suche E-Gitarre mit speziellen Hals

von -7ender-, 01.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. -7ender-

    -7ender- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.09
    Zuletzt hier:
    11.04.14
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.10   #1
    Hallo.

    Ich suche eine Gitarre mit einem bestimmten Hals.

    Der Hals sollte folgendes erfüllen:

    - Griffbrettradius : 7,25"
    - Hals soll recht dünn sein --> am besten D-Shape
    - Griffbrett sollte recht breit sein


    Bitte helft mir, freue mich auf Antworten.

    Viele Grüße

    Danke im Voraus
     
  2. loder

    loder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    4.01.21
    Beiträge:
    136
    Kekse:
    380
    Erstellt: 01.07.10   #2
    Sind das nicht Spezifikationen eines Fenderhalses?
    Manufacturer Fender Period 1954-present Construction Body type Solid, Double Cut Neck joint Bolt-on (set-in neck on certain models). Scale 25.5" (24.75" on some models) Woods Body Alder, Ash, Poplar (limited edition guitars available in a variety of woods including basswood, mahogany and koa with flamed, spalted or quilted maple tops and black, cream or ivory body and neck binding) Neck Maple Fretboard Maple, Rosewood, Pau Ferro, Ebony (Many models usually have 21 vintage frets, white or black dots and 7,25" radius; higher-end contemporary versions had 22 jumbo frets, abalone dot inlays and 9,5" radius)

    Und die Shapes von C-V.

    Somit sollten alle classic Squier & Fender strats in frage kommen
     
  3. -7ender-

    -7ender- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.09
    Zuletzt hier:
    11.04.14
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #3
    Hallo.

    Genau, das mit dem Radius stimmt bei Squier/Fender, aber leider der dünne Hals nicht (sind ja fast alle Baseballschläger) und sehr breit/goch sind die Griffbretter ja auch nicht, leider.

    Grüße
     
  4. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    5.890
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    19.342
    Erstellt: 02.07.10   #4
    Das Problem ist der absolut altmodische (Vintage) Griffbrettradius in Verbindung mit einem sehr modernen (flachen) Profil.


    Also entweder einen der hervorragenden deutschen Gitarrenbauer aufsuchen (siehe die zahlreichen Bauthreads hier), oder www.warmoth.com
     
  5. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    29.12.19
    Beiträge:
    4.176
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 02.07.10   #5
    Hast du jemals so einen Halls gespielt oder vermutest du nur das die Kombination aus den genannten Werten gut zu beispielen ist?
     
  6. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.03.17
    Beiträge:
    1.212
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 03.07.10   #6
    Was für elfenhafte Hände hast du denn, dass du beispielsweise einen C-Shape Hals als "Baseballschläger" empfindest?

    Also das 62er ("Early 60s") C-Shape kommt schon mal nicht in Frage, denn das hat bei Fender 42 mm Sattelbreite, ist vom Umfang aber wie ein Gibson 60s Slim Taper Neck, was ja schon sehr schlank ist. Dieses Neck Shape haben die entsprechenden CS Fenders und die American Vintage 62. Das wäre das sportlichste Profil der historischen Fenders.

    Das Oval C käme deinen Anforderungen schon näher mit ca. 43 mm Sattelbreite, ist aber nur auf entsprechenden CS Fenders zu haben und fühlt sich gleich viel voller an, da es kräftigere Schultern hat - ist aber im Umfang nur minimalst dicker.

    Der 51er Nocaster Hals wäre wirklich ein Baseballschläger mit durchgängig 2,5 cm Holz (in der Tiefe) von Sattel bis zum Body, aber das war ja nicht gefragt...

    Von daher bleibt dir wirklich nur eine Custom Anfertigung, wenn du dir sicher bist, dass du sonst nicht fündig wirst (was ich aber auch bezweifle). Denn 7.25" Radius ist ein Fender spezifisches Ding. Nebenbei: ein D-Shape impliziert NICHT, dass der Hals dünn sein muss, sondern bezieht sich darauf, dass das Profi an den Schultern mehr Material hat als ein C-Shape Neck und kann sich dadurch bei gleichem Umfang in kleinen Händen voller anfühlen.

    Was Preise, Optionen und Service betrifft, kann ich MusiKraft empfehlen, die bauen wirklich atemberaubende Hälse:

    https://www.musikraft.com/store.php?pg1-cid41.html

    Mach dich aber darauf gefasst, dass die Bünde bei Ankunft abgerichtet werden müssen, da die Hälse nicht für die direkte Endmontage an deiner Gitarre gedacht sind.
     
mapping