Straplocks / Security Locks - Bringt's das??

von KingOfSpades, 28.08.05.

  1. KingOfSpades

    KingOfSpades Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Plüderhausen (Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #1
    Mahlzeit.

    Habe keinen vernünftigen Thread zum Thema gefunden, deshalb mach ich mal einen auf.

    Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob ich mir Security Locks zulegen sollte. Habe keine Lust das mir irgendwann mal die Gitarre aufn Boden kracht und ich mich nacher halbtot ärgere :mad:

    Wie sind eure Erfahrungen damit? Was muss ich beachten? Sind die Locks von Schaller empfehlenswert? Und gibt es einen Unterschied zwischen Security- und Straplocks?

    Mein Bruder meinte, die Gewinde würden nach einiger Zeit ausleiern und nicht mehr richtig halten,... :confused:
     
  2. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 28.08.05   #2
    Wenn du ein gutes instrument hast, fängst du es bevor es auf den boden kracht. (Ging mir immer so)

    Wenn es dir noch nich passiert is brauchst du nich unbedingt geld für security locks auszugeben. Da Gibts günstigere sachen.

    Wenn es dir dann allersdings so geht wie mir dass die andauernd vom gurt springt sind securitylocks echt geil. Ich kann nicht mehr ohne.

    P.s. Äh, welches gewinde?
     
  3. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 28.08.05   #3
    Ich hab Schaller Security Locks und die sind total praktisch. Seitdem ich sie habe geht die Gitarre nicht mehr vom Gurt ab, bombenfest! Lieber 14 € zahlen, als ne teure Reperatur der Gitarre, wenn sie überhaupt zu reparieren ist. <-- Klingt wie ne Teleshop-Aussage:D
     
  4. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 28.08.05   #4
    also nachdem hier in den letzten wochen einige gitarrenstürze von usern gemeldet worden sind, würd ich, wenn du so ne angst davor hast, auch zu security locks raten. ob du da straplock oder die von schaller nimmst ist denk ich egal. ich hab an der einen gitarre straplocks, toilles system, an meine strat kommen demnächst die dinger von schaller.
     
  5. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 28.08.05   #5
    HI

    Die Schallers sind top, leider passen die net so auf meine Strat wie ich mir das wünsche, und die Tricks mit Streichhölzern und Holzpaste hab ich net probieren wollen. Also hab ich die Originalgurtpins abgemacht, ne Unterlegsheibe drunter und den Gurt damit fest an die Gitarre geklemmt/geschraubt, das ist bombenfester als die Sec-Locks und solang mir der Ledergurt net reißt fällt da nix runter ;)

    Ansonsten ahb ichauf der RG die Locks dran, und das ist auch top, hält auch bombenfest und lieber n paar € ausgeben als am Ende ne Reperatur, da hat mein Vorredner schon recht, die Teile sind schon geil :)
     
  6. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 28.08.05   #6
    Stimmt das ist ein kleines Problem, da die Locks ne kleinere Schraube haben, könnte es passieren, das sie nicht richtig passen. Sonst gibts noch ne ganz einfache Lösung, du nimmst von Bierflaschen so nen Dichtingsring. Musst du aber gucken da gehn nicht alle Flens z.B. nicht. :D

    Habt ihr beitseitig die Locks oder nur hinten bzw. vorne?
     
  7. HD

    HD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Palatina
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 28.08.05   #7
    Kauf dir 2 Flaschen Flens oder ähnliches Bier in Bügelflaschen und mach Dir die 2 Gummidichtungen über die Pins. Das hält auch ;)
     
  8. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.08.05   #8
    Ja das hab ich...seit ich das hab kein problem mehr.:D
     
  9. BelaFarinRod91

    BelaFarinRod91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    367
    Ort:
    GG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #9
    Ich hab auch Schallers an meiner GItarre, halten fest und ich muss keinen schiss um meine Gitarre haben. Die Investition lohnt sich schon
     
  10. KingOfSpades

    KingOfSpades Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Plüderhausen (Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #10
    Lieber gebe ich vorher 15€ für einen Satz Locks aus, als das ich irgendwann ein beschädigtes Instrument habe und es teuer reparieren lassen kann.

    Achso, Locks haben keinen Schraubverschluss? Da wurde ich wohl falsch informiert :D

    Werde mir eine Epiphone SG leisten, noch spiele ich auf einer normalen, geliehenen Akkustik. Passen dort Schaller Locks problemlos rein :confused:
     
  11. Earthfox

    Earthfox Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.08.05   #11
    Werde mir eine Epiphone SG leisten, noch spiele ich auf einer normalen, geliehenen Akkustik. Passen dort Schaller Locks problemlos rein :confused:[/QUOTE]

    In die SG oder Akkustik :confused: :confused: :screwy:
     
  12. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 30.08.05   #12
    die dinger sind unerntbärlich.. ich hab sie an allen gitarren, nur am hals der is isn flenslock weil der sl da nicht draufgeht (abstand zur gitarre is blöd..


    aber echt geil kann man schonmal 6,90€ für ausgeben
     
  13. KingOfSpades

    KingOfSpades Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Plüderhausen (Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #13
    @Earthfox:

    Für die SG natürlich ;)
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.08.05   #14
    Ich habe Security Locks an meiner alten Gitarre, für meine neue habe ich keine gekauft und erstmal Plöppflaschen-Gummis draufgemacht. Und dabei werde ich auch bleiben, ich finde die besser als die Security Locks.
     
  15. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.08.05   #15
    naja, wenn man den gurt auch hin und wieder mal abmachen muss (um gitarre in den koffer zu tun, z.b.) dann kannste das mit den gummidingern vergessen.... :rolleyes: mit securitylocks ist das überhaupt kein problem... und sicher sind sie trotzdem :great:
     
  16. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.08.05   #16
    Ich hab da so Gurte von D'Addario mit Verriegelung. Dazu muss man auch die Gitarre nicht modifizieren.
     
  17. KingOfSpades

    KingOfSpades Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Plüderhausen (Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #17
    Da sind wir auch schon beim Thema. Was muss man da groß umbauen :confused:

    Hmm.. wird bestimmt nicht allzu schwer sein, aber das werde ich wohl beim Kauf der Gitarre, im Laden vor Ort machen lassen. Wenn das denn geht...
     
  18. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.08.05   #18
    die alten gurtpins ausschrauben, die neuen rein, fertig. ist ne sache von zwei minuten...
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.08.05   #19
    Stimmt wohl. Aber genau das war dann offenbar der Grund, warum ich für die neue Gitarre keine SecLocks gekauft habe, und auch bis jetzt kein Bedarf habe: ich kann mich nicht erinnern, wann ich mal bei meiner alten Gitarre mit SecLocks den Gurt abgemacht hätte.
     
  20. KingOfSpades

    KingOfSpades Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Plüderhausen (Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #20
    Alles klar, das ist kein Problem :great: Sind die alten Gurtpins direkt im Holz oder in irgendeiner Halterung?
     
Die Seite wird geladen...

mapping