Subwoofer

von Tyreece 2004, 25.05.05.

  1. Tyreece 2004

    Tyreece 2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    26.02.08
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #1
    Hi,
    welcher Subwoofer wäre empfehlenswert zu meinen PA-Boxen YamahaS-115IV???

    Gruss Gerhardus.
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 25.05.05   #2
    Hi,
    es kommt darauf an was ein Sub kosten darf, und was über diese wiedergegeben werden soll !
    Grundlegend läßt sich jedoch schon mal sagen, das man auf jeden Fall zu BR- Sub´s greifen sollte, von Bandpass Konstrukten laß besser die Finger weg, da diese nur in einem sehr engen Frequenzbereich brauchbar klingen.

    Da du nun schon einen 15"er im Top hast, währe eigendlich ein 18" Sub angesagt, aber das ist Geschmackssache, denn es gibt auch 15" Sub´s die eine mehr als sinnvolle Bass Erweiterung für die Yami sind !
     
  3. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 26.05.05   #3
    Hi Paul,
    zufällig hier gelandet, muss ich dir gleich mal widersprechen..
    Natürlich haben die Bandpassboxen einen engen Bereich, aber das ist doch im vorliegenden Fall genau der Punkt!!! Jemand hat eine 15/2 und will etwas für "drunter", und da ist doch ein Bandpassgehäuse (32 Hz- 90 Hz/100 Hz) genau das Richtige..??!! Oder seh´ich da was falsch...?
    Gruß T.
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 26.05.05   #4
    Hi "T",
    ich kenne zwar keinen PA- Sub der bis 32Hz (-3dB) runter spielt, ausgenommen Infra´s und URPS, aber das kann selbstverständlich auch eine Wissenslücke von mir sein !
    Gehen wir aber ruhig mal davon aus das ein Bandpass Sub die 32Hz -3dB bringt, dann liegt seine Abstimm Frequenz bei ca. 40Hz, denn der SPL bei Bandpässen fällt mit ca. 24dB pro Oktave ab.
    Da bedeutet wiederrum das der Schalldruck dieses BP- Sub bei ca. 80Hz schon um 24dB abgefallen ist.
    Nun gibt es einige BP- Konstrukte (ab 6ter Order) die auf zwei Frequenzen abgestimmt sind um den Übertragungsbereich etwas zu erweitern.
    Das gelingt jedoch aus den o.g. Prinzip bedingten 24dB SPL- Abfall nur teilweise, da die einzelnen Abstimmungen max. eine halbe Oktave auseinander liegen dürfen !
    Ergo: Ein BP- Sub kann nur einen Bereich von einer Oktave abdecken, zumindes dann wenn man als Maß die -3dB, und nicht die werbewirksamen -10dB Punkte, heran zieht.

    P.S.: Ich bezeichne die -10dB Angaben als werbewirksame Angabe, da ein technisch nicht so intressierter User nicht wissen kann, das man für +10dB SPL schon die 10fache Ampleistung braucht !
     
  5. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 26.05.05   #5
    Na ja, 32 Hz war zwar etwas optimistisch von mir...Aber:
    Was deine Ausführungen betrifft: Ich kann da -als Laie- nur entgegnen, dass ich schon einige Frequenzgänge gesehen habe, die dem widersprechen. Schmalbandig sind die schon, aber net sooo schmal, wie du das beschreibst.
    Auf www.speakerplans.com sind ein paar schöne Beispiele zu sehen, auf die ich mich bezogen hatte.
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 26.05.05   #6
    Hi,
    wenn du den "C Sub" ansprichst, bedenke bitte das der abgebildete Frequenzschrieb, die Summe von vier dieser C Sub´s zeigt.
    Damit ist es klar das sich der Pegel nach unten besser darstellt, als der eines einzelnen C Sub !
     
  7. Pahan

    Pahan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.05   #7
    Hey,

    ich wollte keinen neuen thread erstellen...

    Ich wollte nur mal nachfrage, welche Subs zu den AZ CD-15 passen.
    Erstmal einer, da nicht viel Geld da ist, später dann den anderen.
    Mit Sub meine ich, die Hose soll flattern und der Bauch soll massiert werden !
    Musikrichtung ist eher so alles mögliche, pop, dance, hause bis hin zu techno...
    Ein Sub sollte nicht mehr als 500-700,-€ kosten, denn, Amp mus auch noch her + Aktiv Weiche.

    Wie ist es eigentlich mit dem Sub, ich hab ja 15" Low/Mid in der AZ, ist dann im Sub ein 15" ok ?
    Soll der Sub lieber einen 18" haben oder nicht ?
    Welche Endstufe ist als BASSendstufe gut brauchbar ?

    Sub:
    Ich dachte da an Oberton SB118, oder AZ CDW 18, sind je sorte ein pro seite außreichend ? Raum ist nicht gerade groß, ca. 30m³.

    thx
     
  8. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 27.05.05   #8
    in diesem Falle passt mal wieder ein Aktiv-Woofer von Mackie, auch wenn Dir Paul mit Sicherheit wieder davon abraten wird, denn er hat eine Mackie-Allergie

    Mackie SWA-1501 Subwoofer aktiv für z.Zt. 745,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Mackie_SWA1501_Subwoofer_aktiv.htm

    Mackie SWA-1801 für z.Zt. 995,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Mackie_SWA1801.htm
     
  9. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 28.05.05   #9
    Das ist mir schon klar. Aber es geht doch darum, dass jemand für ´ne popelige Yamaha 115 eine Bass- Unterstützung wünscht. Und da habe ich -als Laie- lediglich angeregt, dass in dem Fall -entgegen deiner Auffassung- ein Bandpass garnet schlecht wäre, weil es ja net um eine 12/2 sondern um eine 15/2 geht. Die Bass-Unterstützung muss also net so weit hoch gehen..
    Und da muss der Arme sich sicher net 4 C-Subs pro Seite hinstellen....???/!!!
    Bleib also mal auf´m Boden...
     
  10. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 28.05.05   #10
    Da ist mir schon klar..Aber bedenke bitte, dass es hier um die Bassunterstützung einer einzigen popeligen Yamaha 115 geht. Was soll der gute Mann also mit 4 C-Subs pro Seite???
    Im Gegensatz zu einer 12/2 muss doch die Bassunterstützung nicht so weitreichend sein, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping