Suche Booster (vor Röhrenamp)

von Sepo, 21.06.07.

  1. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.06.07   #1
    Hi Leute,

    wie das Topic schon sagt suche ich einen Booster. Mein Equipment steht unten in der Sig..
    So, was ich damit anstellen möchte ist eigentlich simpel, wenn ich ein Solo/leadpart spiele meinen Sound in der Lautstärke zumindest anzuheben bzw. mich hervorzuheben.
    Wenn ich ein lied im CrunchChannel spiele funktioniert dies einwandfrei indem ich einfach in den Leadchannel über den Footswitch wechsle, aber wenn ich die Rhythmusparts auch schon im leadchannel spiele habe ich ein Problem.

    Ist das was ich suche schon ein Boosterpegal, oder doch...?
    Welche Treter sollte ich mir genauer anschauen; welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    Danke für eure Hilfe :great: .
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.06.07   #2
    wie viel geld stünde denn zur verfügung?
     
  3. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 21.06.07   #3
    Hi,
    ich würde dir nen Boss GE-7 empfehlen. Pack ihn in den FX-Loop und du bekommst eine wunderbare Lautstärkeanhebung und kannst sogar noch mehr Mitten,... reinhauen. Ist gebraucht so um die 60,- zu bekommen.
     
  4. Sepo

    Sepo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.06.07   #4
    unter 100€ wäre gut.
    Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wäre mir wichtig.


    wegen FX Loop, spielt das eine rolle ob er parallel/seriell ist? Weil, wenn ich richtig informiert bin, hat der DSL nur nen parallelen fx loop.
     
  5. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 21.06.07   #5
    Optimalerweise ein serieller Loop, im parallelen kanst du nur einen Teil deines Signals Boosten - könnte aber auch nen coolen Effekt haben, wenn ich mir's so überlege..
     
  6. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 21.06.07   #6
    normalerweise wird vor dem amp geboostet...
    von mxr gibts auch nen vernünftigen, micro amp, der boostet und verändertkaum bis fast gar nicht den klang!(ca.80€)
     
  7. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 21.06.07   #7
    Hi,
    weiß eigentlich jemand, was der JCM 900 4501 für nen FX-Loop hat? Paralell oder seriell?
     
  8. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 21.06.07   #8
    Er will doch eine Anhebung der Lautstärke, da nützt der Boost vor dem Amp nix...
     
  9. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.06.07   #9
    parallel so viel ich weiß. übrigens: parallel ist "besser". den kann mal nämlich auch als seriellen benutzen, man muss nur den regler ganz aufdrehen.
    wenn du nur die Lautstärke anheben willst, gibts da eigentlich billigere varianten, wie zum beispiel den electro harmonix lpb.
    die nano variante davon kostet grad mal 40€ neu.
     
  10. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 21.06.07   #10
    Stimmt, hauptsächlich nimmt die Verzerrung und Kompression zu, ein wenig Volumenboost sollte man aber auch hinbekommen. Je nachdem wie hoch die Verzerrung am Amp bereits eingestellt ist. Der eigentlich Effekt des Boostens vor der Vorstufe kann aber auch gewünscht sein, falls man die leads verzerrter haben möchte.

    Ich würde vielleicht auch ein Overdrive mit ordentlich Output in Erwägung ziehen. Da kann man je nach Belieben lediglich die Lautstärke anheben oder sogar noch gain hinzufügen. Ist flexibler einsetzbar und gerade vor einem leicht anzerrenden Amp kann etwas mehr Gain aus dem Pedal durchaus hilfreich sein.
     
  11. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 21.06.07   #11
    Theoretisch hättest du recht, aber nur wenn der Loop sich auf seriell hochregeln lässt. Beim DSl50 gehen aber afaik max. 50% des Signals durch den Loop.

    Zum Threadersteller: Wieviel mehr Lautstärke müsste es denn sein? Evtl. reicht ja auch schon ein TS, der dir ein klein wenig mehr Lautstärke, Gain und Mitten gibt, um hörbar zu sein...
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.06.07   #12
    der trick des tubescreamers ist weniger der größere output als seine charakteristischen mitten und höhen.hab mittlerweile nur noch amp+tubescreamer,meistens nichtmal noisegate :great:
     
  13. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 21.06.07   #13
    Hi,
    wenn nur 50% des Signals durch meinem Loop gehen bringt das also gar nichts mit dem GE-7:(:(? Bekomm meinem nämlich erst in den nächsten Tagen und konte es deshalb noch nicht testen.
     
  14. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 21.06.07   #14
  15. kerosene

    kerosene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.06.07   #15
    bin mir nicht sicher ob's hilft,
    aber ich benutze den pre-1 von nobels für so etwas.
    bei vorsichtiger einstellung ist es möglich sowohl den cleanen sound aufzuplustern
    und auch für verzerrte sounds lässt er sich gut einstellen.
    wie das mit einschleifwegen usw.ist kann ich nicht sagen, da ich einkanalig unterwegs bin und alle effekte vor dem amp habe.
    pre-1
     
  16. Sepo

    Sepo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.06.07   #16
    Ich habe jetzt vom EQ über preamp bis zum Overdrive alles genannt bekommen und vom FXloop bis vorn Amp hängen auch.

    Ihr habt mich jetzt mehr verwirrt, als ihr mir geholfen habt :D .
     
  17. kerosene

    kerosene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.06.07   #17
    gern geschehen :o
    das passiert schon mal
    k
     
  18. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 22.06.07   #18
    Booster vor dem Amp wird dir wenig bringen, wenn du einen stark verzerrten Leadsound lauter haben willst.
    Ich würde die Methode mit dem EQ im Effektweg zuerst ausprobieren.
    Auf jeden Fall sollte das Gerät, dass dir den Pegel anhebt, in den Effektweg, denn vor dem Amp macht es nur mehr Gain. Ob das jetzt ein Booster ist, oder ein EQ bleibt dir überlassen.
     
  19. Sepo

    Sepo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.06.07   #19
    Ok danke für diese Antwort!! :great:

    Zu welchem EQ könnt ihr mir aus Praxiserfahrung raten?
     
  20. Rollingstone

    Rollingstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 22.06.07   #20
    Der Boss GE7 geht fürs Anheben der Lautstärke beim Solo ganz gut, egal ob im Loop oder vor dem Amp. Habe es ausprobiert, ist kein Unterschied. Allerdings nimmt die Verzerrung beim Boosten zu und der GE7 rauscht dann auch ziemlich stark. Deshalb habe ich den Xotic RC-Booster vor den Amp gesetzt, der wesentlich besser ist. Das Rauschen ist sehr gering und die Verzerrung kann mit dem Gainregler eingestellt werden (geht auch ohne Verzerrung!), was beim GE7 nicht geht. Außerdem bringt der RC ne Menge Sustain, was für das Solo ja nicht grad schlecht ist. Der Preis ist allerdings nicht so toll:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping