String Spacing

von SKBeast, 30.03.08.

  1. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 30.03.08   #1
    Also ich hab da mal ne Frage:

    Und zwar hab ich bis jetzt immer das Standart String Spacing bei meinem Preci gehabt.
    Jetzt wollte ich es verändern.
    Muss ich da was beachten?
    Weil die Saiten ja eigentlich bei nem Standart SplitCoil immer zwischen zwei PolePiece gehen, und das String Spacing erhöh die Saiten ja dann nciht mehr genau dazwischen verlaufen.
     
  2. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 31.03.08   #2
    Standard --> merk dir standardisieren ;) :p

    Aber:
    Stringspacing kann man doch eigentlich gar nicht verändern, oder? Zumindest bei meinem (Squier-)Preci und meinem Sandberg geht das nicht. Außer mit viel Gewalt.
     
  3. DasUrks

    DasUrks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    home is where your heart is
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.973
    Erstellt: 31.03.08   #3
    ähm, bei deinem Sandberg sollte das sehr wohl gehen!
    denke auch nicht dass sich die Veränderungen negativ bei der Abnahme bemerkbar machen..is doch alles im Bereich weniger mm...
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 31.03.08   #4
    Rein theoretisch ist es nachteilig, wenn die Saiten nicht zentrisch über den Polepieces verlaufen.
    Was mich persönlich angeht, habe ich auch Bässe, bei denen das nicht 100%ig passt, was mich aber nicht weiter stört, da mir der Sound auch so gefällt.
    Bleibt die Frage, wie groß der Einfluss dieses Faktors tatsächlich ist.

    Was ich allerdings vermeiden würde sind "extreme" Abweichungen von 3-4 mm, da dürfte man dann schon einen Unterschied hören, etwa wenn man einen Höfner Violin Bass-Tonabnehmer versucht mit einer 20mm Stringspacing-Brücke zu kombinieren.

    Von welchen Dimensionen sprechen wir eigentlich?
     
  5. SKBeast

    SKBeast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 31.03.08   #5
    1 - 2 mm
    ich will einfach mal ein bisschen ausprobieren.
    Hab jetzt ne neue Badass Bridge und muss mir wegen den Kerben halt diese gedanken machen...

    edit: wie kieg ich die Kerben am besten und sauber rein?
    wär nett wenn ich schnelle antworten kriege mir kribelts in den Fingern, ich habs hier liegen und kann ncihts machen
     
  6. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 01.04.08   #6
    Die Kerben feilst du mit einer Dreikantfeile vor, dann mit einer Rundfeile die Kanten brechen.

    Ich würde allerdings die Bridge erstmal ohne Kerben montieren. Wenn du die Kerben nicht mittig setzt, dann laufen die Saiten in ungünstigem Winkel an der Bridge; 1-2mm Spacing zu verändern ist schon eine Menge. Ich würde es lassen . Für das Verändern des Stringspacings (so es die PUs hergeben) ist eine Schaller 3D ohnehin die bessere Wahl.
     
  7. SKBeast

    SKBeast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 01.04.08   #7
    Wieso?

    ...also das mitdem Stringspacing lass ich jetzt auch...
     
  8. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 01.04.08   #8
    Dann kannst du natürlich die Kerben machen! :D

    Sonst hättest du die Saiten auf den nichtgekerbten Sattelreitern zum Testen noch etwas hin und herschieben können...
     
Die Seite wird geladen...

mapping