Suche Infos zu einem Akkordeon "Amoretta"

von Rocksound, 30.07.08.

  1. Rocksound

    Rocksound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Hallo erstmal an alle !
    Ich bin auf der Suche nach Infos zu dem Akkordeon auf dem Bild ! Dieses läuft über Verstärker und hat einen wunderschönen Klang. Weiß jemand den Hersteller und Typ ?

    [​IMG]

    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe !!!

    Gruß Daniel
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 30.07.08   #2
    Hallo Daniel,

    herzlich Willkommen im Musiker-Board. Offensichtlich handelt es sich um ein Instrument à la Hohner Vox. Der Schriftzug "Amoretta" könnte der Hersteller bzw. die Marke sein - bei der Google-Suche wird Amoretta immer im Zusammenhang mit Klingenthal genannt.
    Vielleicht weiß jemand anderes weitere Details...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #3
    Auf dem Teil stand "Made in Italy". Leider war keine Marke sonst darauf gestanden.
    Was mir an dem Teil voll gefällt ist der Bass. Einfach ein Traum.
    Hab leider keine große Ahnung von Akkordeons, bin aber auf der Suche nach einem Akkordeon wo sich der Bass auch so traumhaft anhört.

    Gruß Daniel
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 31.07.08   #4
    Hallo Daniel,

    leider ist das Klangempfinden recht subjektiv - "traumhaft" kann vieles bedeuten. Zudem könnte der Bass ja auch über die Elektronik (Midi) erzeugt worden sein...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 31.07.08   #5
    Mach doch mal eine mp3 und lade sie hoch, daß wir uns auch ein Klangbild machen können. :)
     
  6. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #6
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 31.07.08   #7
    Hallo nochmal,

    in dem Ton-Schnippsel höre ich keinen typischen Akkordeon-Sound, geschweige denn etwas bassiges!
    Wenn der Orgelklang vom Akkordeon kommen sollte: Entweder handelt es sich um einen externen Midi-Expander, oder eine interne "künstliche" Ton-Erzeugung à la "Hohner Vox"...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  8. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 31.07.08   #8
    Hallo Rocksound!

    Erst einmal auch ein "Herzlich Willkommen" von meiner Seite!

    Interessante Musik macht ihr da, nur leider gibt die Aufnahme recht wenig von deinem Akkordeon preis. Schade eigentlich...hast du nicht noch ein bißchen Tonmaterial nur mit dem Akkordeon, also solo? Der Orgelsound scheint wohl aus deinem Instrument zu stammen, aber die von dir als "traumhaft" bezeichneten Bässe höre ich gar nicht.

    LG Reija

    Edit: Wil war mal wieder schneller :)
     
  9. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 31.07.08   #9
    Hallo Rocksound!

    Das klingt für mich wie eine E-Orgel in Akkordeonform... Wenn dein Instrument ohne Strom keinen Ton von sich gibt, ist es eigentlich kein Akkordeon, sondern ein elektronischer Klang-Erzeuger... der Bass kommt von der Amoretta, oder? Hat die Balg-Bewegung Einfluss auf den Ton oder geht es auch ohne?

    Gruß druckluft
     
  10. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #10
    Bin ein leihe auf dem Gebiet. Mein Kollege spielt mit mir immer (er Akkordeon, ich Trommel) aber sein Akkordeon hört sich nicht so toll an. Darum sind wir auf der Suche nach einem, daß sich so wie bei dem mp3 anhört.
    Hab leider keine Solotonaufnahme davon.

    @druckluft: Wie es auf dem Videos ausschaut hat der Balg keinen Einfluss darauf, er wird langsam bewegt, aber der Ton bleibt gleich. Ja der Bass kommt von der Amoretta.
     
  11. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 31.07.08   #11

    Hallo Rocksound!

    Dann ist die Amoretta wahrscheinlich gar kein "richtiges" Akkordeon mit Stimmzungen.

    Wenn ihr mit Akkordeon-Spieltechnik elektronisch mit Verstärkung spielen wollt, fallen mir eigentlich nur die V-Akkordeons von Roland ein (FR-2, FR-3, FR-5, FR-7). Das sind digitale Akkordeons ohne "echte" Tonerzeugung mit Stimmzungen. Man braucht aber eine Verstärkung, die internen Lautsprecher, die manche Modelle haben, reichen gegenüber einem Schlagzeug nicht aus.
    Um allerdings gute elektronische Klänge (variable Orgelklänge etc.) hinzubekommen, müsste über MIDI noch ein passender Expander angeschlossen werden...

    Das ist aber alles eine sehr hochpreisige Angelegenheit!!! Kannst ja mal hier schauen (Musik Service Aschaffenburg hat das leider nicht im Programm):https://www.thomann.de/de/search_di...f774dcdef36a69078&sw=Roland+Akkordeon&x=8&y=6

    Sonst könnte man noch ein gebrauchtes midifiziertes Akkordeon suchen oder das vorhandene midifizieren lassen (ist auch hochpreisig); da braucht man aber auch noch einen Expander. Oder eine gebrauchte Hohner VOX suchen (das ist eine elektronische Orgel im Akkordeongehäuse, evtl. kombiniert mit einem echten Akkordeon), die gibt es aber eigentlich nicht mehr...

    Meiner Meinung nach ist der richtige Weg für euch ein midifiziertes Akkordeon oder eben ein digitales Akkordeon von Roland mit Expander/Keyboard als elektronischem Klangerzeuger (einen Verstärker/Anlage braucht ihr dann auch noch!).

    Gruß druckluft
     
  12. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #12
    So ne "Hohner Vox II Atlantic IV" hat mein Kollege. Mit riesen Verstärkeranlage und Fusspedal. Aber der Ton wo da raus kommt, hört sich immer so wie ne richtige Kirchenorgel an.
    Kann man an diesem Akkordeon auch noch was anhängen, wo man den Klang noch verstellen kann ?

    Anbei mal zwei Bilder von dem Gerät !

    Gruß
     

    Anhänge:

  13. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 01.08.08   #13
    Hallo mal wieder,

    wenn es sich um ein "Midi Vox"-Akkordeon handelt, kann man die Midi-Schnittstelle mit einem Expander verbinden und hat dann (fast) unbegrenzte Soundmöglichkeiten zur Verfügung (weitere Infos z. B. hier: https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/128339-roland-v-akkordeon.html (ab Seite 2) oder https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/260919-midi-ketron-xd3.html).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  14. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #14
    Ich hoffe ich nerve nicht zu arg.

    Wie erkennt man, ob es ein Midi Vox ist ? Hat dieses einen besonderen Anschluss ? Sein Akkordeon hat nen runden und nen breiten viereckigen Stecker.

    Gruß


     
  15. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 01.08.08   #15
    Hallo Rocksound,

    nein, denn es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten!

    Das sollte der Besitzer des Akkordeons eigentlich selbst wissen!
    Der Midi-Anschluß erfolgt nomalerweise über DIN-Steckverbinder (siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Musical_Instrument_Digital_Interface); allerdings wurde DIN früher leider auch für Audio-Signale verwendet...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  16. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.08.08   #16

    Der Verstärker hat doch ein Leslie! Wenn die Hörner oben im Verstärker langsam oder schnell rotieren, klingt das nicht mehr wie eine Kirchen-Orgel, und der Wechsel zwischen schnellem und langsamen Leslie kann als musikalischer Effekt verwendet werden, den Klang "lebendiger" zu machen. Verwendet der Akkordeonist das Leslie?

    Ansonsten bekommt man nur durch Anschluss von weiteren Klangerzeugern (Expander oder Keyboard) einen "moderneren" Sound, vorausgesetzt, eine MIDI-Schnittstelle ist da ... ist auf den Bildern nicht zu erkennen.

    Gruß druckluft
     
  17. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #17
    Ja des verwendet er schon, ist aber trotzdem nicht der überragende Sound.
    Midi Anschluss hat dieses wie es aussieht noch nicht. Haben erst die Nachfolger davon.
    Mein Kollege spielt zur Zeit die Lieder nicht so arg nach Noten sondern verwendet mehr die Akkorde zum Lied. Läuft dann Quasi so als Zweitstimme ab (hoffe es richtig erklärt zu haben).

    Gruß
     
  18. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 03.08.08   #18

    Hallo Rocksound,

    er spielt also eine Begleitstimme zum Gesang auf Grundlage der Akkorde, wenn ich das richtig verstanden habe... wäre ja auch ok so.

    Ich glaube, ihr solltet euch erstmal darüber klar werden, welchen Sound ihr denn sucht... original Akkordeonsound oder Keyboardsounds. Dann würde ich je nach Interesse zu einem Roland V-Akkordeon raten für die Akkordeon-Sounds; Keyboardklänge müsste man über einen Expander oder ein Keyboard mittels MIDI von der Roland aus ansteuern...

    Gruß druckluft

    Gruß druckluft
     
  19. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.08   #19
    Ja genau, so haben wir es vor zu spielen. Wir werden die Woche mal zu einem Musikgeschäft gehen und angeben, was wir genau machen wollen und dann probier ma mal aus, bis wir des richtige gefunden haben.
     
  20. Rocksound

    Rocksound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.10   #20
    Hallo !
    Ich hab vor ein paar Jahren schonmal in einem anderen Beitrag dieses Akkordeon angesprochen.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach so einem Akkordeon wie im Anhang gezeigt.
    Es steht darauf "Amoretta" und müßte aus Italien sein.
    Ich suche es deshalb, weil dieses einen wunderschönen weichen Orgelklang hat. Bei unserer Hohner Vox 5 ist die Orgel doch recht kräftig, weiß aber nicht,ob man diese weicher einstellen kann.
    Ich kann auch mal noch ein Klangbeispiel einstellen.

    Wer weiß zufällig, wär so ein Akkordeon besitzt, bzw. sogar verkaufen würde ?
    Gibt es andere Akkordeons mit so einem schönen Orgelklang ?

    Danke im voraus !

    Gruß Daniel

    Anbei noch ein Musikbespiel. www.atlas-hydraulikbagger.de/Looking out my backdoor.mp3 .
    Die Orgel hat auch einen schönen Nachklang.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping