Suche Laptop zum Aufnehmen

von zelos, 09.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. zelos

    zelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.06.10   #1
    Hallo,
    also ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Laptop, den ich dazu benutzen kann, um unterwegs was aufzunehmen, sei es mit Keyboard, Gitarre oder auch vom Mischpult per Line-In direkt in den Laptop (um beispielsweise Proben oder Auftritte mitschneiden zu können).
    Jetzt habe ich davon nur gar keine Ahnung und wollte erstmal fragen, auf was ich da achten sollte.

    Natürlich brauche ich wohl eine gute Soundkarte. Gibt es da welche, die besonders geeignet sind?
    Arbeitsspeicher sollte ja 4GB reichen. Ich möchte schließlich nicht 20 VST's gleichzeitig laufen lassen.
    Gibt es bei der CPU irgendwas, auf das ich achten sollte?

    Danke schonmal.
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 09.06.10   #2
    Die Soundkarte ist ein völlig eigenständiger Kauf. Die schließt man dann per USB an und ist somit beim Laptopkauf nicht zu berücksichtigen. Dafür gibt es hier ja auch in eigenes Unterforum. Da musst du erst einmal wissen, wieviel du ausgeben willst, und wie die ausgestattet sein soll.

    CPU würde ich mal in drei Klassen (zumindest bei Intel) eintellen:
    - Netbook, also Atom-Prozessoren - sehr schwach, würde ich nicht nehmen für deine Zwecke
    - CULV (Core2Duo/Pentium mit 1,2 bis 1,4GHz) - sitzen in entsprechend auf Kompaktheit und lange Akkulaufzeit optimierte Notebooks, würde im Prinzip reichen)
    - "normale" Prozessoren. Voll Leistung, und dennoch eher günstiger als die CULV. Wenn du keine besonderen Ansprüche an das Notebook an sich hast, dann würde ich einen solchen kaufen.

    Wenn du dich da grob für enschtieden hast, dann ist die Auswahl des Notebooks indiviudell. Ein Auto kauf ich auch nicht danach, wie viel PS es hat. Somit gehe ich bei einem Notebookkauf auch nach Dingen wie Größe, Gewicht, Akkulaufzeit, Qualität des Displays, Qualitätseindruck, Lautstärke, Optik, ... Da hat jeder andere Ansprüche und Absichten. Die haben aber alle nichts mit der Eignung als Recordingechern zu tun. Weil das geht eben mit jedem, und wenn du da eben eines mit "normalem "Prozessor kauft (also irgendein DualCore mit mehr als 2 GHz), dann ist der auch von der Rechenleistung mehr als ausreichend.
     
  3. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.20
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    466
    Erstellt: 10.06.10   #3
    würde das augenmerkt hier eher auf die schnittstellen richten - d.h. es sollte USB, Firewire und evtl. PCI-Express Card 43/54 haben, wenn du unter freiem himmel arbeiten möchtest wäre auch ein entspiegelter display wichtig... sonst kann man vor lauter spiegelungen bei den meisten aktuellen notebooks nichts sehen...

    Prozessor scheint bei dir eher unwichtig zu sein, entscheide dich am besten nach dem zu verfügung stehenden budget.

    Wichtig ist das du, wenn du eh nur 4gb brauchst, dir keine windows 7 64bit sondern die 32bit version holst... dann gibts weniger probleme mit der Kompatibilität...

    Solltest bedenkten das die Qualität der Aufnahme weniger vom Rechner abhängt als von dem Interface/soundkarte die du am rechner betreibst...
    Welches Interface ist denn im Moment dein Favourit? Wie viele Unabhängige Inputs brauchst du?...

    achja, eigentlich gibt es zu dem Thema wirklich genug threads hier im Forum... schau dich doch mal um...

    Gruß
    Joe
     
  4. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 10.06.10   #4
    Mir persönlich wäre Firewire lieber als USB für die externe Soundkarte.

    Und dann natürlich eine alte Weisheit: An Apple a day keeps the doctor away.

    Siehe auch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/An_apple_a_day_keeps_the_doctor_away

    mfg
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 10.06.10   #5
    Und wenn man gebrauchtkauf auschließt und FireWire haben will, dann muss man bei Apple mindestens 1166€ ausgeben.
     
  6. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 10.06.10   #6
    In der Tat - und das sind mir meine Nerven wert. Und ich bin kein Computeranfänger, sondern verbringe einen großen Teil meiner Arbeitszeit mit der Administration von Netzwerken, Servern (Linux) und Clients (Windows).

    mfg
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.11.18
    Beiträge:
    10.556
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 12.06.10   #7
    Mir wurde neulich harlander.com empfohlen für gebrauchte Geräte. Die haben hin und wieder mal zwei oder drei oder auch eine Palette voll Notebooks (und sonstiges Zeug) aus Firmen-Beständen, die teilw. noch gar nicht alt und recht gut erhalten sind.

    Anscheinend gehen die aber innerhalb von Stunden weg - man muss also wohl eine Weile dran bleiben und dann schnell handeln, um ein richtig gutes Schnäppchen zu machen.

    MfG, livebox
     
mapping