Stromversorgung von folgenden Effekten?

von Redti, 03.02.08.

  1. Redti

    Redti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    1.012
    Erstellt: 03.02.08   #1
    Hallo!
    Ich hab vor mir in naher Zukunft ein neues effektboard zu gönnen. Anfangs sollen folgende Geräte drauf:
    https://www.thomann.de/at/korg_dt10_bodenpedaltuner.htm
    https://www.thomann.de/at/ibanez_wd7_weeping_demon.htm

    Und zwischen den beiden hier kann mich noch nicht wirklich entscheiden, vielleicht kann da ja auch mal wer seine Erfahrungswerte posten: https://www.thomann.de/at/mxr_smart_gate_m135.htm
    https://www.thomann.de/at/isp_technologies_decimator_pedal.htm
    (achja, falls das hilft: amp is ein engl blacky und gite eine lp. Musikrichtung is metal, ich fahr den blacky im zerrkanal also mit vollem gain, aber spiele auch sehr viel cleane sachn)

    Meine Frage wäre jetzt, wie ich das am besten mit der Stromversorgung lösen soll? Haben die Geräte unterschiedliche anforderungen? Nachdem ich bis jetzt nur besitzer eines multis war, hab ich da so ziemlich null ahnung, und würd mich sehr über ein paar tipps freuen.
    Achja, und das effektboard will ich mir selbst bauen, und nicht kaufen.
    mfg Redti
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
  3. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 03.02.08   #3
    Das ISP-Teil soll angeblich das beste Noisegate aller Zeiten sein. Zudem kannst du es über ebay aus Amerika importieren. Mit Versand und Zollgebühren kämst du dann auf ungefähr 120€.
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.02.08   #4
    In jedem Falle: Ein gutes Netzteil (z.B. das Boss PSA 200) und ein Verteilerkabel sind mehr als ausreichend für deine Zwecke.
     
  5. Redti

    Redti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    1.012
    Erstellt: 03.02.08   #5
  6. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 03.02.08   #6
  7. Redti

    Redti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    1.012
    Erstellt: 03.02.08   #7
    Danke, sieht vielversprechend aus! :) Dann werd ich mri wohl das hier dazunehmen!
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.02.08   #8
    Stimmt, das Godlyke ist auch nett - zumal man die Verlängerung gleich dabei hat.
     
  9. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 04.02.08   #9
    Ein riesen Plus ist aber auch die Sammlung an Adaptern... besonders wenn man ein paar alte DOD oder MXR Effekte hat braucht man diese miesen kleinen 3,5mm Stecker. Und die sind bei dem Set gleich mit dabei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping