Suche Keyboard zum Spass =)

  • Ersteller d4rkside
  • Erstellt am
D

d4rkside

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.11
Registriert
17.08.04
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Erfurt
Huhu ihr hier erstmal der Fragebogen. =)

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
0 bis 100 €
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: __________________________
[x] nein.

(3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
[x] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
Nur zuhause. Gewicht egal.

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
Ich will es einfach dazu haben um ein paar Melodien zu Spielen, ich habe nen Ipod mit Pianist und das macht mir voll Spass da bissel in die Tasten zu hauen und ein Paar bekannte Melodien zu spielen wie Mad World etc. aber das würde ich lieber auf nem "richtigen" Keyboard machen welches ich nicht andauernd festhalten muss weil es so winzig ist wie der Ipod :D Ausserdem nervt mich dor das hin und her "blättern" auf der Tastatur. Ich habe keine Ambitionen später damit aufzutreten, es soll nur für mich selbst zum kleinen spass für zwichendurch sein!

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
k.A. denke Punkt 5. erklärt das.

(7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
siehe Punkt 5

(8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
[ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
[ ] Gute Sounds
[ ] Nur das Allerbeste!
[x] Besonders wichtige Aspekte: die Lautsrecher sollen nicht kratzen und nen Kopfhöreranschluss wäre cool.

(9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
[ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
[ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
[ ] MIDI-Masterkeyboard
[ ] Software-Klangerzeuger
k.A.

(10) Welche Features sind die besonders wichtig?
[ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
[ ] Synthese / Soundbearbeitung
[ ] Sampling
[ ] Sequencing
[ ] Begleitautomatik
[ ] Masterkeyboardeigenschaften
[ ] Orgeldrawbars
[ ] Lesliesimulation
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ________________________________________
k.A.

(11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[ ] 88 (Standardgröße Klavier)
Hier muss ich sagen da ich mich nicht auskenne mit Noten etc. weiß ich das nicht wirklich, denke mal 61 wären top :D


(12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
[ ] ungewichtet
[ ] (leicht-)gewichtet
[ ] Waterfall
[ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)
k.A.

(13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
Soll kein Designobjekt sein nur Preiswert zum Spass!

(14) Sonst noch was? Extrawünsche?
__________________________________________________



Ok ich denke mal Punkt 5. erklärt ganz gut was ich suche und wozu. =)
Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich!

MfG Sebastian
 
D

d4rkside

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.11
Registriert
17.08.04
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Erfurt
Danke für die schnelle Antwort! wo besteht Ich habe die beiden von dir genannten Keyboards mal verglichen, der Unterschied liegt in den Klangfarben oder hab ich da noch was Übersehen? =)
Kann damit leider nix Anfangen, ich denk mal das ist für mich und meine Zwecke eher unwichtig oder?

MfG
 
G

Gast 12945

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.11
Registriert
18.01.05
Beiträge
287
Kekse
207
Das Yamaha YPT-200 ist mit dem Yamaha PSR-E-213 identisch.

lediglich das Lautsprechergitter hat eine andere Abdeckung.

Das YPT war nicht für den Musikalienfachhandel angedacht.
Das YPT wurde in Lindl oder Aldi beworben.
Grund für die Unterscheidlichen Bezeichnung ist schlicht weg der, dass man es in google nicht finden hätte sollen um es zu vergleichen !

YAMAHA macht das ganz gerne - auch im Internationalen Markt-Bereich, damit die Keyboards z.B. Frankreich - Deutschland nicht so leicht verglichen werden können.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben