Suche Buch über Studiobau/Proberaumbau

von nickatall, 18.06.20.

Sponsored by
QSC
  1. nickatall

    nickatall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.06.20   #1
    Irgendwo habe ich hier in einem Beitrag einen Link zu einem Buch gesehen, das ganz gut die Hintergründe des Studio/Proberaum Baus beschrieb gesehen.

    Ich will mehrere Proberäume bauen und dabei keinen Fehler machen.

    Weiß jemand wie das Buch heißt oder den Beitrag?

    Ich finde es ums verrecken nicht mehr... :o

    Vielen Dank im Voraus
    Ich habe den Titel ergänzt um das geplante Vorhaben zu verdeutlichen. Bitte in Zukunft selbst für aussagekräftige Titel sorgen.
     
  2. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.311
    Kekse:
    12.918
    Erstellt: 18.06.20   #2
  3. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.06.20   #3
    Nee wozu? Ich habe im Leben gelernt: Las mal die anderen die Arbeit machen...:great:

    Nein, im Ernst. Natürlich habe ich das, habe in unendlich vielen Threats nachgeschaut, aber finde es nicht mehr.

    Sonst würde ich nicht fragen.. ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 18.06.20, Datum Originalbeitrag: 18.06.20 ---
    Ich habe es wieder gefunden... :great:Hier isses...

    https://www.musiker-board.de/threads/schallschutz-raum-in-raum-2-fragen.707812/
     
  4. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.311
    Kekse:
    12.918
    Erstellt: 18.06.20   #4
    mittels SuFu? :D:evil::hat:
     
  5. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.06.20   #5
    Nein, mittel durchlesen vieler Beiträge, Schlaumeier :evil:

    Wie soll ich danach suchen, wenn ich nicht mehr weiß wie das Buch heißt?

    Alle Suchen nach "Proberaum, Studio, Buch, Link" lieferten immer viele Treffer...

    Irgendwie muss ich gerade an Dieter Nuhr denken.. Ich weiß auch nicht warum?:engel:
     
  6. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    2.113
    Erstellt: 18.06.20   #6
    Philip Newell, Recording Studio Design
     
  7. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.06.20   #7
    Hallo, vielen Dank für den Tipp. Was mir wichtig ist ist, dass ich den Raum erstmal so baue, dass er hauptsächlich gut gedämmt ist um die Nachbarn nicht zu stören, in zweiter Linie soll er natürlich akustisch passabel bis gut klingen.

    Aufnahmestudio Qualität brauche ich eher nicht denke ich. Ist das Buch aus diesem Gesichtspunkt zu empfehlen?

    Mein Englisch ist zwar ganz gut, aber bei solchen Fachbüchern ist es dann doch anstrengender als ein deutsches zu lesen. ;)

    Es sei denn natürlich, das ist die Bibel sozusagen.:great:

    Was meinst du?:)
     
  8. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    2.113
    Erstellt: 19.06.20   #8
    Ich habe nie ein Tonstudio gebaut und werde es vermutlich auch nie. Nach meiner Einschätzung beschreibt das Buch von Newell den Goldstandard, wenn man es richtig machen will und dafür auch entsprechend viel Geld zur Verfügung hat. Einen mindestens fünfstelligen Betrag schätze ich. Sicher auch sechsstellig, wenn Architekten, Akustiker und Handwerker die Arbeit übernehmen.

    Wenn es für dich darum geht, ein preisgünstiges Hobbystudio einzurichten, sind die Beispiele im Buch um mehrere Größenordnungen überdimensioniert. Du müsstest selbst überlegen, wie du sie auf deine Anforderungen und finanziellen Möglichkeiten herunter skalierst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.20   #9
    Danke für die Antwort. Meine Erfahrung mit vielem im Leben ist:

    Mal schauen wie das die Profis machen, und verstehen was die technischen/physikalischen Hintergründe sind. Und dann skaliert man das auf die eigenen Bedürfnisse.

    Ich werde mir das Buch mal anschauen. Mir geht es letztlich darum für überschaubares Geld ein Raum in Raum Proberaum zu bauen, der so isoliert ist, das außerhalb des äußeren Raumes die Lautstärke auf einem Niveau ist, dass der 20 m entfernte Nachbar nicht vorm Fernseher gestört wird.

    Mein Plan ist momentan eine Ständerkonstruktion auf Gummi, also entkoppelt vom Gebäude, mit Akustik Rigips Platten mit doppelter Beplankung, dazwischen Dämmmaterial und einen schwingenden Boden. Die Decke zusätzlich mit Akustik Elementen für den Sound. Und die Winkel des Raumes ungleich 90°.

    Ich denke damit komme ich schon relativ weit, die Bücher interessiere mich, weil es am Ende natürlich um die Details geht. Wie erzeuge ich z.b. eine gescheite Lüftung oder wie baue ich die Tür, und so weiter ohne das falsche Ausführung meine gesamten Dämm Maßnahmen zunichte machen.

    Mit den zwei Büchern denke ich mal werde ich schon relativ weit kommen...

    Also Danke noch mal.:great:
    --- Beiträge zusammengefasst, 19.06.20, Datum Originalbeitrag: 19.06.20 ---
    Du kommst aus Bonn? Ich komme aus der Grafschaft bei Bad Neuenahr. Sozusagen um die Ecke...;)

    Also, falls du mal einen Proberaum suchst.. :D:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping