Strat-Schaltung mit 3 Volumes

HonkMB
HonkMB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.18
Registriert
12.11.07
Beiträge
423
Kekse
5.145
hi,
ich suche nen schaltplan für die verkabelung einer sss-strat mit 3 volume-controls, keinem tone-control und dem normalen 5-way-switch layout.
habe im netz leider nichts passendes dazu gefunden.

DANKE schonmal im vorraus !


ps: am liebsten natürlich mit ner schönen zeichnung, wo ich was hin löten muss, da ich normale schaltpläne leider nicht lesen kann :)
 
Eigenschaft
 
Stoner
Stoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
Hey,
das ist relativ einfach. Du nimmst die normale Schaltung:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=3s_1v_1t_5w
...und unterbrichst jedes der weißen Kabel (neck/middle/bridge white) mit einem Poti. Ein äußeres Beinchen auf das Gehäuse löten und die anderen beiden Beinchen verbinden Wahlschalter und Pickup.
Masseführung auf einem Poti bündeln und zur Brücke führen.
Das Master Poti wird in dem Plan komplett aus dem Weg genommen.
Die Wege zum und vom Tonepoti brauchst du in dem Plan nicht zu beachten.

Hier gibt es die Grundlagen:
http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Potis
Les 'es dir durch und dir wird ein Licht aufgehen ;).
 
HonkMB
HonkMB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.18
Registriert
12.11.07
Beiträge
423
Kekse
5.145
Hey,
das ist relativ einfach. Du nimmst die normale Schaltung:
http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=3s_1v_1t_5w
...und unterbrichst jedes der weißen Kabel (neck/middle/bridge white) mit einem Poti. Ein äußeres Beinchen auf das Gehäuse löten und die anderen beiden Beinchen verbinden Wahlschalter und Pickup.
Masseführung auf einem Poti bündeln und zur Brücke führen.
Das Master Poti wird in dem Plan komplett aus dem Weg genommen.
Die Wege zum und vom Tonepoti brauchst du in dem Plan nicht zu beachten.

Hier gibt es die Grundlagen:
http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Potis
Les 'es dir durch und dir wird ein Licht aufgehen ;).

okay, danke erstmal, ich werde mir das am wochenende mal zu gemüte führen !

(und mich dann sicherlich nochmal mit ein paar fragen hier melden :))
 
jojo84
jojo84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
19.01.08
Beiträge
321
Kekse
1.574
hier bitte!
 

Anhänge

  • 3s3v0t5way.JPG
    3s3v0t5way.JPG
    30,9 KB · Aufrufe: 167
Miles Smiles
Miles Smiles
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
13.04.06
Beiträge
8.922
Kekse
63.076
Ort
Behind The Sun
ich suche nen schaltplan für die verkabelung einer sss-strat mit 3 volume-controls, keinem tone-control und dem normalen 5-way-switch layout.
Mir erscheint das nicht sinnvoll. Was erwartest du davon?
Einzig in den beiden Zwischenpositionen wo der mittlere Tonabnehmer zusammen mit Hals- oder Stegabnehmer aktiv ist, kannst du als Neuheit das Verhältnis der beiden Abnehmer variieren, sonst bleibt soundmäßig alles beim Alten.
Dafür hast du keine Gesamtlautstärke mehr.

Unlängst habe ich eine Billigstrat so modifiziert, dass das 1. Ton-Poti für alle drei Tonabnehmer wirksam ist und das 2. untere Ton-Poti als Lautstärkeregler für den Stegtonabnehmer, aber nur wenn der Halstonabnehmer aktiv ist, also in Schalterstellung 1 und 2.

Damit kann ich Hals- und Stegtonabnehmer gleichzeitig aktiviert haben also wie bei einer Tele, sowie alle 3 Tonabnehmer zusammen. Zusätzlich habe ich den Vorteil einer globalen Tonblende.
 
HonkMB
HonkMB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.18
Registriert
12.11.07
Beiträge
423
Kekse
5.145

VIELEN DANK ! das werde ich doch am we direkt mal testen !

Doch nicht alles vorkauen
no.gif
;).
Die Saitenerdung fehlt noch, sonst passt es :).
hehe :)

Mir erscheint das nicht sinnvoll. Was erwartest du davon?
(...)
Dafür hast du keine Gesamtlautstärke mehr.

(...)

genau das ist aber der punkt, den ich erreichen möchte. ich hasse ein mastervolume-poti.
ich bin es von meiner les paul + 1-kanaligem amp gewohnt anhand beider volume-potis und dem 3-way switch meine sounds zu wählen und genau das möchte ich mit dieser schaltung auch erreichen. das ginge natürlich auch mit zwei volumes + master-tone oder sowas in die richtung, aber wie gesagt, da ich den tone-poti eh nicht benutze, kann ich da auch gleich für alle pickups nen volume reinbasteln.

ich bin also weniger darauf aus, in den zwischenpositionen zu mischen und so neue soundvariationen zu erhalten, sondern möchte lediglich die pseudo-"kanalwahl" meiner paula haben.
 
Miles Smiles
Miles Smiles
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
13.04.06
Beiträge
8.922
Kekse
63.076
Ort
Behind The Sun
ich bin also weniger darauf aus, in den zwischenpositionen zu mischen und so neue soundvariationen zu erhalten, sondern möchte lediglich die pseudo-"kanalwahl" meiner paula haben.
Das habe ich befürchtet. ;)

Bei der Schaltung von Jojo84 ist noch zu erwähnen, dass in den Zwischenstellungen ein zugemachtes Poti beide Tonabnehmer auf Null ziehen wird. Wie es bei einer Les Paul meist auch ist.

Wenn du es anders haben möchtest musst du den Tonabnehmer jeweils auf dem äußeren Pin des Potis anlöten und vom mittleren auf den Schalter gehen.

Für mich wäre die Änderung trotzdem zu heavy. Eine Möglichkeit für einen Kanalschalter speziell für Solos wäre alternativ, einen zusätzlichen Schalter einzubauen, der die Hauptleitung zur Ausgangsbuchse wegschaltet und dafür nur den Stegabnehmer auf diese legt. Wurde hier im Forum kürzlich auch einmal erläutert.
Mit so einem Schalter könnte man aber auch Lautstärke und Ton-Abteilung überbrücken und somit die aktuelle Tonabnehmerwahl ungebremst auf den Ausgang legen.

Ich persönlich ziehe es aber vor, mit dem Lautstärkepoti, das bei Bedarf einen Kondensator aufgelötet bekommt um dem Höhenklau beim Zurückdrehen entgegen zu wirken, zwischen Rhythmus- und Soloeinstellung hin und her zu wechseln. Funktioniert nach etwas Gewöhnung auch ganz gut. ;)
 
Exebeche
Exebeche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
12.08.08
Beiträge
714
Kekse
3.188
Ort
München
Hallo,

damit du die Regelmöglichkeiten besser nutzen kannst, würd ich dir empfehlen, einen 180pF-Kondensator o.Ä. zwischen Ein- und Ausgang des Volumepotis zu löten.
Ich für meinen Teil finde, dass die Schaltung sehr sinnvoll ist. Hab das gleiche in meiner Strat leicht abgewandelt (ein Volume für Halspickup, ein Volume für den Rest und ein Mastertone) und es ist live ziemlich praktisch.

MfG Fabian
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben