Suche Basscombo o. Box und Top bis 350-400 €

von ma66ot, 23.01.07.

  1. ma66ot

    ma66ot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Hallo Leute!

    Da ich in nächster Zeit einen Großeinkauf plane sollte ein Verstärker für meinen neuen Bass (wahrscheinlich Warwick) nicht fehlen.

    Wiegesagt suche ich entweder eine Combo oder eine Box mit Top (oder braucht man da noch was?) für bis zu 400 €. Nachdem ich mir schon ein paar Beiträge im Forum durchgelesen habe und mich auch schon in Musikhäusern umgeschaut habe, nehme ich stark an, dass es wohl unwahrscheinlich ist, dass ich mit der Preisgrenze sowas bekomme.

    Ich brauche den Verstärker fürs Proben und auch für kleine Gigs. Klangeigenschaften sind einmal 2-rangig. Wichtig ist der Preis und meine Präsenz. Ich spiele in einer Rockband wo es etwas lauter zugeht. Ich möchte nur nicht übertönt werden :). Mit Klangeigenschaften meine ich die Eigenheiten einer Marke und nicht die Qualität. Die sollte sehr wohl gegeben sein auch wenn ich die 400 € ganz ausschöpfen muss.

    Ich habe mir ein paar rausgesucht:

    Hughes & Kettner BK-100: Klangfarbe

    Warwick: Klangfarbe

    Hartke Kickback 10 Combo: Klangfarbe

    Wäre nett wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet. Es wäre auch super, wenn ihr vielleicht bei Klangfarbe und Musik Produktiv schauen würdet, da ich den Verstärker nur dort kaufen kann.

    Vielen Dank!
    LG
    ma66ot
     
  2. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 23.01.07   #2
    wenn bestellen doch irgendwie möglich: MIt Warwick Profet 3.2 und Harley Benton 15er Box machst du nix falsch und könntest sogar unter 400 Euro bleiben, benutz mal die Sufu zu den beiden Dingern, gibt es massenweise Infos

    ANdererseits lässt sich ne combo leichter transportiern, wenn du viel Schleppen musst.
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.01.07   #3
    Wo er recht hat -> hat er recht :)

    Wenn du nur bei Klangfarbe kaufen kannst, hast du Pech gehabt.
    DIESES Teil gibt es HIER leider für den ultimativen Preis (IMHO)
     
  4. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 23.01.07   #4
    würde jedoch eher ne Harley Benton 410 nehmen. Im Testberiocht auf der Seite:rolleyes: steht das die 115 alleine ein bisschen wummert.
    MFG
    henne
     
  5. ma66ot

    ma66ot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 23.01.07   #5
    Danke für euer Antworten!


    Hm, da ich die Box/Combo lieber selbst anspielen will, kommt mir die Harley Benton/Warwick Variante leider nicht in Frage. Schade, wäre ansonsten wirklich billig gekommen, aber ich mag solche ungewissen Käufe nicht sonderlich, auch wenn man das ganze zurückschicken kann. Außerdem habe ich lieber einen Laden, zu dem ich ich hingehen kann, wenn zB. der Garantiefall eintritt.

    Ich glaube, dass ich mir mal die Warwick Sweet 15 näher anschauen/anhören werde. Habe bis jetzt nur gutes von ihr gehört. Die Sweet 15.2 kostet in der Klangfarbe 30 € mehr. ISt der 8 Band Equalizer wirklich so toll? Ich weiß leider nicht wozu der gut ist. Wo kann man den gebrauchen?

    LG
    ma66ot
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.01.07   #6
    ich bin auch schon mit mehr als fünfen überfordert .... halte vier für rockpraktisch (bässe, tief/hochmitten, höhen raus/rein) vollkommen ausreichend ... dann kann man ja auch noch an der aktiven basselektronik ´rumkurbeln ... aber wenn´s dran ist ... (hauptsache keinen drehwurm bekommen :screwy: ;)).

    Musik Produktiv > Combo E-Bass Ashdown Electric Blue EB12-180 auch probieren als alternative zum sweet.
    soundmäßig kommst du mit bullschmitts tip natürlich in eine andere liga und das schleppthema ist auch vom tisch. trotzdem probieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping