Strat mit 2 unanbhängigen Vol. potis

von Schleeo123, 07.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Schleeo123

    Schleeo123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.16
    Zuletzt hier:
    26.01.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.01.17   #1
    Hallo Leute,
    ich habe zurzeit ein Poti in meiner Gitarre frei.
    Ich dachte mir, dass ich einen seperaten Volume für mein Bridge PU einlöte. Der andere Volume sollte den Mid und Neck pu regeln. Im internet hab ich nur eine Variente mit einem Mastervol. gefunden, ich hätte es aber gerne so das beide Volumes komplett unabhängig sind, und der 5 wege schalter sollte auch noch normal funktionieren.
    Ich habe es nur so geschafft das die Gitarre einfach 2 Mastervol hat, was natürlich sinnlos ist.
    Kann mir vieleicht jemand helfen?
     
  2. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    3.889
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.239
    Kekse:
    40.272
    Erstellt: 07.01.17   #2
    Hi,

    der Strat-Schalter hat ja zwei Schaltebenen, die eine für die PUs (mit Ausgang zum Volume) und die andere diente im Original zur Aktivierung der Tonregler. Letzterer wird als Master Tone einfach parallel zum Ausgang angeschlossen, was allerdings nicht dem herkömmlichen Strat- sondern eher dem 50s Wiring einer Les Paul entspricht. Das kann den Ton und die Reaktion aufs Volumepoti etwas verändern - ob es für Dich relevant ist, musst Du ausprobieren.

    Die Volumepotis sind dabei allerdings nicht komplett unabhängig, wenn sie in der Position Bridge+Middle beide gleichzeitig aktiv sind. Dreht man also einen zu, wird die Gitarre ganz stumm, stufenloses Mischen bis zum Alleinbetrieb des Bridge bzw. der zwei anderen PUs ist nicht möglich - aber dafür hat man ja schließlich den Schalter. Man könnnte das evtl. anders lösen, aber das würde den Sound dieser Position dann wirklich "abtöten", vor allem in den Höhen.

    Hier ist jedenfalls ein Diagramm, das fast schon Deinem Wunsch entspricht, nur dass hier Bridge+Middle ein Volumepoti teilen und der NeckPU das andere für sich hat:

    http://4.bp.blogspot.com/-qB0QIUtsf...tHWecwRteLk/s1600/2-vols-1-tone-wiring-01.jpg

    Was Du ändern müsstest, wäre die Drahtbrücke zwischen Pin 1+3 am Wahlschalter. Stattdessen müsste die Leitung von Vol. 1 (Bridge) nur zu Pin 1 gehen, und die Drahtbrücke zwischen 3+5 eingelötet werden. Alles andere könntest Du übernehmen.

    Die Position der Regler auf dem Pickguard ist natürlich beliebig. Es könnte etwas verwirrend sein, wenn die Position der Volumeregler praktisch spiegelverkehrt zur Position der PUs ist, aber die meisten benutzen das Volume für Bridge eben häufiger und wollen es daher möglichst nahe an der Anschlagshand haben.

    Gruß, bagotrix
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Schleeo123

    Schleeo123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.16
    Zuletzt hier:
    26.01.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.01.17   #3
    Vielen Dank, das ist genau das was ich brauche
     
Die Seite wird geladen...

mapping