die Schraube rein und lass es ein paar Tage liegen - hält ewig.
     
  4. MightyZarg

    MightyZarg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    7.684
    Erstellt: 10.06.18   #4
    Ja ein bisschen Holz (Streichholz, Schaschlikspieß - Hauptsache Holz) und wieder reinschrauben, funktioniert klasse.
     
  5. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.381
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 10.06.18   #5
    Schaschlik-Spieß ist härter und daher besser als Streichholz. Einen Tropfen Holzleim würde ich auch dazu geben.

    Sorry, aber Kaugummi.. :eek::ugly::weird:
     
  6. Steve S.

    Steve S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.16
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    469
    Erstellt: 10.06.18   #6
    Sägemehl mit Holzleim gemischt, aushärten lassen und reinschrauben hat bei mir in der Vergangenheit geholfen. Hat mindestens paar Jahre gehalten, danach vermutlich auch (aber Gitarre dann irgendwann verkauft).
     
  7. raytsh

    raytsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    18.01.19
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    412
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 10.06.18   #7
    Ich nehme auch meistens Teile von Streichhölzern oder Zahnstochern und ähnlichem. Optional kann man etwas Holzleim mit verwenden.
     
  8. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    14.512
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    8.124
    Kekse:
    118.433
    Erstellt: 10.06.18   #8
    Na ja, ein bisschen mehr als die Kaugummi-"Lösung" darf's schon sein ;). Einiges ist ja bereits zu diesem im Forum sehr beliebten Thema genannt worden und bevor ich weiteres aufzähle, hinterlasse ich an dieser Stelle einfach mal das Suchergebnis als Link.

    B.t.w. @Aske : Willkommen an Bo(a)rd :)!

    LG Lenny
     
  9. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    59.443
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.178
    Kekse:
    230.419
    Erstellt: 10.06.18   #9
    Wie oben schon geschrieben sind Streichhölzer ungeeignet, weil das Holz zu weich ist!
    Schaschlikspieße sind aus hartem Holz und die bessere Methode.
     
  10. captain0492

    captain0492 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Ems Delta
    Zustimmungen:
    366
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 10.06.18   #10
    Muss das Kaugummi energisch verteidigen. habe damit sogar Scharniere an so Pressspahn - Küchenmöbeln wieder angeflickt und das hält seit Jahren. Sicher kann man auch was anderes nehmen.
     
  11. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    59.443
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.178
    Kekse:
    230.419
    Erstellt: 10.06.18   #11
    Sag, ist dein Realname zufällig MacGyver? :rofl:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.381
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.259
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 10.06.18   #12
    Nein, A-Team...
     
  13. Statler

    Statler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    2.089
    Kekse:
    13.695
    Erstellt: 10.06.18   #13
    I call him Hubba Bubba!
     
  14. Kante

    Kante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    1.785
    Kekse:
    30.302
    Erstellt: 10.06.18   #14
    Ich habe sowas mal mit einem gebrauchten Zahnstocher repariert. Nun bilde ich mir ein, die Gitarre hat weitaus mehr Sustain - it's magic .
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    14.512
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    8.124
    Kekse:
    118.433
    Erstellt: 10.06.18   #15
    Sei Dir unbenommen, aber es mutet zunächst natürlich -vorsichtig ausgedrückt- sehr unkonventionell an ;).

    Aber ich oute mich jetzt mal, weil's sicherlich zur Kategorie "Verjährung" gehört: In den Spät-Sechzigern ("wir hatten ja gaaaaar nix") hatte ich als junger Bengel tatsächlich auch mal an meiner Klira Brasilia

    MuBo_Klira_old02.jpg

    die gleiche Notlösung praktiziert - es hielt tatsächlich einige Wochen, wenngleich mich beim Spielen stets ein mulmiges Gefühl befiel :D. Deswegen kann ich diese Lösung hier nicht "reinen Gewissens" unterstützen :o.

    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Darkdonald

    Darkdonald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    385
    Erstellt: 10.06.18   #16
    OMG!!! :facepalm2:

    Ich nehme auch immer einen abgebrochenen Zahnstocher. Das hält ewig. Wenn es WIRKLICH professionell werden soll, müsstest du das alte Loch ausbohren, einen passenden Holzdübel rein kleben und anschließend neu verbohren und lackieren. :stars:
    Ich denke, die Zahnstochermethode geht schon klar...
     
  17. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    769
    Erstellt: 11.06.18   #17
    So habe ich das auch schon bei mehreren Gitarren gemacht. Nur den Aufwand frisch zu lackieren habe ich mir dabei immer gespart (und hätte ich wohl eh nicht sauber hinbekommen). Oftmals ist unter dem Gurtpin ja noch ein kleines Stück Filz oder ähnliches unterlegt. Bei der richtigen Größe des Bohrers schließt der Filz/Gurtpin eigentlich so sauber ab, dass man die Reparatur gar nicht mehr sieht.
     
  18. Aske

    Aske Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.18
    Zuletzt hier:
    31.08.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.06.18   #18
    Das ist schon mal genug Feedback um mich an die Version mit dem Spieß und Holzleim dran zu wagen. :D
    Werde das am WE mal in Angriff nehmen!
     
  19. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    4.591
    Zustimmungen:
    1.867
    Kekse:
    7.337
    Erstellt: 13.06.18   #19
    Zahnstocher
     
  20. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    4.917
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.525
    Kekse:
    17.272
    Erstellt: 13.06.18   #20
    Ich stecke ebenfalls immer ne zahnstocher rein, kneife den bündig ab und schraub es wieder fest. Hat immer funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping