suche günstigen 50/50 poweramp

von Höhlentroll, 14.07.08.

  1. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 14.07.08   #1
    gibt es einen 50/50 oder auch mono 50 poweramp für wenig geld. ich behelfe mir im moment mit einem transistor poweramp (crate powerblock 150) watt und hab jetzt mal zum vergleich die endstufe eines engl fireball probiert. absolut kein vergleich, röhre klingt VIEL fetter. kann man da am eqing was deichseln? gibt es einen günstigen poweramp? bei musicstore.de gibt es die gta-40 combo für 300€. das ding sieht aus als könnte man da leicht die amp-section ausbauen. hat das mal jemand probiert?
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.07.08   #2
    die üblichen verdächtigen

    Peavey Classic 50/50 oder 60/60
    hughes & Kettner CF 200
    Marshall 9005 (2x 50 mit half-Power-Schaltung)
    Ibanez/Starfield (ist derzeit sogar eine im Flohmarkt, und der user Elli verkauft auch dauern eine)

    gebraucht alle im bereich 200 bis 400 euro zu haben.
     
  3. Höhlentroll

    Höhlentroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 16.07.08   #3
    hmm. ok das ding sieht aber fast genauso schwer und groß aus wie ein fireball. ich hatte mir irgendwie was kleineres vorgestellt. ich könnte ja meinen fireball live benutzen als poweramp, aber der wär mir zu viel zu tragen. aber 4he sind denk ich ähnlich viel. naja wirds wohl nix geben.
     
  4. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 16.07.08   #4
    Unter zwei HE kommste für 'ne Vollröhren-Endstufe ab 50/50W net hin ... Klein und leicht wäre wenn dann die 20/20-Kategorie, z.B. von Mesa oder Marshall. Auch 'n gewisses Gewicht musste bei Vollröhre einfach einkalkulieren, hilft nix ;)

    Die genannte H&K cf200 iss übrigens 'n (guter!) Transistor-Poweramp, Pat, meinste evtl. die VS250?

    Finally - lass dich von "Röhre = viel fetter" net täuschen. Natürlich färbt dir Röhre, und natürlich ist ein klanglicher Unterschied feststellbar - was davon besser bzw. dem eigenen Sound zuträglicher ist, muss jeder für sich feststellen. 'N häufiger Fehler ist aber, dass Röhren-Endstufen als viel lauter empfunden werden, weil sie schon bei niedrigem Volume viel lauter klingen. Tatsächlich verhält sich der Regelweg eines Röhrenpoweramps aber anders als der einer Transistorendstufe. Bei den Röhren-Geräten wird i.d.R. schon bei wesentlich niedrigeren Einstellungen mehr Leistung abgegeben, ab einem gewissen Punkt wird der Amp dann nicht mehr wirklich lauter, sondern geht in die Sättigung. Transistor-Geräte verhalten sich da wesentlich linearer. Aber 50W bleiben 50W, egal ob aus Röhre oder Transistor!
     
Die Seite wird geladen...

mapping