Suche Amp für alle Richtungen ( 300-400 € )

von Justin, 20.04.08.

  1. Justin

    Justin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 20.04.08   #1
    Hi,
    Hoffe ich werde hier nicht zerrissen, aber aufgrund dessen, dass ich selbst nicht wirklich weiß in welche Richtung es geht, hab ich mich einfach mal entschlossen nen neuen Thread aufzumachen.
    Ich such nen Amp, auch gebraucht, so etwa 300-400 Euro.
    Im Moment fahre ich ehr die härtete Schiene, allerdings kann sowas ja schnell mal umschlagen und dafür würd ich gern gewappnet sein.
    Ich suche also nen Amp der alles hergibt, von Blues über Jazz bis hin zu Death Metal^^... besonders schöne transparente Lead Sounds haben es mir angetan.
    Gibts einen Amp der so flexibel ist und einen Amateur soundmäßig voll befriedigen kann?^^
     
  2. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 20.04.08   #2
    Du solltest dich wenn es so super flexibel sein soll auf jeden Fall nach einem Modeller umsehen. Schau mal nach was es bei Line6 in der Preisklasse gibt. Ums antesten wirst du aber so oder so nicht vorbei kommen.
     
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 20.04.08   #3
    H&K Attax 100 ist wohl noch zu teuer. Wie siehts denn mit dem Roland Cube 60 oder einem Line 6 aus? :)
     
  4. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 20.04.08   #4
    Also ich hatte bis vor kurzem nen Attax 200, aber der war mir einfach zu unflexibel..., und was neues will ich sowieso ehr net, sollte scho gebraucht in der oben genannten preisregion liegen...
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 20.04.08   #5
    Hallo Justin - wenn's wirklich flexibel sein sollte, wuerde ich Dir empfehlen, nen Vox AD-Serie Amp anzuspielen. Klingen wirklich super, und sind unglaublich guenstig fuer das, was man bekommt...

    Ansonsten koennteste den hier (http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly12855de.aspx) ausm Flohmarkt angeln. Geniale Cleansounds, vielfaeltige Zerrsounds (die allesamt SUPER klingen), und nicht ueberladen.
     
  6. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 23.04.08   #6
    Welchen der Modeler haltet ihr für besser: den Flextone II HD oder den Trademark 60?
     
  7. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.225
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 23.04.08   #7
    die beiden sind nicht so einfach zu vergleichen, den der tech21 bietet dir 3 verschiedene grundsounds - basierend auf 3 bekannten verstärkermarken - während der flextone mehrere ampmodelle an bord hat - zuzüglich etlichen effekten.
    ich selbst brauche keine 100 kanäle und liebe es eher einfach und überschaubar.
    bei amps mit 1000en von einstellmöglichkeiten besteht prinzipiell immer die gefahr, daß du ständig auf der suche nach einem "besseren" klang bist. das führt leider oft dazu, daß die eigene "fingerfertigkeit" auf der strecke bleibt.
    ich selbst komme auch mit einem 1-kanäler und 2 tretern aus und spiele damit von beatles bis zappa so ziemlich alles..
    ich plädiere von daher also eher für den tech21!
     
  8. ubala

    ubala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Das HD im namen des Flextones steht für vermutlich für Head.
    Soll heißen du wirst wahrscheinlich noch ne Box dazulaufen müssen.
    Mit den trademark wärst du schonmal schlecht bedient.
    Du hast nen Fender- Marshall und mesaartigen zur Wahl.
    Wenn du Effekte brauchst kann ich dir auch Vox Ad serie ans herz legen.
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 23.04.08   #9
    Ich auch, aber nicht wegen der Einfachheit, aber eher weil er IMO einfach ein ganzes Stueckchen besser klingt, als die Flextones.
     
Die Seite wird geladen...

mapping