Röhren-Combo, pedal-tauglich für Rock bis Blues und zuhause - max. 750€

  • Ersteller Asgadon
  • Erstellt am
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Hallo ,
Ich suche nach 3 Jahren einen neuen Amp für Zuhause.
Gewicht und Grösse ist egal ....
Spiele meistens Blues oder Rock mit meiner Strat...
Jemand einen Tipp?

Lg

1.) Spielerfahrung:

Ich bin...


[ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
[ x] Ambitionierter Anfänger
[] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
[ ] Semi-Profi
[ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
[ ] Anderes (bitte angeben)


2.) Musikrichtung:

Ich spiele...


[X ] Blues
[ x] Rock
[ ] Metal
[ ] Funk
[ ] Soul
[ ] Jazz
[ ] Cover/Top40
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?


[ ] Nein
[X ] Ja, und zwar:
Vox VT 15 und Roland cube

4.) Bauform:

Ich suche...

[ ] Topteil
[ x] Combo
[ ] Rack Preamp
[ ] Komplettes Halfstack


5.) Mein Budget:

[ x] 150-300€
[X ] 300-500€
[X ] 500-750€
[ ] 750-1000€
[ ] 1000-1500€
[ ] 1500-2000€
[ ] 2000-3000€
[ ] über 3000€


6.) Gebrauchtkauf:

[ ] Ja
[X ] Nein
[ ] Egal
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


7.) Einsatzort:

Ich brauche ihn für...


[ x] Zuhause
[ ] Proberaum
[ ] als Zweit-Amp
[ ] Bühne
[ ] Studio
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


8.) Technik:

Ich will...


[X ] Röhre
[ ] Modeling
[ ] Transistor


9.) Klangliche Ausrichtung:

[ ] Britisch
[ ] Amerikanisch
[ ] Universal-Genie
[X ] Clean Amp (für Pedale)


10.) Erwünschte Features:


[ ] Fussschaltbare Kanäle
[ ] FX-Loop
[ ] Reverb
[ ] Interne Effekte
[ ] Kopfhörer Anschluss
[ ] Line Out
[ ] D.I./Recording Out
[ ] Power Soak
[ ] Anschluss für externe Speaker
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


11.) Vorfeld

[ x] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
[ ] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
[ ] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktionbereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



Optional:

12.) Klangliche Ansprüche:


[ ] sollte halt zum Proben reichen
[ ] sollte klingen
[ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


13.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig
[ x] mittelfristig sollts schon halten
[ ] wir halten ewig!
 
Zuletzt bearbeitet:
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
@Asgadon
Kannst du deine Soundvorstellungen etwas besser umschreiben?
Da sonst gleich alle verfügbaren Röhrencombos in deinem Budget vorgeschlagen werden und da kann man gleich selbst die Thomann-Suche verwenden und einfach irgendwas kaufen ...
Rock und Blues, Combo, Röhre, Wohnzimmertauglich, gespielt mit Strat sagt wirklich nicht viel aus.

Gibt es irgendwelche Referenzsounds (Bands, Songs, Amps die du schon kennst), wo du den Ampsound gut findest?
Soll der Amp auch für später vielleicht mal bandtauglich sein?
Müssen irgendwelche speziellen Features gegeben sein (Serieller oder paralleler Fx Loop, Kopfhörer-Anschluss, Recording-out...)?
Welche Pedale möchtest du verwenden (auch da gibt es Amps die sich mit manchen speziellen Tretern nicht besonders gut vertragen)?
............

Könnte jetzt noch ewig fragen...
 
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Hallo ,
Sorry für die wenigen Infos ...
Also Bands : Robert Cray , Clapton, Radiohead , Stones , Greenday....

Ich habe mal bei einem Freund den Hot Rod Deluxe 3 gehört und muss sagen der hat mir wirklich gefallen.
Leider für mein Budget zu teuer :(
Also Bandtauglich muss er nicht sein wirklich nur für mich Zuhause .
Kopfhöreranschluss ist mir schon wichtig und serieller Loop ( ist für die Schaltung in einer Reihe oder ?)


Danke !
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Bei der Anforderung Kopfhöreranschluss und der Vorliebe des HRD fällt mir besonders der Fender Mustang ein.
Die Cleansounds sind erste Sahne, je verzerrter es wird, desto eher merkt man, dass es n günstiger Modeller ist.
Allerdings willst ja scheinbar kein High Gain, also alles gut.

N Boss Katana wäre auch n Anspieltipp.

Btw. für 500 kriegt man schon den Hot Rod Deluxe gebraucht, da ist dann sogar noch genug Budget fürn Röhrenwechsel drin...
 
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Danke für den Tipp !!
Wo guckst du gebraucht ? Kleinanzeigen ?
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Naja für 800 gibt es den auch schon neu und sind ja nur 100 über Budget... Anschaffung für immer:) noch einen anderen Tipp in der Klasse?
Was haltet ihr von dem vox vt 100x ?!
 
Zuletzt bearbeitet:
revolverband
revolverband
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.149
Kekse
6.080
Ort
München
Was haltet ihr von dem vox vt 100x ?!
Der ist bestimmt ok - die Userwertungen bei Thomann kannst du allerdings direkt nach dem Lesen wieder vergessen... Nen Modeler hast du halt schon, soo anders ist der (oder der Mustang) dann auch nicht.
Wenn dir der Vox Sound gefällt, würde ich dir einen AC10 oder AC15 empfehlen. Zu Hause und clean brauchst du eh keinen FX Loop. Wenn du ein Delay verwenden willst, hängst du es halt hinter den Verzerrer. Und wenn du mit Kopfhörer spielen willst, reicht der VT15 doch dicke (ich hab den VT30), der Kopfhörersound bei den meisten Röhrenamps ist, mit Verlaub, scheiße!
Ansonsten finde ich den Hot Rod Deluxe als Clean-Basis geil! Bei einem alten (gebraucht) musst du halt drauf achten, dass der auch leise kann.
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Also einen Fender Mustang oder champion würde ich auch nicht nehmen... Dann hat man schon den nächsten Modellingamp am Start und das ist ja bereits vorhanden.

Mit einem Blues Junior, Hot Rod oder JuniorPro von Fender sieht es dann wieder schlecht aus mit KopfhörerOut. Mit Kopfhöreranschluss wird es eh sehr schwierig bei Röhrencombos ohne Modelling, vor allem in deinem Budget.

Ich würde für das Spielen mit Kopfhörer an deiner Stelle bei den bereits vorhandenen Modellern bleiben und wenn dann ohne Kopfhörer gespielt wird, auf den Röhrenamp wechseln.

Dann wäre auch ein HotRod Deluxe drin oder anderes. Bei Thomann gäbe es derzeit sogar einen als B-Stock für ca. 760 Euro und damit nur minimal über Budget. Allerdings lässt sich der HotRod nicht besonders gut in wohnzimmertaugliche Lautstärken regeln.

Andere gute Alternativen die man mal definitiv anspielen sollte, wenn es hauptsächlich um tolle Cleansounds geht (bzw auch Clean mit ein bißchen "Dreck" im Ton), mit FX-Loop und auch gut für zu Hause in der Lautstärke zu regeln, (und innerhalb des Budgets) wären:
- Koch Jupiter JUP45C (modernes Voicing)
- Bugera V22 (eher britisch als amerikanisch bzw. irgendwo dazwischen)
- Egnater Tweaker 112 (sehr eigen, aber durchaus gefällig)
- Laney Cub 12 (britisches Voicing)
 
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Ich glaube der hot rod 3 ist meiner .... den vox kann ich für Kopfhörer nutzen ... Ich spare noch 2 Monate und kaufe mir den fender (ich denke da kann man nicht viel falsch machen und es ist eine Anschaffung für immer)

Bei was muss man eigentlich achten wenn ich mir den gebraucht bei eBay angucke ?
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Eigentlich muss beim Gebrauchtkauf nur bedacht werden, dass man keine Gewährleistung mit kaufen kann, da die beim ursprünglichen Händler nicht übertragbar ist.

Ansonsten sollte man halt nachfragen wie lange der Amp schon gespielt wurde und wurden schon mal die Endstufenröhren gewechselt. Ansonsten halt auch im Idealfall selbst vor Ort antesten und schauen ob irgendwelche Potis kratzen und die ganzen Buchsen noch alle ihren Dienst sauber verrichten und der Amp auch selbst einwandfrei klingt.
Zwar sind kratzende Potis oder wackelige 6,3-Buchsen relativ einfach und kostengünstig zu tauschen, aber muss ja nicht sein ;-)
 
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Danke !!!!
 
shadok
shadok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.498
Kekse
19.149
Ort
Braunschweig
Tja, er hat leider keinen Kopfhörerausgang, ist dafür aber gut & günstig & für die genannten Stilrichtungen geeignet...:

Ibanez TSA15 Combo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
KlingtnachStrom
KlingtnachStrom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
196
Kekse
30
Für zuhause hat sich bei mir der ht5 von blackstar bewährt, mit 5W für daheim genau richtig, wenn’s noch in einer Band gespielt werden soll gibts ja noch leistungsstärkere Varianten.

 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.465
Kekse
15.462
Ort
Berlin Wedding
Bei was muss man eigentlich achten wenn ich mir den gebraucht bei eBay angucke ?

ICH würde bei Kauf von Privat nur Ebay Kleinanzeigen in meiner Region in Betracht ziehen.
Mit anderen Worten den Amp vorher auch anspielen !!
 
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Hallo
Ein Freund von mir verkauft seinen vox VD 100 für ca 200 euro
Ist der auch zu empfehlen ?
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
VD 100?? Meinst du vielleicht VT100?
 
A
Asgadon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.17
Registriert
30.11.17
Beiträge
17
Kekse
0
Sorry ja genau
Oder auch der vt120
 
Jaydee79
Jaydee79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.417
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
Für zu Hause wäre bzw bin ich selber auch beim Blackstar HT5R.

Alternativ gebraucht ein hughes and Kettner zenamp Combo. Der war seiner Zeit richtig teuer mit an die 2000 Eur.

Die Vox, Fender und Marshall Plexi Simulation sind echt amtlich! So richtig high gain ist nicht so seins aber alles andere kann er und die Effekte sind echt gut und vor allem praxistauglich programmiert.
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben