Suche aktiv Box für Bass und Gesang

von SG-Specialebony, 27.01.07.

  1. SG-Specialebony

    SG-Specialebony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Chieming am schönen Chiemsee
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Hallo,
    da mein Bassverstärker zu groß fürs Auto ist um ihn jedes mal zum Proberaum zu fahren suche ich passende Aktiv Boxen die ich auch für Gesang hernehmen würde. Denke so an ca.150-300 Watt. Die Boxen würde ich an mein Mischpult anschließen in dieses ich meinen Bass über Di-Box einspiele. Denke so an ca. 300 € für ein Paar. Welche Boxen würdet mir ihr empfehlen? Hab schon an Boxen von Thomann gedacht z.B. diese: https://www.thomann.de/de/the_box_pa202a.htm
    aber ich weiß auch nicht ob diese etwas sind. Die Boxen müssen deshalb schon einen guten Bassdruck haben (ausreichend um sich durchzusetzen).

    Vielen Dank im Vorraus

    Tobi
     
  2. Barky

    Barky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 27.01.07   #2
    Hi,

    mit deinem Budget wirst du das leider nicht schaffen. Das einzigste was mir dazu einfällt sind die JBL Eon G2. Die kostet allerdings 675 Euro.

    Wir proben derzeit auch mit Drums, Gitarre (JCM 900), Gesang und Bass über DB Live 402 (450 Euro). Ist halt eine Notlösung weil unser neuer Bassist immer noch auf seine Bass Box wartet. Das geht zwar, ist aber nicht sonderlich druckvoll, beim Bass habe ich auch low cut aktiviert + Bässe rausgenommen um die Box zu schonen.

    Bei sehr leisen Bands könnte ich mir vorstellen, dass das Setup reicht (evt. DB Live 405), aber wirklich glücklich wird man damit auf dauer nicht.

    mfg
     
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 28.01.07   #3
    Mal ganz abgesehen vom (in Deinem Fall zu niedrigen) Etat: Du wirst keine Boxen(-Kombination) finden, die bei nennenswert geringeren Abmessungen einen Deinem Bassamp ebenbürtigen Sound liefern können. Falls Du einen Combo mit 4x10er Bestückung besitzt, könntest Du z.B. mit einer Kombination aus 15er Sub plus 12"/1" oder 10"/1" Top zwar einen ähnlichen Druck erzeugen, aber vom Transportvolumen bringt das keine Vorteile.
    Die Vorstellung, mit einem Aktivmonitor dem Basscombo Paroli bieten zu können, ist illusorisch...

    der onk
     
Die Seite wird geladen...

mapping