Suche gute Tonabnehmer für meine Epi. Gothic Explorer!!!!

  • Ersteller chrisne84
  • Erstellt am
C
chrisne84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.07
Registriert
06.10.03
Beiträge
127
Kekse
23
Ort
Berlin-Schmargendorf
Hi Leute,

Bin ich da mit EMG's gut bedient? Aber wenn welche?
Oder gibt es noch andere gute Teile, bei denen es sich lohnt ma von zu erfahren.
 
Eigenschaft
 
SoЯRoW
SoЯRoW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.11
Registriert
18.08.03
Beiträge
644
Kekse
378
Ort
pirk
mit emg´s biste dicher nicht schlecht bedient, nur um dir halt tips zu geben solltest du noch posten was du spielen willst. dann können die user dir wohl eher helfen.
 
C
chrisne84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.07
Registriert
06.10.03
Beiträge
127
Kekse
23
Ort
Berlin-Schmargendorf
ähh axo ja klar, also ich spiele eher härtere sachen wie Metallica und andere Metalsachen. Aber auch so bissel in die Grunge-Richtung so wie Alice in Chains, Smashing Pumpkins, nirvana,....
was gibt es da so?
 
Gothic
Gothic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
vielleicht auch noch die gibson tony iommi signature pick up`s uaf gibson.com gints da irgendwo auch hörproben zu
 
...timur°°°
...timur°°°
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.09
Registriert
29.08.03
Beiträge
1.335
Kekse
743
Ort
Berlin
chrisne84 schrieb:
ähh axo ja klar, also ich spiele eher härtere sachen wie Metallica und andere Metalsachen. Aber auch so bissel in die Grunge-Richtung so wie Alice in Chains, Smashing Pumpkins, nirvana,....
was gibt es da so?

Für "härtere" Sachen wie Metallica bist du mit EMGs klanglich wirklich bestens bedient. Aber sie haben zwei entscheidende Nachteile: sie arbeiten nur mit Batterien, und es ist ziemlich aufwendig sie einzubauen. Überleg dir ob du das wirklich willst.
 
Z
zakker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.04
Registriert
04.10.03
Beiträge
37
Kekse
0
hol dir dir am besten den EMG-60 und den EMG-81
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.984
Kekse
1.868
Ort
SU
hm, also den einbau von EMGs finde ich eigentlich das kleinste problem, da sind passive pickups bzgl. wiederstand der pickups und masseverdrahtung weitaus anspruchsvoller. solange man keine sonderverdrahtung sucht, bekommt man auch für jede verdrahtungsmöglichkeit auf der webseite von EMG pdf-schaltpläne und im notfall kann man auch einfach nachfragen, normalerweise antworten die innerhalb eines tages (mir haben die früher sogar briefe mit schaltplänen geschickt).
das einzige problem ist eigentlich der einbau der batterie, bzw. der ausreichende platz hierfür, da sollte man im vorhinein im batteriefach ausmessen, wo man so ne batterie hinpappen kann. am einfachsten geht es, wenn man die batterie an den e-fach-deckel mit powerstips klebt (durch die kleine bauweise der 25kOhm Potis sollte das meistens möglich sein, ein bisschen ordentlicher ist so ein 1EUR batteriehalter von conrad und richtig sophisticated ein gotoh batteriefach, welches man z.b. in den e-fach-deckel einläßt (wenn genug platz im e-fach ist). was ich leider in deutschland noch nicht gefunden habe, ist so ein simpler metallhalter für 9V blöcke, wie man sie z.B. bei www.stewmac.com für ein paar cent bekommen kann, die sind eigentlich ideal. da man die batterie eh sehr selten wechselt, ist es nicht aber auch nicht nötig sich extra ein von aussen zugängliches batteriefach zu machen - ich habe selbst so eins und den e-fach-deckel öfter aufgeschraubt, als die batterie gewechselt.

für metal würde ich auf EMG zurükgreifen, bei grunge und punk aber eher auf passive tonabnehmer zurückgreifen, da die EMGs dafür eigentlich zu transparent in der tonübertragung sind. mischen von aktiven und passiven tonabnehmern geht zwar, ist aber für den laien nicht zu empfehlen (und auch nicht so sonderlich toll).
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben