Suche: Empfehlung für CD Player zum üben

von boson18, 15.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. boson18

    boson18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.10
    Zuletzt hier:
    20.12.20
    Beiträge:
    83
    Kekse:
    88
    Erstellt: 15.08.10   #1
    Bis jetzt habe ich immer am PC geübt, aber das gefällt mir nicht, da der PC a) auch immer Lärm macht
    b) mich ablenkt

    Ich will mir einen CD player anschaffen, der Boxen hat ( nicht mit kopfhörer), CDs lesen kann ( MP3), von Vorteil wäre auch ein USB anschluss. außerdem sollte er möglichst klein sein, sprich gut tragbar, denn mir geht es nicht um lautstärke.

    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin mit meiner frage, aber vielleicht standen ja manche auch vor dieser frage und können mir ein gutes gerät empfehlen. preis ist erstmal nebensache.

    Mfg
     
  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.976
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 15.08.10   #2
  3. boson18

    boson18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.10
    Zuletzt hier:
    20.12.20
    Beiträge:
    83
    Kekse:
    88
    Erstellt: 15.08.10   #3
    guter vorschlag, so was in der art suche ich.
    aber: ich weiß ich hab geschrieben, dass der preis nebensache ist, aber 350 kann ich beim besten willen dafür nicht aufbringen. ich wollte max 100 ausgeben
     
  4. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    4.794
    Kekse:
    13.864
    Erstellt: 15.08.10   #4
    Für dieses Anwendungsgebiet kannst du eigentlich jeden CD-Player mit USB-Anschluss und MP3-Unterstützung nehmen. Bei Jamtracks kommts ja -meiner Meinung nach jedenfalls- nicht auf einen HiFi-Klang an, es sollte halt nur nicht ganz schrecklich klingen. Ich habe hier sowohl das Eband als auch eine kleinen No-Name CD-Player mit MP3 und USB, den ich für 25 Sofortkauf bei Ebay erstanden habe. Beides funktioniert gut, ich finde es sogar besser, wenn der eigene Sound aus dem Amp und der Jamtrack dazu aus einem separaten Gerät kommt, denn kommt beispielsweise beides aus dem Eband finde ich es recht schwer das Gerät so einzustellen, dass das eine das andere nicht überdeckt. Der einzige Nachteil meines Billig-CD-Players ist, dass er keine vernünftige Navigation auf dem USB-Stick erlaubt, im Prinzip kann er nur je einen Track vorwärts oder rückwärts gehen. Mir ists egal, dann stöpsel ich eben einen alten 256 MB Stick ein, den ich vorher mit den 10 oder 20 Stücken befüllt habe, die ich aktuell brauche. Möchtest du aber einen Stick mit mehreren Gigabyte immer komplett befüllt parat liegen haben würde ich auf eine gute Navigation arten.

    Schau dich einfach mal bei Ebay oder Amazon um, da gibts jede Menge Player in allen Preislagen. Wie gesagt, falls du so wie ich nicht einmal großen Wert auf eine gute Navigation legst kannst du eigentlich jedes Model kaufen.
     
mapping