Suche einen Top + Box

von nova, 08.10.07.

  1. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 08.10.07   #1
    ich durfte bisher den marshall mg 50 dfx benutzen der bei uns im proberaum rumsteht, leider finde ich diesen sound schrecklich und häng jedesmal vor der bandprobe oder einem auftritt eine halbe stunde an dem ding und versuche einen halbwegs vernümftigen sound hinzubekommen...das soll sich jetzt ändern und wäre für eure amp-vorschläge sehr dankbar ;)

    Mein Equipment:
    - Ibanez JTK-2 (Seymour Duncan SH-4 (bridge); Seymour Duncan Jazz (neck))
    - Fender LTD ED. '69 Jaguar
    - Diverse Bodenpedale

    Gesuchter Sound & Features:
    - ich suche einen "typisch-britischen rocksound" wie man ihn z.b. von led zeppelin kennt
    - 2 verschiedene channels und eq
    - warmer cleansound

    das ist alles was ich will, leider kann ich für box und top insgesamt 1000€ ausgeben. kennt da jemand was passendes für mich?
     
  2. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 09.10.07   #2
    ja logisch...schau dich mal nach nem gebrauchten JCM 800 um, und evtl. ner gebrauchten Marshall 1960er box. Oder die Harley Benton 4x12 mit V30 Speakern, die gibts bei Thomann. Is auch ne ziemlich geile Box für sehr wenig Geld. (ich spiel sie selbst). Ich rate dir grundsätzlich zu gebrauchten Amps. Da bekommste für 1000 Tacken schon einiges.
    Greetz Jonesy:great:

    Edit: Hups, hab das mit den 2 Kanälen nich gelesen. Aber mit Bodentretern lässt sich aus nem JCM 800 auch so einiges rausholen.
     
  3. hannes_solist

    hannes_solist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    21.09.16
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Westoverledingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -1
    Erstellt: 09.10.07   #3
    Ich hätte da etwas passendes:

    Fender Pro Reverb (black) Bj. Ende 60er - frisch restauriert - absoluter Topzustand - Liebhaberstück - mit Ersatzröhren ("matched")



    Melde dich einfach mal
     
  4. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 09.10.07   #4
  5. nova

    nova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.10.07   #5
    ich hab in reviews gelesen dass der hervorragend für metal sei, aber nichts von einem sahniger bishin zu hard rock verzerrung... weisst du ob der dafür ok ist?
     
  6. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 10.10.07   #6
    Also spontan ist mir genau wie Kollege Jonesy auch gleich der JCM 800 in den Sinn gekommen. Den gibts ja auch als 2-Kanäler. Aber mit 1000 Steinen incl. Box wird das recht eng werden. Alternativ könnte ich dir wenn du es britisch magst auch den JCM 900 empfehlen, hab den auch mal ne weile gespielt und war ziemlich zufrieden. Puristen mosern zwar immer, weil er die Zerre aus ner Diode zieht, aber mir war das schnurz weil der Sound wirklich 1a war.

    Als Box hab ich damals wie heute ne Marshall 1960 gespielt, welche immer noch meine absolute Lieblingsbox ist. Rauh, mittig, kratzig, so mag ichs. Ich denke für Oldschool Rock wäre die ne sehr gute Wahl.
     
  7. Alkarena

    Alkarena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    27.03.12
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.10.07   #7
    Persönlich rate ich dir zum H&K Duotone... da kannste so ziemlich alles rausholen, vor allem für Britrock ist er dank der geilen Zerre und der transparenten Endstufe natürlich perfekt.

    Wie der Name schon sagt gibt auch noch einen Cleankanal obendrauf, der über alle Zweifel erhaben ist: warmer, sahniger Sound der Dank dem ultra-präzisen Attack nie verstumpft.

    Das Problem ist allerdings, dass das Teil schwer zu bekommen und damit auch anzutesten ist und noch dazu nen ganz schönen Batzen Geld kostet (2500 €!). Schau aber unbedingt bei Ebay oder so rein... ich hab meinen da für sage und schreibe 900 Zacken gekriegt!

    Als Box eignet sich am besten die dazugehörige H&K Box, wobei bei auch hier der Preis neu um 1000 € liegt.
     
  8. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 10.10.07   #8
    Der Kollege sprach doch von max. 1000 Steinen für Amp und Box zusammen, da bekommt er keinen Duotone und Box dazu. :confused:
     
  9. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 10.10.07   #9
    warum keinen combo?

    nunja ich glaub bei ebay die marshall dsl50 tops für 600-700€ weggehen gesehen zu haben. wenn du einen günstig erwischst kommst du mit ner guten gebrauchten box etwas unter 1000€ und hast nen 1a britischen sound.

    @duotone:
    doch, letzt hab ich einen für 655€ bei ebay gesehen. die leute ham aber nur so wenig geboten, weil der verkäufer die leuchtmittel ausgebaut hatte. (find ich etwas seltsam wegen sowas gleich 500-600€ weniger zu bieten, als die teile sonst gebraucht kosten)
     
  10. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 10.10.07   #10
    Der Valveking und britische Sounds?
    Sorry, aber besonders passend finde ich den Vorschlag nicht.

    Ich kann nur jimmypage_Rocks zustimmen.

    Für 1000€ wäre sicherlich schon ein gebrauchter DSL50/100 drin, der deinen Soundwünschen entsprechen sollte.
    Ein Duotone Combo sollte auch zu bekommen sein und der hat einen richtig genialen Cleansound. Mit dem zweiten Kanal + zusätzlichem Boost wärst du auch absolut im britischen Gebiet!
    Ein Topteil mit Box zu finden wird hier eher schwer, aber mit Glück ist auch das machbar.

    Zum JCM 800er: warmer Cleansound :confused:?

    Alles in allem solltest du aber unbedingt die Kandidaten anspielen, was bei einem DSL/Valveking ja alles andere als schwer sein dürfte.
     
  11. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 11.10.07   #11
    Muss es denn ein Half-Stack sein ? Ich würde dir einen Combo empfehlen für das Geld da bekommst du neu schon was gutes für . Typisch britisch ist für mich Marshall , und da würde ich dir ein DSL oder TSL Modell der serie JCM2000 empfehlen.

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-JCM-2000-DSL-401-40W-prx50174de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarre...CM-2000-TSL-601-Combo-60W-prx395293073de.aspx

    Ich selbst habe einen TSL60 aber als Top, und oft wünschte ich ich hätte einen Combo weil ich 2 Bands habe und es richtig stressig ist das Zeug immer Rumzuschleppen, auch wenn die Box Rollen hat ...

    Aber zum Sound kann ich dir sagen , ich bin damit total zufrieden, der ist sehr vielseitig und hat den typischen Marshall-Sound.

    Aber wie immer .Du solltest den Amp vorher testen.
     
  12. Alkarena

    Alkarena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    27.03.12
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.10.07   #12
    vorerst mal nicht, das is klar... aber wenn man eine gute Gelegenheit hat (wie zB letztens, als ein Duotone bei Ebay für 500 (!) euro rausgegangen ist) und ne günstigere Box für nochmal 500 Taler nimmt, why not ?
     
  13. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 11.10.07   #13
    Zumindest bei den alten 2203/04 ist der clean nicht schlecht, wenn auch kein fender
     
  14. nova

    nova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 11.10.07   #14
    ich hab eine sehr gut box angeboten bekommen für 250€..einen orange cab 4x12, voll-funktionsfähig, 4 jahre lang in gebrauch (der kerl will was leiseres haben) und nur ein paar kratzer an der rechten seite, aber ansonsten ist das ding super...jetzt fehlt nur noch ein head

    mir wurde der peavey windsor empfohlen...der soll richitg british klingen und auch für hard rock geeignet sein, aber der hat nur einen channel. lässt sich die verzerrung durch einen footswitch an/ausschalten?
     
  15. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 11.10.07   #15
    Na er hat doch nur einen Kanal, zwischen was willste da umschalten? Aber du kannst ja ein Volumenpedal vor den Amp hängen und so die Verzerrung runterregulieren oder halt analog dazu mit deinem Volumenpoti an der Gitte.
     
  16. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 11.10.07   #16
    Ich habe das Ding zwar nie selbst getestet, aber im Gitarre&Bass-Test haben sie geschrieben, dass das Ding zwar gut, aber einfach "flacher", also weniger offen und "3-dimensional" klingt als "gute" Röhrenamps. Natürlich kannst du das Ding mal antesten, aber wenn du soundso noch 750 Euro übrig hast...

    ...warum nicht einen "richtigen" Amp kaufen? Das Geld hast du, und deine Ansprüche können damit locker (auf dem Gebrauchtmarkt) gestillt werden!!

    Ich empfehle dir einfach mal im Laden den Marshall DSL50 antesten zu gehen, das dürfte in deiner Richtung gut passen ... bei eBay könntest du mit Glück und Gedult zu diesem Preis auch einen Slash Signature Head / Silver Jubilee Head bekommen können, der sollte deine Ansprüche auch erfüllen können...oder schau dich, passend zu deiner Box, mal bei Orange um!!

    Mal zum Clean-Sound allgemein:
    Die verbreitete Meinung zu cleanen Sounds ist ja so in etwa "da mussn Fender her!", aber es wird meistens ziemlich unter den Tisch gekehrt, dass ein guter Clean-Sound einfach Geschmacksfrage ist. Mir z.B. gefallen die Cleansounds von alten Marshalls (2203/2204 eingeschlossen!) sehr sehr gut. Natürlich weiss ich auch den Fender-Sound zu schätzen, aber letzendlich geht es auch um den Gesamtsound der Band bzw. um den Spiel-Stil.
    Für mich währe Live ein Fender-Clean-Sound ungeeignet. Der hätte im Wechsel mit meinen britischen Zerr-Sounds einfach keine Power, die mir im Gegensatz dazu ein "Marshall-Clean" bringt. Ausserdem klingt für mich ein Marshall auch oft einfach "direkter" und "ungeschminkter" als ein Fender... kommt natürlich auch auf den Amp an, klar.

    Apell an dich, nova: Geh antesten!!
     
  17. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 11.10.07   #17
    der 2205 is tauch clean recht warm... Hatte Fender Amps eher "brilliant" und "glockig" in erinnerung, weniger "warm" und "angeraucht" für cleane Rockpassagen, wie den Marshall.

    Eventuell kommt für Dich auch der JCM 2000 DSL 100 in Frage, der ist recht nett clean und hat eine schöne runde Zerre.

    Grusz,
     
  18. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 11.10.07   #18
    Zu der Sache mit dem Cleansound: vielleicht bräuchtest du auch nicht mal nen eigenen Clean-Kanal, sondern findest ja auch Gefallen an nem Einkanaler. Da du ja Led Zeppelin genannt hast: Page hatte damals ja auch noch keinen Mehrkanalamp zur Verfügung, damals wurde auch mit einem Kanal die Sache über Volume geregelt. Also teste deinen Windsor oder auch alle anderen Kandidaten ruhig auch mal unter diesem Gesichtspunkt an, den wenn du schon "Vintage-Sound" willst, ist das denke ich ne Überlegung wert.

    toxx hat ürigens völlig recht: mit 750 Steinen ist auf dem Gebrauchtmarkt ne ganze menge möglich! (Also doch JCM 800 hehe...)
     
  19. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 11.10.07   #19
    Wie wärs mit nem gebrauchten peavey Classic 50 Top + 412 deiner Wahl? Fand den vom Sound her klasse (was Clean und crunch angeht...alles andere kann man per Pedal erweitern und da kommt dem Sound der klasse Clean Kanal zugute).
     
  20. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 11.10.07   #20
    zur box: die orange um 250 euro ist, sofern sie in gutem zustand ist, sicher schlechtes angebot - würd ich nehmen!
    @ toxx: mir gehts beim thema clean wie dir!
     
Die Seite wird geladen...

mapping