Suche Amp mit 2 Kanälen (Combo, Rock, Röhre) für Band - max. 1.000€

  • Ersteller MrKnister
  • Erstellt am
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Ja, meine Damen und Herren,... Zum 1.784sten Mal heißt es SUCHE AMP :D

Ich habe mal den Fragebogen ausgefüllt. Habe auch schon 2-3 Amps in der engeren Auswahl, aber ich schau auch gern, was ihr so meint. Bitte kein Marshall und kein Vox. Fender ist bei mir im Kurs und Peavey auch. Aber jetzt ihr erstmal :)

1.) Spielerfahrung:

Ich bin...


[ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
[ ] Ambitionierter Anfänger
[X] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
[ ] Semi-Profi
[ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
[ ] Anderes (bitte angeben)


2.) Musikrichtung:

Ich spiele...


[ ] Blues
[X ] Rock
[ ] Metal
[ ] Funk
[ ] Soul
[ ] Jazz
[ ] Cover/Top40
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?


[ ] Nein
[X ] Ja, und zwar:

Mesa Head
Marshall Head
VOX Head
Ach, noch so viel
...


4.) Bauform:

Ich suche...

[ ] Topteil
[x ] Combo
[ ] Rack Preamp
[ ] Komplettes Halfstack


5.) Mein Budget:

[ ] 150-300€
[x ] 300-500€
[x ] 500-750€
[ x] 750-1000€
[ ] 1000-1500€
[ ] 1500-2000€
[ ] 2000-3000€
[ ] über 3000€


6.) Gebrauchtkauf:

[x ] Ja
[ ] Nein
[ ] Egal
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


7.) Einsatzort:

Ich brauche ihn für...


[ ] Zuhause
[x ] Proberaum
[ ] als Zweit-Amp
[x ] Bühne
[ ] Studio
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


8.) Technik:

Ich will...


[ x] Röhre
[ ] Modeling
[ ] Transistor


9.) Klangliche Ausrichtung:

[ x] Britisch
[ x] Amerikanisch
[ x] Universal-Genie
[ x] Clean Amp (für Pedale)


10.) Erwünschte Features:


[ x] Fussschaltbare Kanäle
[ x] FX-Loop
[x ] Reverb
[ ] Interne Effekte
[ ] Kopfhörer Anschluss
[ ] Line Out
[ ] D.I./Recording Out
[ ] Power Soak
[x ] Anschluss für externe Speaker
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


11.) Vorfeld

[ ] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
[x ] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt möchte jedoch erstmal nichts beeinflussen.
[ ] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



Optional:

12.) Klangliche Ansprüche:


[ ] sollte halt zum Proben reichen
[ x] sollte klingen
[ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)
 
bemymonkey

bemymonkey

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.099
Kekse
10.671
Ort
Mönchengladbach
Engl Thunder oder Screamer wäre jetzt meine Idee :)
 
Domeni0

Domeni0

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
857
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Mhm also suchst du einen Allrounder? Marshall JVM? Egnater Tweaker? Engl Powerball? Mesa Combos gibt es auch einige. Caliber, Studio...:nix:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ACIES

ACIES

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
30.09.16
Beiträge
1.577
Kekse
6.226
Ort
RLP
dir fehlt eindeutig ein Laney :)
vll. wäre der IRT30 was für dich. Ist ein 30Watt Combo. 1x12 Speaker.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Engl Thunder oder Screamer wäre jetzt meine Idee :)
Ohja. Das wäre echt cool. Ich hatte vor Jahren mal das Thunder Topteil und war auch relativ zufrieden. Habe immer gern daran zurück gedacht und gehofft irgendwann mal wieder ein davon zu bekommen. :)

Jive und Straight sind auch cool, aber auch selten zu finden, leider.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Mhm also suchst du einen Allrounder? Marshall JVM? Egnater Tweaker? Engl Powerball? Mesa Combos gibt es auch einige. Caliber, Studio...:nix:

Marshall, habe ich geschrieben, auf keinen Fall. Auch kein Vox. Habe die schon als Topteil. Mesa ist cool, aber für welchen Preis denn? Ich hatte gehofft hier auch gezielte und weniger pauschale Tipps zu bekommen. Soll nicht böse sein, aber das sind einfach zu viele ohne genaue Erklärungen. :nix:

Engl Powerball - gibt's den überhaupt als Combo?

Bei den Mesas kenne ich mich nicht aus - Kannst Du mir bitte noch zu den einzelnen Modellen mehr sagen? Ace, Deuce, Trident? Der Stiletto war nicht so ergiebig bei der Suche, weil mehr Topteile und null Combos gebraucht zu finden waren. Der Caliber sieht da schon deutlich positiver aus. Aber 2 Kanäle ohne unabhängige Volumenregler? Und wie klingt der? :D ich weiß, die Frage ist blöd, aber ich muss einfach :redface:
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
dir fehlt eindeutig ein Laney :)
vll. wäre der IRT30 was für dich. Ist ein 30Watt Combo. 1x12 Speaker.
Laney. Habe ich tatsächlich gestern noch angecheckt. Aber LCii und Aor (@crazy-iwan) bei den Kleinanzeigen gesucht. Den Irt kenne ich nicht. Was gibt's zu den denn noch zu sagen?

30w und mehr halte ich übrigens auch für eine gute Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ACIES

ACIES

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
30.09.16
Beiträge
1.577
Kekse
6.226
Ort
RLP
Ich hab den IRT60H. also das Top. Das ist schon sehr prima, die beiden Zerrkanäle gehen von Crunch über Rock bis Metal. Gar kein Problem.
Der Clean-Kanal bleibt sehr lange clean und machts super mit vorgeschalteten Pedalen. Er hat umfangreiche EQ-Möglichkeiten und man beachte auch den Boost, den man auf alle 3 Kanäle anwenden kann.

Mir macht er Spaß :)
 
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Den Irt kenne ich nicht. Was gibt's zu den denn noch zu sagen?
Modern ausgelegtes vielseitiges Topteil.
3 Kanäle von cleanstem Clean bis zur bösesten Djent Zerre, deckt tonal alles ab.
Hochmitten sind etwas steif, ein bischn wie bei einem gepushten 80er Marshall, der Rest sehr lebendig.

Die Videos sind meistens leider auf modernen Effektgeladenen Kram ausgelegt, der kann auch deutlich oldschooler - klingt aber nie so muffig wie ein alter Plexi oder so.
 
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
@ACIES Scheint die neue moderne Welt doch auch was Gutes hervor zu bringen ;-)
Allerdings sieht Combo nicht so gut aus wie die Topteil Version. Wer weiß warum es gebraucht nur Topteile gibt. LCii Combo sieht m. E. deutlich besser aus. Also hochwertiger mein ich damit
 
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
@crazy-iwan ich dachte du berichtest zum Aor? ;)
 
Markusaldrich

Markusaldrich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.445
Kekse
31.505
Ort
Köln
Ich würde auch den Laney IRT 30 Combo empfehlen. Schau mal bei YT unter Martin Miller, der spielt den auch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Wird erledigt :rock:...... :rofl:
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ich würde auch den Laney IRT 30 Combo empfehlen. Schau mal bei YT unter Martin Miller, der spielt den auch.
Kannst du mir sagen wo man den im Video sieht? Gern mit genauer Zeit und Link. Ich habe mal 2 Videos gesehen aber nur Morgan entdeckt.
 
Markusaldrich

Markusaldrich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.445
Kekse
31.505
Ort
Köln
Hier z. B.

Der Amp ist leider nicht in vielen Videos zu sehen, aber er spielt ihn.
 
RED-DC5

RED-DC5

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
11.06.16
Beiträge
946
Kekse
6.338
Ort
Hessen
Hi, hier kommt noch was zu den Mesas, vom Caliber gab es den Nachfolger den Dual Caliber, in Combo und Head Ausführung.
Diese Amps haben zwei unabhänge Kanäle und Regelungen. Habe selbst einen Combo, 50Watt .Der cleane Kanal ist wirklich
clean , kann auch per Push-Pull Regler geboostet werden. Der Lead kanal geht ein wenig in die Rectifier Ecke, der Clean ist eher
Mark4. Den Amp gibt es aber nur noch auf dem Gebrauchtmarkt.
Sie sind sehr langlebig bei Meinem werden nach knapp 20 Jahren zum ersten mal die Röhren getauscht.
Wenn du fragen hast ,frag ruhig .

Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Klapperstorch

Klapperstorch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
20.06.11
Beiträge
152
Kekse
741
Ort
Franken
Hughes&Kettner Duotone soll wohl ganz gut sein...und reichlich in den Kleinanzeigen zu finden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Cool. Der Mesa Dual Caliber macht einen netten Eindruck. Ist das schon DAS Fenderclean oder ...?

Der Duotone war auch mal auf der Liste. Keine Ahnung warum er wieder weg war :D

Jetzt möchte ich nochmal was nachtragen. Ich bin ja so gut wie täglich am Schauen bei den Kleinanzeigen und GAS ist mir seit Jahren ein Begriff :D

Fender Deluxe Reverb - Für den würde ich vermutlich auch 1.000 EUR hinlegen. Für andere eher ungern. Und hier verlass ich mich auch drauf, dass er wie ein Princeton in Groß klingt. Blues deluxe, Supersonic und Bassman waren nie was für mich.

Peavey Delta Blues. Ich war immer am Classic 30 interessiert, da er relativ erschwinglich ist. Der Delta scheint aber interessanter zu sein, da mal eine Abwechslung in Form von 1x15 oder 2x10.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Ist das schon DAS Fenderclean oder ...?
Was ist denn "das" Fender Clean?
Ein Tweedartiger wie die Delta Blues sind komplett anders, als die Blackfaces ;)

Wenn Du richtig Clean haben willst, ohne diesen Marshalligen Mittenrotz mit drin, das bedienen viele in verschiedenen Variationen.
Die Laneys sind da in den älteren Varianten eher bei Hiwatt als bei Fender, der AOR kann aber dank seiner Push/Pull Potis wahnsinnig viele Sounds decken.
Für den IRT-Clean Sound zieh Dir mal die Videos von @hack_meck rein.

Die Mesas spielen in den späteren Fendersound rein. Meins ist es nicht, deswegen kann ich auch nicht viel dazu sagen.

Die meisten ENGLs haben einen überraschend guten Cleansound, aber ich finde die oft eher durchsetzungsstark als charaktervoll - wenn Du weißt, was ich miene ;)

Den Duotone kenne ich nicht.

Auch der JVM kann theoretisch auf die Liste, denn sein Clean ist durchaus vielseitig und gut.
Auch wenn man die Gene des großen M da definitiv raushört, der kann sehr zahm kommen, und richtig gescooped wird er auch relativ untypisch, ohne wegzublubbern.
Achte hier bei nem Test auf die Presence/Resonance Regler, die können sehr viel am Sound machen.


Auch Laney:
Zieh Dir auch mal den TI-15 und die GH/R Combos rein :)
 
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.587
Kekse
360.134
Ort
abeam ETOU
Der IRT Studio kann super viel ... und hat ein unerwartet gutes Clean.

Ein Deluxe Reverb ist er deswegen aber nicht :) .. der Deluxe lebt aus meiner Sicht vom großen und offenen Gehäuse.

Gruß
Martin
 
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Was ist denn "das" Fender Clean?
Na das da:
Fender Deluxe Reverb - Für den würde ich vermutlich auch 1.000 EUR hinlegen.... hier verlass ich mich auch drauf, dass er wie ein Princeton in Groß klingt. Blues deluxe, Supersonic und Bassman waren nie was für mich.

Also ich kenne nur den Princeton und der ist super, nur zu leise.

Die peaveys sind halt günstig und irgendwie reizvoll.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
@hack_meck

Ich muss auch keinen Deluxe Reverb haben. Die Frage ist halt, ob ich nun meine 400 EUR für einen Peavey ausgebe und "was gutes" habe, oder ob sich das sparen für "den" Fender lohnt. Eigentlich suche ich beides. Einen tollen Fender und einen praktischen zum mitnehmen für Proben und Gigs. Ob beides der gleiche sein muss, sei dahin gestellt. Ob mir der Fender nicht zu schade fürs "Tourleben" ist, weiß ich nicht. Vielleicht reicht schon ein Staubschutz um Macken im Tolex vorzubeugen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Also danke auch nochmal auf diesem Wege an alle für die tollen Tipps. Ich versuche auf jeden einzugehen, soweit es Zeit und Aufmerksamkeit zulässt.

Laney GH als Combo wäre super interessant, aber finde ich gebraucht nicht.

Hughes und Kettner Duotone und Mesa Caliber ...
... macht auch einen großartigen Eindruck, aber ich frage mich, ob dann nicht der Sprung zum Fender Deluxe Reverb zu gering ist. Denn da würde ich mich immer fragen, wie es gewesen wäre den zu nehmen. Das sind bestimmt ganz tolle Amps, aber wenn ich dafür 800 hinlegen würde, ist der Fender eben nicht so weit weg.

Und zu allem muss man ja eingestehen. Es geht nichts übers Anspielen. Nur leider gibt es kaum welche davon in meiner Nähe (Göttingen - im Profil leider noch der alte Wohnort bei mir). Und dann würde ich es mit Versand wohl eher riskieren einen 400 EUR peavey oder Laney zu kaufen, mit der Gefahr, dass er nicht gefällt, als einen 800 EUR hughes oder mesa.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
andiu

andiu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
13.04.13
Beiträge
1.560
Kekse
8.908
Ort
Stuttgart
Fender Bassbreaker 30R Combo sollte alles haben was du brauchst... nur so als Tipp.
Gehört habe ich ihn aber noch nicht. Wenn er klanglich in eine ähnliche Richtung wie der Bassbreaker 45 Combo geht (den ich habe), dann kann er amerikansich und britisch und verträgt Pedale sehr gut.
 
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Achso. Schwer sollte er nicht sein. Also kein 2x12.

Gibt's jemanden hier der Deluxe Reverb und Princeton Reverb RI mal vergleichen konnte?

Gibt's jemanden hier der Peavey Delta Blues / Classic 30 mal mit einem Engl/Laney vergleichen konnte?

Gibt's jemanden der den Duotone/Dual Caliber mit dem Princeton /Deluxe Reverb vergleichen konnte?

@andiu Gibt's leider auch nicht bei mir in der Nähe
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben