Suche Keyboard bis 150€

von Fiffe, 23.10.06.

  1. Fiffe

    Fiffe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #1
    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    100 bis 150 €
    [x ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x ] Yamaha psr 9000 pro, Korg M1
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    zuhause zum proben

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    zum proben für zu hause

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Cover(Schlagzeug,Bass,2 Gitarren,Gesang,ich Keys)

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Piano,Flächen

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [x ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [x ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [x ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x ] ungewichtet
    [x ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    muß in ordnung sein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    natürlich für wenig Geld viel bekommen (ha,[​IMG] ha,)

    Ich hoffe, ihrgend wo steht noch ein Keyboard rum das nichtmehr gebraucht wird.
     
  2. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Dein letzter Satz sagt ja im Prinzip schon das Wichtigste: Nix Neues.
    für den Preis wäre z.B. ein gebrauchtes Yamaha PSR-280 drin, wie du hier sehen kannst - auch wenn die Seite auf mich schon etwas älter erscheint.:confused:

    Hast du schonmal in der Flohmarkt-Abteilung geschaut?
     
  3. Fiffe

    Fiffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #3
    Danke für die Antwort

    wo oder wie komme ich zum Flohmarkt ?
    Habe gesehen, das Du ein Kurzweil micropiano benutzt
    habe selbst intresse an einem Expander um neue Pianosounds im Proberaum zu bentutzen, habe bei Ebay einige gesehen.Kannst Du mir zu dem Expander einen Rat geben ? Oder soll ich mir ein Board für das psr 9000 pro kaufen.
    Würde den Expander über das Korg M1 ansteuern, geht das überhaubt ?


    PS: habe den Flohmarkt gefunden!!!
     
  4. BowlingX

    BowlingX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 23.10.06   #4
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 24.10.06   #5
    Zum Micropiano: Das Gerät ist ja mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommen, aber ich bin immer noch sehr damit zufrieden. Der Klang ist bei den Grands relativ weich. Was ich aber bisher im Vergleich zu den meisten aktuellen Klaviersounds in D-Pianos, Stagepianos etc. finde, sit die Dynamik, die wirklich äußerst gut abgestimmt ist und die ziemlich viele Stufen hat. (Dazu wirst du per Suchfunktion viel finden)
    Einen Pianoexpander an ein M1 anzuschließen ist zwar kein Problem, aber auf einer ungwichteten Tastatur Klavier spielen ist was anderes. Ich mache das sehr ungern.
     
  6. Fiffe

    Fiffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #6
    Danke für die Antwort bin schon ein stück weiter gekommen.

    gruß Fiffe
     
  7. Fiffe

    Fiffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #7

    Du hast ja recht aber wenn man keine gewichtete Tasten hatt, muß man halt damit spielen.
    Ich habe bei Ebay einen
    Synthesizer Alesis Nano Piano

    gesehen, kannst du mir über das Gerät etwas sagen?


    gruß Fiffe
     
  8. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 24.10.06   #8
    Leider kenne ich das Gerät nicht, aber sieht so aus, als ob das auch schon ein wenig älter ist. Wenn ich jetzt aufs geratewohl was dazu sagen sollte, würde ich eher annehmen, dass der Klang nicht so gut ist, da in den letzten Jahren sich die Klaviersounds extrem verbessert haben, was bedeuten würde, dass sie damals noch nicht so gut waren - aber das ist jetzt alles Spekulation. Vielleicht kennt jemand anderes hier das Gerät.

    EDIT: Habe selbst gerade mal bei Ebay geschaut. 56 Euro klingt jedenfalls nicht nach überragender Qulität, aber das kann natürlich auch einfach ein Schnäppchen sein.
     
  9. Fiffe

    Fiffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #9
    Danke für Deine Mühe
    gruß Fiffe
     
Die Seite wird geladen...

mapping