Suche Akkordeonkoffer für 120-Bässe

von Sir_Falk, 14.02.07.

  1. Sir_Falk

    Sir_Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hallo zusammen. Wer kann mir eine Firma nennen, die Akkordeonkoffer anbietet.
    Ich suche für meine Hohner Atlantic IV de Luxe 120 Bass einen neuen Koffer, da der alte schon ziemlich ramponiert ist.

    Ich habe unter dem folgenden Link einen Koffer gefunden. Er sieht zumindest optisch recht gut und stabil aus. Nur passt der meiner Meinung nach recht günstige Preis nicht mit der Erscheinung zusammen:

    Musikinstrumenten Onlineshop - ymak.de Musikshop - AKKORDEONKOFFER AKKORDEONKOFFER 120 BÄSSE AC-120-B 22993

    Habt ihr mir ein paar Links unter denen ich was ordentliches finde.
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Hallo Sir_Falk,

    ich empfehle Dir einen original Alurahmen-Schalenkoffer von Hohner:
    http://www.hohner.eu/upload/bildpoolcms/gal00000132kl.jpg

    Er ist sehr stabil, aber nicht so kantig und schwer wie ein Flightcase. Es gibt ihn passend für (fast) jedes Hohner-Akkordeon beim Musikgeschäft Deines Vertrauens.
    Ich habe vor ein paar Jahren so einen Alurahmen-Schalenkoffer für meine schwere Morino VI N gekauft und es bis heute nicht bereut, obwohl er relativ teuer war (damals ca. 700,- DM).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Wolfgang21

    Wolfgang21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    2.07.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Ich hab mir für meine einen Rucksack geholt, kostet zwar etwas mehr, das Gerät ist aber super tragen, und auch aufzubewahren. Macht einfach mehr Spaß, als mit so einem Koffer, Gruß ww
     
  4. tohuwabohu

    tohuwabohu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 15.02.07   #4
    Was für einen Rucksack hast du denn?

    Ich habe für mein 90 Bass Akkordeon einen Warwick Rockbag Rucksack. Ist auch ganz okay, aber die Riemen sind kaum einstellbar und daher ist er nicht so bequem tragbar. (Ich fahr damit Fahrrad)

    Brauche jetzt auch einen Rucksack für 120 Bässe und bin noch am rumsuchen.
     
  5. Wolfgang21

    Wolfgang21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    2.07.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #5
  6. Sir_Falk

    Sir_Falk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #6
    Ein Rucksack wäre schon auch ok, wobei ich denke, daß ein Koffer mehr aushält. Da ich mein Akkordeon normal nicht weit tragen muss wäre mir ein Koffer daher lieber. Ich spiele damit zwar nicht Fußball, aber man weiß ja nie ;-)

    Achim
     
  7. pgd

    pgd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Bergstraße (Süd-Hessen)
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    168
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Hallo,

    Ein Rucksack ist auch auf kurzen Strecken viel komfortabler zu tragen als ein Koffer, aber man sollte auch bedenken dass er kein so guter Schutz für das Instrument ist. Beim Rucksacktransport im Auto kann schon bei einer Vollbremsung ein größerer Schaden entstehen, wenn das Instrument wie ein Geschoss durch den Kofferraum oder - noch schlimmer für die Insassen - den Innenraum fliegt. Eine Orchesterkollegin hatte mehrfach klemmende Bässe (verbogenen Bassgestänge) an ihrem Akkordeon, nachdem das Instrument beim Rucksacktransport im Auto einen Schlag abbekommen hatte. Für den Transport im Kofferraum eines Reisebusses (z.B. zum Internationalen World Music Festival 2007 nach Innsbruck) muss ein Akkordeon auf jeden Fall in einen stabilen Koffer! Der beste Schutz für ein wertvolles Instrument ist immer noch ein FlightCase mit Schaumpolsterung. Trotzdem kenne ich mehrer Spieler, die ihre Gola in Akkordeonrucksäcken transportieren. :eek:

    Beim Kauf eines Rucksacks bitte darauf achten, dass neben stabilen Trageriemen auch mindestens ein stabiler Handgriff an der Rucksackoberseite (besser auch ein 2. Handgriff an der Oberseite des Instruments) angebracht ist.

    Übrigens haben auch Koffer ihre Tücken: Meine Borsini hat einen Koffer mit eingebauten Rollen, deren Gehäuse sich in den Koffer wölben und nur unzureichend gepolstert sind. Schon nach wenigen Wochen hatte mein neues Instrument eine Delle im Gehäuse, da es beim Rollen des Koffers mit einem Gewicht von 14,5kg genau auf die Kante eines Rollengehäuses drückte... Mit einer kleinen Wolldecke unter dem Instrument wurde das Problem behoben, aber die Delle ist immer noch im Instrument! :evil:

    Grüße… Peter :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping