suche bodeneffekt, der samples abspielen kann

von Lost Prophet, 14.06.08.

  1. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 14.06.08   #1
    Hallo, und zwar suche ich ein Bodengerät wo man einfach wav. files draufladen kann und wenn man auf nen knopf tritt, dann der sound kommt. entweder im loop oder als one shot.

    Weiss jemand von euch wie sowas heisst, auch im konkreten?
     
  2. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 14.06.08   #2
    "Looper-Pedal"
    Digitech JamMan, oder Boss rc-2 (/20/50)

    Mit dem rc-2/20 muss man die Soundfiles noch durch den Input "aufzeichnen",
    der jamman und der 50er haben da bessere PC-Schnittstellen.
    Funzt aber beides.
     
  3. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 14.06.08   #3
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 14.06.08   #4
    Was du eigentlich suchst, ist so ne Art Sampler - ist meistens ein Gerät vom Format eines Recorders oder Keyboard und enthält tonnenweise Effekte usw.
    Für dein Vorhaben wäre aber evtl. der Boss RC2 interessant, du müsstest die Wav's dann halt analog überspielen. Das Gerät hat 11 Speicherplätze und ne Kapazität von 16 min.
    https://www.thomann.de/de/boss_rc2.htm
    Das Ding ist kompakt und einfach zu bedienen.
    Gruß Uli

    Edit: noch später!
     
  5. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 15.06.08   #5
    vielleicht erkläre ich mien vorhaben ein bisschen weiter. wir hatten eigentlich vor einen synthmann einzustellen, da wir dann aber zu gigs immer mit 2 autos fahren müssten, hatte ich die idee, die synthparts (sind immer sehr kurz in den songs) auf solch ein gerät zu überspielen und sie dann per fuss einfach wechseln zu können. ist so ein gerät zum beispiel das boss oder digitech das richtige?

    der jam man reizt mich ja, aber hat der denn irgendwelche nachteile gegenüber dem boss rc20xl?
    kann ich den beim digitech das tempo auch tappen?
     
  6. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 15.06.08   #6
    Spricht nichts dagegen.
    Nur beachten sollte man folgendes:
    Der Looper gehört in den FX-Loop, sonst kann man nix mit Distortion spielen (offensichtlich).
    Beim RC-2 Looper kann man nicht die Phrasen per Fuß durchschalten, da er nur einen Taster hat (außer man dreht mit dem großen Zeh am Poti). Man kann aber einen Zusatztaster anschließen (evtl. Selbtbau), damit gehts dann.
    Edit: Scheint beim Digitech auch nicht anders zu sein...

    Der Vorteil des JamMan ist, dass er eine sauberere Wiedergabe als der Boss hat. Das Tempo kann man natürlich auch tappen.
     
  7. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 15.06.08   #7
    Kann man die Teile nicht direkt mit dem Mixer verbinden? Oder müssen die noch durch ne Endstufe?
     
  8. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 15.06.08   #8
    Geht wohl.
     
  9. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 15.06.08   #9
    ich interessiere mich eigentlich für den rc 20. ist das da auch so dass man phrasen nicht durchschalten kann mit dem fuss. und seh ich das richtig, kann man nur 11 phrasen darauf laden?
     
  10. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 15.06.08   #10
    RC-2/20: 11 Speicherbänke.
    Digitech Jamman: 99 :o!
    RC-50: Wohl auch ganz doll viele, aber das Teil ist wohl sowieso überqualifiziert ;).
    Da man für RC-2/20 wie auch fürn Jamman zum durchschalten einen Zusatztaster braucht...
    Sieht es für deine Zwecke nach Jamman + Zusatztaster aus.
     
  11. Cryze

    Cryze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    107
    Erstellt: 15.06.08   #11
    Also ich benutze den Jamman + Fussschalten für die gleichen Zwecke, die du beschreibst. Ich muss sagen, dass das Teil super funktioniert. Durchschalten kannst du nur mit dem Fussschalter und mit 99 Speicherplätzen kannst du eine Menge Sounds speichern. Wenn dir das nicht ausreicht, kannst du ja die Speicherkarte tauschen und hast wieder 99 Speicherplätze. Das Taschen dauert nicht lange und kann problemlos während eines Gig zwischen 2 Titel passieren.
     
  12. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 16.06.08   #12
    klingt ja geil, hat der jamman denn auch ein tap tempo. weil unser drummer nicht nach klick spielt wär das gut zu wissen , ob ich die samples eben schnell seinem tempo anpassen kann bevor ich sie spiele ;)
     
  13. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 16.06.08   #13
    Ich weiß nicht, ob es irgendeine Relevanz für die Entscheidung hat, aber die großen Bodentreter von Digitech wie zB das GNX-4 (bzw BNX-4) haben die JamMan-Funktion integriert. Diese Funktion kann dort ebenfalls aus dem integrierten Kartenleser gefüttert werden und ist weitgehend unabhängig von den anderen Funktionen als Gitarren bzw Basseffektgerät.
     
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 16.06.08   #14
    █████
     
  15. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 16.06.08   #15
    oh danke hatte ich nicht gesehen. Also ist es auch so das ich die geschwindigkeit eines loops (z.b. synthie part) verändern kann indem ich ihm das tempo vortappe?

    ich denke da an die livesituation wenn die band den song spielt, aber z.b. ein stückchen schneller als in der aufnahme, das ich dann eben schnell das neue tempo tappen kann und der loop dann sozusagen angepasst ist.

    das würde ich nur noch gern mal beantwortet haben.

    ich habe diese tapping geschichte nämlich nur in verbindung mit vorher takt angeben gelesen, und nicht im nachhinein schnell das tempo ändern. deshalb nochmal die nachfrage.
     
  16. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 16.06.08   #16
    Doch, auch das Tempo lässt sich im Nachhinein von allen bearbeiten (solange man es nicht übertreibt).
    Allerdings muss man das sowohl bei RC-2/20 als auch bei Jamman mit einem kleinen Button machen, wenn das Sample gleichzeitig abgespielt werden soll, während man es bearbeitet:
    Wenn das Sample nicht abgespielt wird, kann man mit Jamman u. RC-20 das Tempo mit den Stop-Fußschalter eintappen (das wird man wohl am ehesten für den Live-Betrieb einsetzen). Ein Glühbirnchen blinkt dann im Tempo.
    Der RC-2 braucht dafür einen Fußschalter extra (oder man improvisiert sich einen "Aufsatz" für den kleinen Button :twisted: )
     
  17. sebu_cky

    sebu_cky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Beiträge:
    239
    Ort:
    AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    798
    Erstellt: 16.06.08   #17
    dabei ist zu beachten, dass für den gesamten Synth-Teil das eingetappte Tempo vom Drummer zu halten ist. Das ganze Unternehmen erfordert also die Timingsicherheit des Drummers.
    Es wäre zwar möglich das Tempo erneut einzutappen - du willst aber schließlich ja Gitarre spielen. (siehe Luzids Post: mit dem Tap-Knopf)

    soll der Synth dann in allen Liedern vorkommen? Für wie lange im Song?
     
  18. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 16.06.08   #18
    Die billigste und für die Zuschauer angenehmste Methode ist ja immer noch, dass man von vornehin dem Drummer ein Metronom vorsetzt, und dann nicht mehr die Samples modden muss.
    Was wär das für ein Lied, welches ich mittendrin immer etwas beschleunige und verlangsame? (Dass es aber zum Ende hin immer schneller oder immer langsamer wird, ist hingegen eine sehr interessante Funktion; ich würde dafür vermutlich mehrere Bänke des Loopers beschreiben, die ich dann einfach durchschalte um langsamer/schneller zu werden, anstatt direkt das Tempo über eine Bank nochmal einzutappen!)
     
  19. Melmoth

    Melmoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 17.06.08   #19
    Entweder ein extrem musikalisch oder unheimlich dilletantisch gespieltes...Ersteres würde ich da von vornherein nicht ausschließen...Ich sage nur: accelerando und Ritardando:great:
     
  20. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 17.06.08   #20
    Und das mit Synth-Flächen ist dann wirklich avant garde... :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping