Review: EARFORCE - Booster 50

von Klartext, 26.09.06.

  1. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 26.09.06   #1
    Review: EARFORCE - Booster 50
    (wie der name bereits verrät die 50 Watt Version des Boosters)
    **************************************************************
    Vorweg:
    Soundfiles geben einfach nichts genaues her, wie zbs die auf der Earforcesite,
    weswegen ich selbst auf Soundfiles verzichtet habe, sie unterscheiden sich je nach Gitarre, Anschlag, Box, Ohmwahl, Kabel, usw doch zu drastisch.

    Nachdem ich zwar mit dem Sound des Engl Fireball zufrieden war, aber so gar nicht mit der Quallität des Amps
    und ich auch KEINE KOMPROMISSE mehr eingehen wollte, habe ich mich nach einen neuen Amp umgeschaut,
    der mein letzter Amp sein sollte, quasi "ein Amp mit dem ich alt werden kann".
    Hier habe ich getestet und probiert, gegrübelt und gerechnet und wie gesagt, ich wollte auch KEINESFALLS KOMPROMISSE eingehen,
    weder beim Sound, noch bei der Quallität des Amps !
    Klar da ging ein Amp nach dem anderen "durchs Netz" und ich hatte schon fast aufgegeben... bis...
    ja bis ich bei Siggi Schwarz nen Earforce Booster 50 fand, welcher für mich die Eintrittskarte ins Soundparadise sein sollte ...

    Vorgaben bei der Ampsuche:
    Ich wollte einen puristischen vollröhrenamp, da ich Amps mit vielen Reglern und Knöpfen nicht so mag.
    Er musste quallitativ hochwertigst sein, denn ihr wisst ja, ich wollte keine Kompromisse mehr eingehen !

    Infos:
    Der Booster 50 ist aufgebaut wie die klassischen Marshalls,
    also keine Effekteinschleifwege, erst recht kein Midi oder andere moderne Spielsachen.
    Er klingt nach meinem Empfinden wie ein heissgemachter alter Marschall
    aber mit nem ordentlichen Schuss modernen California HighGain Sound,
    schwer zu beschreiben, aber die Gainreserven sind aufjedenfall gigantisch !

    Facts:
    - vollröhren Topteil
    - 50 Watt (gibt es auch mit 100 Watt)
    - Handverdrahtet
    - 2x 6L6GC Ruby Tubes Endstufenröhren
    - 4x 12AX7 Vorstufenröhren (No Name, China)
    - chassismounted Keramikröhrensockel (Vor und Endstufe)
    - Caps: Tube Amp Doctor Gold Caps
    - 2 Speakeranschlüsse, 1 Fussschalteranschluss (FS für Clean <--> Lead)
    - Gain und Volume für Channel 1
    - Gain und Volume für Channel 2
    - Presenceregler
    - Mastervolume
    - Bass, Med, Treble für beide Channels (gemeinsame Klangreglung)
    - Maße (HxBxT): 75,5cm x 28cm x 22cm
    - Gewicht: 20kg

    Was gibts sonnst noch zu sagen:
    Natürlich habe ich mir den Amp GANZ GENAU angeschaut, da ich (wie ihr ja nun wisst) mit
    Amps von einem anderen deutschen Hersteller nicht so gute Erfahrungen gemacht habe, was die Quallität angeht.
    Genau genommen habe ich mir sogar nicht nur den Amp angeschaut, sondern regelrecht nach Fehlern oder sonnstigen Störfaktoren gesucht,
    selbst ich (der sonnst immer was findet) konnte nichts finden ! Gut man hätte statt der TAD Caps eventuell High End Elkos von Mundorf
    nehmen können, was währe aber schon böse übertrieben wie ich finde, denn die Quallität der TAD´s ist richtig gut wie ich finde.
    Statt der "No Name Vorstufenröhren" hättens auch TT´s oder EH sein können, aber die wechselt ja sowieso jeder wie er lustig ist,
    warum dann die Mühe ;-) Hab ich schon erwähnt das alle Earforce Amps HANDMADE IN GERMANY sind ? falls nicht nun wisst ihr es :-)

    Testgitarre:
    Ibanez RG-370DXBK mit Dean MArkley REG 10-46 Saiten.
    Testbox:
    Crate GT412SL mit Celestion Seventy 80 Speakerbestückung.

    Kommen wir zum Sound des Cleanchannels:
    Gain -9 Uhr und ein schöner unverzerrter Cleansound kommt durch die Box,
    da ich nicht so der Cleanspieler bin, kann ich diese Sounds auch nur schwer beschreiben,
    also mache ich gleich weiter mit den Crunchsounds des Cleanchannels:
    Dreht man den Gainregler zwischen 9 und 12 Uhr zerrts schon schön angenehm, Crunchsound halt ;-)
    Ab 12-15 Uhr wirds etwas mehr zerre, hier dürften sich moderne Bluser eventuell wohlfühlen.
    Ab 15 Uhr bis Anschlag sind Sounds möglich die gestandene Rocker richtig glücklich machen dürften.

    Sound des Leadchannels:
    Hier gehts genau da weiter wo der Cleanchannel aufhört aber mit gleichzeitiger anhebung der bässe und Mids !
    Der Leadchannel kann in Sachen Gain durchaus mit einem FB/PB von Engl mithalten, heftig heftig sag ich Euch,
    also genau mein Ding ;-) Versteht mich nicht falsch, hiermit ist die Menge der Zerre gemeint nicht der Sound der Zerre.
    Von Metallica, Slayer über Dismember, Cradle of Filth, Dimmu Borgir und Hypocrisy bis hin zu Soulfly, Machine Head und Sepultura,
    alles drinn, muss man nur einstellen und losrocken (geht ja dank der wenigen aber sehr effektieven Regler recht zügig)

    Fazit:
    Wer nicht nur guten Sound, sondern ebensogute Quallität der Bauteile und der Fertigung will,
    dabei Wert auf ein puristischens Ampkonzept legt (mehr Schnickschnack verfälscht den Sound)
    und das alles trotz Handvertratung und made in Germany auch noch betzahlbar bleiben soll,
    der ist mit dem Amp wirklich gut beraten !
    Übrigens:
    Alle Amps von EARFORCE sind als Basis zu betrachten, da Sinn und Ziel von EARFORCE ist,
    die Amps nach den Vorstellungen des User zu bauen, wer also Einschleifwege, EL-34 Powertubes, oder sonnstwas braucht,
    kann das (ausser Midischnickschnak) nach seinen gutdünken so bauen lassen, heisst ja nicht umsonnst:
    UNIQUE AMPS FOR UNIQUA PLAYERS
    also entscheide selbst was du und dein Sound dir wert sind:
    Kaufhausamp (muss ja nicht schlecht sein) oder (d)ein Traumistrument von Hand gebaut...

    Robi
    PS: bitte beachtet das dies MEINE Erfahrungen und Soundempfindungen wiedergibt !
    (muss man ja heute schon dazuschreiben wie den Rücknahmeausschluss in eBay um nicht falsch verstanden zu werden)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 26.09.06   #2
    yeah. herzlichen glückwunsch!
    haste ihn dir jetzt bauen lassen oder den, welchen du getestet hast direkt so gekauft?
    Ich hab einen 100W Earforce und würde nie auf die Idee kommen meinen Cleankanal bis zum Crunch aufzudrehen ;-) Dann lieber Gain des Leads fast ganz runter.
    Suuuper Amps!

    Edit: Achja: Was kosten die denn eigentlich mittlerweile?
     
  3. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 26.09.06   #3
    thx, ist ja auch n suuuupergerät !

    jo ich bin ja auch nicht so der Cruncher,
    ich brauch nen Clean (hab den Sound echt lieb :D) und ne heftige Zerre

    ja das ist der den ich getestet habe, also nix bauen lassen
    (hätt ich aber wenn Siggi den nicht hergegeben hätte und zwar genau so)

    Preis ? öhm 1750 ?? ich weiss nicht, war mir nicht sooo wichtig,
    da ich dafür nen Limited Edition VHT Pittbull Classic von 1993 dortgelassen habe.
    Klar Finanziell kleiner Wertverlust von 400-600€ aber den Amp allemal Wert
    und keine 5 - 6 Wochen Wartezeit :-)
    ... hätt ich ja nicht gemacht wenn ich mich nicht in den Amp sofort verliebt hätte
    (hoffe meine Frau liest das nicht *gg*)


    Robi

    PS: wenn man den Amp gespielt hat, weiss man auch warum man zu nem Song
    auch "ne Nummer" sagt, da geht einen echt einer ab dabei :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 26.09.06   #4
    Schönes Review; Gibt gleich eine Bewertung:great:
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.09.06   #5
    Meinen Glückwunsch, dass du deinen "Amp fürs Leben" gefunden hast. Und das Review ist auch ziemlich gut. Viel Spaß noch mit dem Amp!
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 26.09.06   #6
    Das Review hat mich echt heiß auf den Amp gemacht, nur könnte Earforce mal nen Designer beschäftigen...
     
  7. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 26.09.06   #7
    Also mir gefällt er....
     
  8. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 26.09.06   #8
    THX 4 Karmapoints :great:

    ja mir gefällt er auch, bin froh das er net in Tarnfarben ist, wie normal üblich bei EARFORCE, aber auch alle anderen Bezüge sind möglich, also wer auf Leopardenfell-look steht, wird den sicher auch bekommen :D

    Robi
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.09.06   #9
    Naja, is halt ne blechkiste mit elektronik drin, beim amp is die optik doch eher unwichtig ;)
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 26.09.06   #10
    Sensationelles Review! Darauf habe ich schon sehr lange gewartet. Ja ein Earforce.... den würde ich immernoch sehr gerne nehmen. Allerdings fehlt imho das kleingeld und ich habe jetzt zwei amps die das abdecken was der earforce bei mir abdecken könnte. Jedoch rotzen die wesentlich mehr und sind im Sound nicht ganz so geschliffen.
     
  11. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 26.09.06   #11
    Naja, wenn ich mir nen Booster bauen lassen würde, müsste er schon eher in Richtung Plexi gehen vom Design her... Wolf im Schafspelz mäßig :twisted:
     
  12. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 26.09.06   #12
    Guckt euch mal das Earforcestack vom Xandria Gitarristen aus. Das sieht doch schon anders aus nicht?
     
  13. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 26.09.06   #13
    also meiner ist gelb ;-)
     
  14. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 26.09.06   #14
    cool gelb :D war der Limited Edition VHT Pittbull Classic auch
    (Chassis war komplett verchromt inkl NT und AÜ)

    hast mal n Bild von deinem EARFORCE ?

    Robi
     
  15. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 27.09.06   #15

    Da würd´ ich glatt noch die passende Unterwäsche drauflegen...:)
     
  16. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 27.09.06   #16
    Das einzige Bild was ich gerade online von meinem hab ist dieses:
    [​IMG]
    Das auf dem Foto ist unser Drummer. Bei Interesse kann ich natürlich mehr machen/suchen...
     
  17. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 27.09.06   #17
    jajajajajaja mehr davon bitte, da muss ich meinen nicht aufschrauben :D

    @ EARFORCE:
    hehe dann aber nur an Gitaristen die nur in unterhose auftreten, wie bei Tool zbs ;-)
    ach ja, Danke für so nen geilen Amp! ich schleime eigendlich nciht herum und bin da schon ehr fürs meckern bekannt, aber wenn jemand was richtig richtig gut macht, muss man das auch sagen finde ich, also nochmal Danke das es Euch und eure Amps gibt [​IMG]

    Robi
     
  18. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 27.09.06   #18
    *lol* alles klar. aber ich hab nur noch die beiden hier (die ich extra für dich hochgeladen hab, bewertest du mich jetzt? *g*)... Man darf ja auch nicht alle Geheimnisse von Earforce und deren Schaltungen preisgeben. :p

    [​IMG]


    [​IMG]

    Schön zu erkennen die Visitenkarte, welche innen in den Amps klebt ;-) Achja, falls sich wer wundert, warum ich meinen Amp aufschraube: Der An/Aus Schalter war kaputt. Die andere Band die bei uns im Raum probt (ich wusste nichtmal, dass die den Amp benutzen) hat das einfach kaputt hinterlassen. Naja, schon gut, wenn man sowas fix selber einbauen kann (nein, nicht ich *g*). Ich möchte hier nochmal klarstellen, das das nichts mit der Qualität der Earforce Amps zu tun hat. Die ist nach wie vor spitze!


    P.S.: Ich habe heute mal meine Gitarre auf C gestimmt. Normalerweise spiele ich so ja nicht, aber ich glaube, dass ist echt das wo der Amp zuhause ist.
     
  19. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.09.06   #19
    thx meister :D

    Robi
     
  20. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 28.09.06   #20
    aber nicht dafür ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping